RWE St


WKN: 703712 ISIN: DE0007037129
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
RWE St News

Weitere Meldungen
13:22 RWE: Der Wandel des Konzerns wird untersc.
20.02.20 RWE MINI: 52 Prozent im Plus - Optionssche.
17.02.20 RWE-Zertifikat mit 6,1% Chance und 40% Sic.
14.02.20 RWE: Rally findet nach wie vor kein Ende - .
14.02.20 RWE-Calls mit 92%-Chance bei Fortsetzung d.
13.02.20 RWE: Einer der wenigen Gewinner im DAX - .
07.02.20 RWE: Starke Position noch immer unterschätz.
06.02.20 RWE-Aktie macht einen bullischen Eindruck - .
05.02.20 Vergiss die Dividendenrendite! Diese 3 Dinge s.
03.02.20 RWE: Das Thema Hambacher Forst wird den .
01.02.20 RWE: Das kann einfach nicht wahr sein
31.01.20 RWE: Rückzug des Hedgefonds AQR Capital .
30.01.20 RWE: Endlich Klarheit - Aktienanalyse
28.01.20 RWE: Upgrade
27.01.20 RWE: Konzernchef Schmitz stellt Ende seiner .
24.01.20 Bernstein hebt Ziel für RWE auf 32,50 Euro .
24.01.20 RWE: Kohleausstieg bleibt bestimmendes Them.
24.01.20 Wie 3 Offshore-Technologien im Zusammenspi.
23.01.20 RWE: Ein Insiderkauf könnte neuen Schwung .
23.01.20 MINI Long auf RWE: Aussicht auf Milliardenen.


nächste Seite >>
 
Meldung
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - RWE-AktienAnalysevon "Der Aktionär":

Maximilian Völkl vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die RWE St.-Aktie (ISIN: DE0007037129, WKN: 703712, Ticker-Symbol: RWE, Nasdaq OTC-Symbol: RWNFF) unter die Lupe.


Erneuerbare Energien seien gefragt. Immer mehr Anleger würden die hohe Bedeutung von Wind-, Solar- oder Wasserkraft für die künftige Stromerzeugung erkennen. Die Big Player wie Iberdrola, Enel oder RWE würden an der Börse durch die Decke gehen. Bei RWE werde der Wandel des Konzerns aber nach wie vor unterschätzt. Trotz der Aktienrally sei deshalb sogar noch mehr möglich.

Über Jahre sei RWE das Gesicht der Umweltverschmutzung gewesen. Mit seinen zahlreichen Braun- und Steinkohlekraftwerken gelte RWE als Klimasünder Nummer 1 in Europa. Doch durch den anstehenden Kohleausstieg in Deutschland und dem Deal mit E.ON habe sich das Blatt gewandelt. RWE sei mit einem Schlag zum Big Player für Erneuerbare Energien geworden.

9,5 Gigawatt an erneuerbaren Kapazitäten habe RWE. Damit sei der Versorger weltweit die Nummer 4 hinter Marktführer Iberdrola aus Spanien, dem US-Konzern Nextera Energy und Enel aus Italien. Das bedeute: In Europa sei man Nummer 3, bei Offshore-Windkraft sogar die Nummer 2. Die vier Big Player eine der deutliche Kursanstieg in den vergangenen Monaten.

Trotz der Rally seien sich die Experten einig. Bei RWE sei die neue Strategie noch nicht völlig eingepreist. Weiter steigende Aktienkurse seien auch auf dem gegenwärtigen Niveau möglich. Eine Verschnaufpause scheine zwar überfällig - mittelfristig seien die Aussichten aber unverändert gut.

Anleger sollten die Gewinne bei der RWE St.-Aktie weiter laufen lassen, so Maximilian Völkl von "Der Aktionär". (Analyse vom 21.02.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze RWE St.-Aktie:

Xetra-Aktienkurs RWE St.-Aktie:
34,18 EUR +0,38% (21.02.2020, 12:44)

Tradegate-Aktienkurs RWE St.-Aktie:
34,20 EUR -0,03% (21.02.2020, 12:54)

ISIN RWE St.-Aktie:
DE0007037129

WKN RWE St.-Aktie:
703712

Ticker-Symbol RWE St.-Aktie:
RWE

Eurex Optionskürzel RWE St.-Aktie:
RWE

Nasdaq OTC Ticker-Symbol RWE St.-Aktie:
RWNFF

Kurzprofil RWE AG:

Die RWE AG (ISIN: DE0007037129, WKN: 703712, Ticker-Symbol: RWE, Nasdaq OTC-Symbol: RWNFF), Essen, ist mit ihren beiden operativen Geschäftsfeldern, der konventionellen Stromerzeugung und dem Energiehandelsgeschäft, unverzichtbar für das Funktionieren des Energiesystems und für die Versorgungssicherheit in Europa. Ihr drittes Standbein ist die Mehrheitsbeteiligung an der innogy SE, einem der führenden Energieunternehmen des Kontinents. Mit ihren drei Bereichen Erneuerbare Energien, Netz & Infrastruktur sowie Vertrieb adressiert innogy die Anforderungen einer modernen Energiewelt. In dieser Aufstellung sind die insgesamt fast 60.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des RWE Konzerns auf allen Stufen der energiewirtschaftlichen Wertschöpfungskette aktiv. (21.02.2020/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

RWE St

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

RWE auf den Weg zu 50 ... (18.02.20)
RWE/Eon - sell out beendet? (12.02.20)
Energiegefahren und die ... (27.12.19)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

RWE: Der Wandel des Konzerns . (13:22)
RWE MINI: 52 Prozent im Plus - . (20.02.20)
RWE-Zertifikat mit 6,1% Chance . (17.02.20)
RWE: Rally findet nach wie vor k. (14.02.20)
RWE-Calls mit 92%-Chance bei F. (14.02.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

RWE St

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?