Aareal Bank


WKN: 540811 ISIN: DE0005408116
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Aareal Bank News

Weitere Meldungen
31.10.19 Bonus Cap auf Aareal Bank: Immobilienfinanzie.
13.06.19 Aareal Bank-Calls mit 92%-Chance bei Kursan.
09.05.19 Unlimited Turbo Long auf Aareal Bank: Nach Z.
20.02.19 Aareal Bank: Chance von 78 Prozent - Option.
20.11.18 Aareal Bank-Puts mit 59%-Chance bei Kursrüc.
15.08.18 Unlimited Turbo Long-Zertifikat auf Aareal Ban.
17.07.18 Unlimited Turbo Long-Zertifikat auf Aareal Ban.
13.04.18 Unlimited Turbo Long-Zertifikat auf Aareal Ban.
13.03.18 Unlimited Turbo Long Zertifikat auf Aareal Ba.
09.01.18 Unlimited Turbo Long Zertifikat auf Aareal Ba.
13.10.15 Aareal Bank-Aktie: Überzeugende Performance!.
16.09.13 Mini Future Long auf Aareal Bank: Das neue .
21.01.13 Aareal Bank-Aktie: Geduld mitbringen
28.12.12 Aareal Bank-Aktie: halten
05.12.12 Aareal Bank-Aktie: kein deutliches Aufwärtspo.
03.12.12 Aareal Bank-Aktie: graue Maus der Szene
19.11.12 Aareal Bank-Aktie: weiterhin aussichtsreiche A.
19.11.12 Aareal Bank-Aktie: halten
15.11.12 Aareal Bank-Aktie: "buy"
15.11.12 Aareal Bank-Aktie: Asset-Qualität weiterhin au.


nächste Seite >>
 
Meldung
Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe das Bonus Cap-Zertifikat (ISIN DE000CU52481 / WKN CU5248 ) der Commerzbank auf die Aareal Bank-Aktie (ISIN DE0005408116 / WKN 540811 ) vor.


Der aufgezeigte Trend zu Aufspaltungen und Verkäufen von Unternehmensbereichen sei nicht nur auf strategische Erwägungen in den Führungen der börsennotierten Muttergesellschaften zurückzuführen, sondern er könne ebenso von Aktionärsgruppen ausgehen. Diese seien dann mit der Kursentwicklung der Aktien des Unternehmens, an dem sie Anteile halten würden, nicht zufrieden und würden eine Steigerung des Shareholder Value durch die eigenständige Börsennotierung oder den Verkauf von Geschäftsbereichen erwarten, die sie innerhalb des Altunternehmens für unterbewertet halten würden.

Auch in Deutschland nähmen Kampagnen von solchen aktivistischen Investoren zu. Eines der Ziele sei die Aareal Bank. Bereits Ende Juni seien am Markt Gerüchte aufgetaucht, dass sich der Immobilienfinanzierer von einem bis zu 30-prozentigen Anteil seiner Softwaretochter Aareon trennen möchte. Insider hätten berichtet, dass das Interesse von mehreren Family Offices und Finanzinvestoren an Aareon, die vor allem Abrechnungssoftware und DatenAnalysefür Vermieter und Immobiliengesellschaften anbiete, groß sei. Ende September habe dann der Hedgefonds Teleios Capital Partners in einem offenen Brief von Aareal-Chef Hermann Merkens gefordert, er solle mithilfe einer Investmentbank einen Komplettverkauf oder eine Abspaltung (Spinoff) prüfen. Aktuellen Gerüchten zufolge scheine ein Verkauf, bei dem ein Preis von 550 Mio. Euro im Raum stehe, konkreter zu werden.

Mit einem Bonus Cap könnten Anleger darauf setzen, dass ein erfolgreicher Deal der Aktie frische Kursimpulse verleihe, ohne dabei auf einen Sicherheitspuffer zu verzichten: Die Barriere liege knapp unter dem Jahrestief. (Ausgabe 43/2019) (31.10.2019/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Aareal Bank

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Etwas Wasser in den Wein.... ... (26.01.20)
Dividendenzahlung (17.06.17)
Aareal Bank (23.02.17)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

3 MDAX-Dividendenaktien, die man. (22.01.20)
Aareal Bank: Wer das nicht weiß. (19.01.20)
NordLB belässt Aareal Bank auf '. (17.01.20)
Aareal Bank: Leerverkäufer Credit . (17.01.20)
1 Dividendenaktie mit 6,69 % Divi. (14.01.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Aareal Bank

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?