RWE St


WKN: 703712 ISIN: DE0007037129
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
RWE St News

Weitere Meldungen
16.12.19 RWE: Gleich zwei positive Meldungen - Aktien.
16.12.19 RWE: Leerverkauf-Aktivitäten von AQR Capita.
11.12.19 RWE-Calls mit 156%-Chance bei Kursanstieg .
07.12.19 Sind sie die Profiteure der Energiewende? Hier.
06.12.19 Comdirect-Kunden müssen nun 5000 Euro Stra.
05.12.19 RWE-Aktie gehört 2019 zu den stärksten deu.
04.12.19 RWE: Hedgefonds AQR Capital Management b.
03.12.19 SAP, Münchener Rück und RWE: 3 Aktien, d.
02.12.19 RWE: Aktie unter Druck - Aktienanalyse
01.12.19 Welche Lichtblicke und Baustellen sich jetzt na.
01.12.19 Top-Aktien für Dezember
28.11.19 RWE: 34 oder 18 Euro? Alle Kursziele und R.
26.11.19 RWE: Leerverkäufer AQR Capital Management.
20.11.19 Die „neue RWE“ ist im Kommen!
18.11.19 RWE: Aktie nach wie vor attraktiv - Aktienan.
17.11.19 RWE oder E.ON: Das ist die attraktivere DAX.
15.11.19 RWE: Weiterhin Favorit in der Energiebranche .
15.11.19 RWE könnte 200-Tage-Linie noch mal anlaufen.
15.11.19 RWE: Erfreulicher Ertragsverlauf hält in Q3/20.
14.11.19 RWE: Ergebnisausblick angehoben, Dividendenin.


<< vorherige Seite nächste Seite >>
 
Meldung
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - RWE-AktienAnalysevon "Der Aktionär":

Alicia Höfler vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Essener Energiekonzerns RWE AG (ISIN: DE0007037129, WKN: 703712, Ticker-Symbol: RWE, Nasdaq OTC-Symbol: RWNFF) unter die Lupe.


RWE gehöre am Montag zu den größten Gewinnern im DAX. Gleich zwei positive Meldungen hätten den Kursanstieg der RWE-Aktie provoziert. Zum einem erwäge die Stadt Dortmund, als größter kommunaler Einzelaktionär, weitere Aktien von dem Energieversorger zu kaufen. Zum anderen würden sich die Neuerungen im deutschen Klimapaket positiv auswirken.

Gegenüber der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" habe Ullrich Sierau, der Dortmunder Oberbürgermeister, sein wirtschaftliches Interesse betont. Der Konzern sei gestärkt und entwickle sich "fundamental weiter". RWE habe ein "riesiges Potential". Mit den Dividenden von RWE (aktuell 0,80 Euro je Aktie) solle das Defizit im schienengebunden ÖPNV gedeckt und somit die lokale Klimastrategie weiter vorangetrieben werden.

Auch die Stadt Essen halte an ihrer Beteiligung fest. Dagegen hätten sich die Städte Bochum und Düsseldorf dazu entschieden, ihre Anteile am Energiekonzern zu verkaufen. Das könnte vor allem Wahlkampfgründe haben.

Die neuen Beschlüsse zum Klimapaket, also die Erhöhung des CO2-Preises von 10 auf 25 Euro, würden sich ebenfalls positiv auf die Versorger auswirken. Würden sie doch bei den Konzernen zu zusätzlichen Einnahmen führen, die zur Senkung der EEG-Umlage vorgesehen seien. Je höher der CO2-Preis steige, desto höher seien die Entlastungen bei der EEG-Umlage zur Förderung von Ökostrom. Hiervon würden vor allem Konzerne wie RWE und E.ON profitieren, die auf Ökostrom setzen würden.

Erst Ende September habe der Braunkohle-Verstromer RWE die erneuerbaren Energien des Wettbewerbers E.ON übernommen. RWE stecke mitten im Umbruch zu einem führenden Ökostrom-Energiekonzern.

Insbesondere RWE-Anleger sollten die politische Entwicklung in Deutschland weiter beobachten. Wer bereits investiert ist, lässt die Gewinne mit Stoppkurs bei 20,60 Euro laufen, so Alicia Höfler von "Der Aktionär". Neuengagements hätten keine Eile. (Analyse vom 16.12.2019)

Mit Material von dpa-AFX

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen/ genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.

Börsenplätze RWE St.-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs RWE St.-Aktie:
26,39 EUR +1,15% (16.12.2019, 14:37)

Xetra-Aktienkurs RWE St.-Aktie:
26,42 EUR +1,73% (16.12.2019, 14:22)

ISIN RWE St.-Aktie:
DE0007037129

WKN RWE St.-Aktie:
703712

Ticker-Symbol RWE St.-Aktie:
RWE

Eurex Optionskürzel RWE St.-Aktie:
RWE

Nasdaq OTC Ticker-Symbol RWE St.-Aktie:
RWNFF

Kurzprofil RWE AG:

Die RWE AG (ISIN: DE0007037129, WKN: 703712, Ticker-Symbol: RWE, Nasdaq OTC-Symbol: RWNFF), Essen, ist mit ihren beiden operativen Geschäftsfeldern, der konventionellen Stromerzeugung und dem Energiehandelsgeschäft, unverzichtbar für das Funktionieren des Energiesystems und für die Versorgungssicherheit in Europa. Ihr drittes Standbein ist die Mehrheitsbeteiligung an der innogy SE, einem der führenden Energieunternehmen des Kontinents. Mit ihren drei Bereichen Erneuerbare Energien, Netz & Infrastruktur sowie Vertrieb adressiert innogy die Anforderungen einer modernen Energiewelt. In dieser Aufstellung sind die insgesamt fast 60.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des RWE Konzerns auf allen Stufen der energiewirtschaftlichen Wertschöpfungskette aktiv. (16.12.2019/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

RWE St

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

RWE/Eon - sell out beendet? (22.01.20)
RWE auf den Weg zu 50 ... (17.01.20)
Energiegefahren und die ... (27.12.19)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Nach dem Siemens-Coup: Gerät je. (08:47)
RWE: Streit um den Hambacher F. (21.01.20)
UBS hebt Ziel für RWE auf 35 E. (20.01.20)
RWE: Bund-Länder-Einigung zum K. (17.01.20)
RWE: Vorbehalte gegenüber dem. (17.01.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

RWE St

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?