Amazon


WKN: 906866 ISIN: US0231351067
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Amazon News

Weitere Meldungen
09.04.21 Amazon.com: Die Mehrheit der Beschäftigten g.
09.04.21 Amazon.com: 200-Tage-Linie zurückgekämpft -.
09.04.21 Im Fokus: Aktienmärkte International
09.04.21 SHOP APOTHEKE wegen Lockdown sofort ge.
09.04.21 Amazon.com: Kaufsignal geliefert - Aktienanal.
07.04.21 Amazon.com: "outperform"
06.04.21 SHOP APOTHEKE dürfte in der Lage sein, M.
06.04.21 Amazon.com: Das Chartbild sieht richtig gut a.
03.04.21 500 Euro in der Tasche? Hier sind 3 extrem .
01.04.21 Amazon.com: Coverage aufgenommen
01.04.21 Amazon.com: Bidens Steuerplan könnte kurzfris.
30.03.21 Amazon.com: B2B-Geschäft wird unterschätzt .
29.03.21 Amazon.com: Zähe Zeit bald vorbei? Klarer Ka.
29.03.21 ver.di: Amazon-Beschäftigte streiken vier Tage.
26.03.21 Besser als Amazon, Mercadolibre & Etsy? Die.
26.03.21 Diageo Aktie: Sind die Chancen an der Börse .
25.03.21 Amazon.com: Aktie vor wichtiger Entscheidung.
25.03.21 3 Wachstumsaktien, die du kaufen und die näc.
24.03.21 Amazon.com: AWS in guten Händen - Aktien.
23.03.21 Amazon.com: Chartbild verbessert sich weiter .


nächste Seite >>
 
Meldung
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Amazon.com-AktienAnalysevon "Der Aktionär":

Marion Schlegel vom Anlegermagazin "Der Aktionär" empfiehlt die Aktie des Online-Versandhändlers Amazon.com Inc.
(ISIN: US0231351067, WKN: 906866, Ticker-Symbol: AMZ, NASDAQ-Symbol: AMZN) in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zu kaufen.

Der weltgrößte Onlinehändler Amazon habe die mit Spannung verfolgte Abstimmung über die erste Gewerkschaft an einem US-Standort gewonnen. Auch wenn die Auszählung noch angedauert habe, sei am Freitag bereits klar, dass sich die Mehrheit der Beschäftigten in Bessemer im Bundesstaat Alabama gegen die Arbeitnehmervertretung entschieden habe. Mindestens 1.608 von insgesamt 3.215 abgegebenen Stimmen seien gegen den Anschluss an die Handelsgewerkschaft RWDSU gewesen.

Sollte das Resultat nicht gekippt werden, so hätte der Konzern von Multimilliardär Jeff Bezos die historische Wahl für sich entschieden und den ersten Durchbruch einer US-Arbeitnehmervertretung in seiner rund 27-jährigen Geschichte verhindert. Die RWDSU habe jedoch angekündigt, dass Ergebnis anzufechten, und Amazon vorgeworfen, ein "kaputtes Wahlsystem" ausgenutzt zu haben. Die Gewerkschaft habe damit geworben, sicherere Arbeitsbedingungen und faire Löhne zu erstreiten.

Fast zwei Monate hätten die knapp 6.000 Beschäftigten des Logistiklagers in Bessemer Zeit gehabt, per - pandemiebedingter - Briefwahl über die Arbeitnehmervertretung abzustimmen. Das Votum habe landesweit großes Interesse auf sich gezogen, beim Wahlkampf habe die Gewerkschaft Unterstützung von Spitzenpolitikern bis hin zu Präsident Joe Biden und etlichen anderen Prominenten erhalten. Genutzt habe es wenig.

Eine Niederlage dürfte die RWDSU aber nicht ohne weiteres akzeptieren. Die Gewerkschaft habe Amazon bereits beschuldigt, "illegal" Einfluss auf die Abstimmung genommen zu haben, und energischen Widerstand angekündigt. Beobachter würden ein langwieriges rechtliches Nachspiel für möglich halten. Amazon habe schon vor der Wahl mit aller Kraft versucht, das Votum zu verzögern, sei jedoch mit einem Einspruch bei der Arbeitnehmerschutzbehörde NLRB gescheitert.

Die Aktie von Amazon könne am heutigen Freitag in jedem Fall Zugewinne verzeichnen. Am Abend gehe es 1,6 Prozent nach oben auf 3.352,01 Dollar. Damit nehme das Papier wieder Kurs in Richtung des im September vergangenen Jahres bei 3.552,25 Dollar markierten Allzeithochs.

Die Story stimmt, die Amazon.com-Aktie bleibt ein Kauf, so Marion Schlegel von "Der Aktionär". (Analyse vom 09.04.2021)

(Mit Material von dpa-AFX)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Amazon.com-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Amazon.com-Aktie:
2.822,50 EUR +1,95% (09.04.2021, 20:35)

XETRA-Aktienkurs Amazon.com-Aktie:
2.807,00 EUR -0,45% (09.04.2021, 11:15)

NASDAQ-Aktienkurs Amazon.com-Aktie:
3.364,61 USD +1,98% (09.04.2021, 20:21)

ISIN Amazon.com-Aktie:
US0231351067

WKN Amazon.com-Aktie:
906866

Ticker-Symbol Amazon.com-Aktie:
AMZ

NASDAQ-Symbol Amazon.com-Aktie:
AMZN

Kurzprofil Amazon.com:

Amazon.com Inc. (ISIN: US0231351067, WKN: 906866, Ticker-Symbol: AMZ, NASDAQ-Symbol: AMZN), Seattle/Washington, ist einer der führenden Online-Versandhändler und gehört zu den Fortune-500-Unternehmen. Seit Gründung des Unternehmens durch Jeff Bezos 1995 wurde das Produktangebot kontinuierlich erweitert und ein weltweites Netz von Logistik- und Kundenservice-Zentren aufgebaut. Amazon.com betreibt weltweit mehr als 175 Logistikzentren (15 in Deutschland) mit einer Gesamtfläche von über 14 Millionen Quadratmetern.

Bei Amazon finden Käufer neue und gebrauchte Waren aus beinahe allen Bereichen der Konsumgüterindustrie: Bücher, Musik, DVDs, Elektronikprodukte, Fotos, Digitale Downloads, Software, PC- und Videospiele werden ebenso angeboten wie Geräte für Küche, Haus und Garten, Spielwaren, Sport- und Freizeitartikel, Schuhe und Schmuck, Gesundheits- und Kosmetikprodukte, Kleidung, Autos, Lebensmittel und Zeitschriften. Auch private und gewerbliche Verkäufer können ihre Produkte über das Onlineversandhaus anbieten.

Außerdem umfasst das Angebot des Online-Händlers noch zahlreiche weitere Produkte und Leistungen. Dazu gehört unter anderem der portable Reader Kindle, auf dem Bücher, Magazine, Zeitschriften oder persönliche Dokumente heruntergeladen und gelesen werden können, sowie das Video-on-Demand-Angebot über Amazon Prime Video oder der Streaming-Service Fire TV. Außerdem führt das Unternehmen die Cloud-Plattform Amazon Web Services, das Spracherkennungssystem Echo oder die Tablet-Reihe Fire. Über AmazonFresh können Kunden frische Lebensmittel online bestellen. (09.04.2021/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Amazon

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Amazon.com - Es ist Zeit zum ... (08.04.21)
amazon: sehen wir den Kurs bald ... (06.04.21)
80% der Fälle diverse Algorithmen (22.11.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Amazon.com: Die Mehrheit der Be. (09.04.21)
Amazon.com: 200-Tage-Linie zurüc. (09.04.21)
Im Fokus: Aktienmärkte Internation. (09.04.21)
SHOP APOTHEKE wegen Lockdo. (09.04.21)
Amazon.com: Kaufsignal geliefert . (09.04.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Amazon

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?