Aareal Bank


WKN: 540811 ISIN: DE0005408116
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Aareal Bank News

Weitere Meldungen
18.09.20 Aareal BankDas gibt’s ja gar nicht, ?
17.09.20 Aareal Bank: Das kann keiner glauben
16.09.20 Aareal Bank: Entspannung bei Gewerbeimmobili.
07.09.20 Aareal Bank: Anleger erleichtert! Aktienanalyse
07.09.20 Rocket Internet & Aareal Bank: Ringen im MD.
06.09.20 Aareal Bank: Glück im Unglück - Aktienanalys.
05.09.20 Aareal Bank: Wirklich lohnenswert?
04.09.20 Aareal Bank: Abstieg aus dem MDAX - Aktie.
30.08.20 Aareal Bank: Ist jetzt alles möglich?
28.08.20 Aareal Bank: Wie ernst sind DIESE Neuigkeite.
26.08.20 Aareal Bank: 27,20 oder 14,50 Euro? Kursziel.
25.08.20 Aareal Bank: Moody’s sieht erhebliche Risiken.
17.08.20 Aareal Bank: Erneut Ergebniseinbruch - Aktie .
14.08.20 Aareal Bank-Aktie vor Neubewertung - Aktien.
14.08.20 Aareal Bank: Betriebsergebnis bricht in H1 Cor.
14.08.20 MDAX | Aareal Bank gewinnt Advent und jet.
14.08.20 Aareal Bank: Anteil an IT-Tochter Aareon an .
13.08.20 Aareal Bank: Abverkauf nach Zahlen - Aktien.
13.08.20 Aareal Bank Aktie: Gewinneinbruch!
12.08.20 Aareal Bank: 24,20 oder 15 Euro? Kursziele u.


nächste Seite >>
 
Meldung
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Aareal Bank-AktienAnalysevon "Der Aktionär":

Fabian Strebin vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Immobilienfinanzierers Aareal Bank AG (ISIN: DE0005408116, WKN: 540811, Ticker-Symbol: ARL, Nasdaq OTC-Symbol: AAALF) unter die Lupe.


Die Aareal Bank habe am Donnerstag ihre Zahlen zum abgelaufenen Quartal veröffentlicht. Wie erwartet sei ein kleiner Verlust angefallen. Nachdem der Vorstand sich zum geplanten Verkauf einer Minderheitsbeteiligung der IT-Tochter Aareon gestern nicht geäußert habe, sei am heutigen Freitag die Mitteilung über einen Abschluss gekommen. Die Aareal-Bank-Aktie könnte damit vor einer Neubewertung stehen.

Der Finanzinvestor Advent habe für rund 260 Millionen Euro 30 Prozent der Aareal-Bank-Tochter gekauft. Das gehe aus einer Meldung der Bank hervor. Im Zuge dessen habe die Aareal Bank mit Advent eine langfristig angelegte Partnerschaft geschlossen, um Aareon weiterzuentwickeln. Das organische Wachstum solle gefördert und M&A-Aktivitäten forciert werden.

Die Aareal Bank selbst erhöhe mit dem Teilverkauf den Spielraum zur Nutzung wertschaffender Opportunitäten im Einklang mit der aktuellen Strategie, heiße es in der Meldung. Zudem eröffne es zusätzliche Flexibilität beim Kapitalmanagement. Nach Abzug der Transaktionskosten und Steuern sollten bei der Bank 180 Millionen Euro hängen bleiben. Der Erlös fließe direkt in das Eigenkapital und stärke die Bilanz.

Der Vorstand der Aareal Bank habe es geschafft - trotz der Corona-Pandemie - einen Kaufpreis zu erzielen, der über den Erwartungen der Analysten liege. Demnach wäre alleine die IT-Tochter Aareon mit knapp einer Milliarde Euro bewertet. Die Aareal Bank als Gesamtkonzern sei aktuell an der Börse 1,12 Milliarden Euro wert. Somit wäre die Aktie massiv unterbewertet, wenn man diesen Maßstab anlege.

Aktuell befindet sich die Aareal Bank-Aktie auf der Watchlist des "Aktionär", so Fabian Strebin. (Analyse vom 14.08.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Aareal Bank-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Aareal Bank-Aktie:
19,44 EUR +5,48% (14.08.2020, 08:44)

XETRA-Aktienkurs Aareal Bank-Aktie:
18,65 EUR (13.08.2020)

ISIN Aareal Bank-Aktie:
DE0005408116

WKN Aareal Bank-Aktie:
540811

Ticker-Symbol Aareal Bank-Aktie:
ARL

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Aareal Bank-Aktie:
AAALF

Kurzprofil Aareal Bank AG:

Die Aareal Bank Gruppe mit Hauptsitz in Wiesbaden ist ein führender internationaler Immobilienspezialist. Sie bietet smarte Finanzierungen, Software-Produkte sowie digitale Lösungen für die Immobilienbranche und angrenzende Industrien und ist auf drei Kontinenten - in Europa, Nordamerika und Asien/Pazifik - vertreten. Die Muttergesellschaft des Konzerns ist die im MDAX gelistete Aareal Bank AG (ISIN: DE0005408116, WKN: 540811, Ticker-Symbol: ARL, Nasdaq OTC-Symbol: AAALF).

Unter ihrem Dach sind alle Tochterunternehmen der Gruppen Strukturierte Immobilienfinanzierungen und Beratungs-Dienstleistungen gebündelt. Das Segment Strukturierte Immobilienfinanzierungen umfasst die Immobilienfinanzierungs- und Refinanzierungsaktivitäten der Aareal Bank. Hier begleitet die Bank im Rahmen einer Drei-Kontinente-Strategie nationale und internationale Kunden bei ihren Immobilienprojekten in Europa, Nordamerika und Asien. Im Segment Consulting/Dienstleistungen bietet die Aareal Bank Gruppe Kunden in Europa aus der Immobilien- und Energiewirtschaft eine einzigartige Kombination aus spezialisierten Bankdienstleistungen, innovativen digitalen Produkten und Dienstleistungen zur Optimierung und Effizienzsteigerung ihrer Geschäftsprozesse. (14.08.2020/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Aareal Bank

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Etwas Wasser in den Wein.... ... (18.09.20)
Dividendenzahlung (17.06.17)
Aareal Bank (23.02.17)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Aareal BankDas gibt’s ja gar nicht. (18.09.20)
Aareal Bank: Das kann keiner glau. (17.09.20)
Aareal Bank: Entspannung bei Gew. (16.09.20)
Aareal Bank: Anleger erleichtert! A. (07.09.20)
Rocket Internet & Aareal Bank: R. (07.09.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Aareal Bank

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?