RWE St


WKN: 703712 ISIN: DE0007037129
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
RWE St News

Weitere Meldungen
23.05.17 RWE-Aktie: RWE trotz rückläufiger Entwicklu.
23.05.17 RWE-Aktie: Erneut Gerüchte um innogy-Verka.
23.05.17 Neue Smart-Mini Future-Zertifikate auf RWE -.
23.05.17 RWE-Aktie: Rückzug! Leerverkäufer Marshall W.
22.05.17 AKTIEN IM FOKUS: Energiewerte gefragt - H.
22.05.17 RWE-Aktie: Gewinnschätzungen deutlich angeh.
19.05.17 RWE-Aktie: Optimistische Free-Cashflow-Progn.
18.05.17 Neues Smart-Mini Future Long-Zertifikat auf R.
17.05.17 RWE-Aktie: Noch Spielraum nach oben - Kauf.
17.05.17 RWE-Aktie: Leerverkäufer Marshall Wace jetz.
16.05.17 RWE-Aktie: S&P Global erhöht Gewinnprognos.
15.05.17 RWE-Aktie: Kein Kauf mehr! Bewertungsabsch.
15.05.17 RWE-Zahlen mit Licht und Schatten
15.05.17 RWE-Aktie: Unternehmensrisiko erheblich reduz.
15.05.17 Geschäftszahlen von RWE: Verbesserungen i.
15.05.17 Zahlen, Zahlen, Zahlen: RWE, Merck, ZEW-Ind.
08.05.17 RWE-Aktie bevorzugt - RBC Capital rät zum .
08.05.17 RWE-Aktie: Rückzug von Leerverkäufer Marsh.
02.05.17 RWE: Pulver verschossen?
02.05.17 RWE-Aktie: Seitwärtsbewegung denkbar - Cha.


nächste Seite >>
 
Meldung
Hannover (www.aktiencheck.de) - RWE-AktienAnalysevon Analyst Holger Fechner von der NORD LB:

Holger Fechner, Analyst der NORD LB, rät in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie des Energiekonzerns RWE AG (ISIN: DE0007037129, WKN: 703712, Ticker-Symbol: RWE, Nasdaq OTC-Symbol: RWNFF) und erhöht das Kursziel von 17 auf 21 Euro.


Die vom Essener Versorger präsentierten Geschäftszahlen für Q1 2017 hätten trotz rückläufiger Entwicklung über den allgemeinen Erwartungen gelegen, so der Analyst in einer heute veröffentlichten Studie. Zudem sei der Ausblick für 2017 bestätigt worden. Fechner sehe die RWE AG weiterhin auf einem guten Weg, ihre Ziele - inklusive der angestrebten Dividende für die Stammaktie nach der abermaligen Aussetzung - zu erreichen. Darüber hinaus habe sich mit dem erfolgreichen Börsengang der Ökostromtochter innogy der finanzielle und strategische Handlungsspielraum deutlich erhöht. Bei der Neuausrichtung wolle der Energiekonzern Treiber neuer Lösungen für Versorgungssicherheit sein, was zudem wirtschaftlich Chancen biete. Gerüchte um den Verkauf der Tochter innogy seien zwar dementiert worden, würden jedoch die Werthaltigkeit dieser Finanzbeteiligung untermauern,
die im deutlichen Gegensatz zur Marktkapitalisierung der RWE AG stehe.

Holger Fechner, Analyst der NORD LB, hat in einer aktuellen Aktienanalyse seine Kaufempfehlung für die RWE-Aktie bekräftigt und das Kursziel von 17 auf 21 Euro angehoben. (Analyse vom 23.05.2017)

Börsenplätze RWE St.-Aktie:

Xetra-Aktienkurs RWE St.-Aktie:
17,45 EUR +0,43% (23.05.2017, 10:51)

Tradegate-Aktienkurs RWE St.-Aktie:
17,47 EUR +0,14% (23.05.2017, 11:02)

ISIN RWE St.-Aktie:
DE0007037129

WKN RWE St.-Aktie:
703712

Ticker-Symbol RWE St.-Aktie:
RWE

Eurex Optionskürzel RWE St.-Aktie:
RWE

Nasdaq OTC Ticker-Symbol RWE St.-Aktie:
RWNFF

Kurzprofil RWE AG:

Die RWE AG (ISIN: DE0007037129, WKN: 703712, Ticker-Symbol: RWE, Nasdaq OTC-Symbol: RWNFF) ist mit ihren beiden operativen Geschäftsfeldern, der konventionellen Energieerzeugung und dem Energiehandelsgeschäft, unverzichtbar für das Funktionieren des Energiesystems und für die Versorgungssicherheit in Europa. Das dritte Standbein ist die Mehrheitsbeteiligung an der innogy SE.

Die RWE Generation ist derzeit einer der führenden Stromerzeuger in Europa und Leistungsträger und Kompetenzzentrum für die konventionelle Stromerzeugung innerhalb des RWE-Konzerns. Das Unternehmen verfügt aktuell über eine Stromproduktionskapazität von mehr als 40.000 Megawatt und beschäftigt an 70 Standorten rund 14.000 Menschen. Alleine in Deutschland sichern die Kraftwerke heute ein Drittel der Versorgung. RWE Generation engagiert sich dafür, dass der Strom künftig noch klimafreundlicher erzeugt wird, weiter sicher aus der Steckdose kommt und erschwinglich bleibt. Das Unternehmen ist stolz darauf, an dieser wichtigen Zukunftsaufgabe mitzuarbeiten. Dabei fühlt man sich den Menschen in den Regionen, in denen man tätig ist, verpflichtet.

RWE Supply & Trading ist ein führendes Energiehandelshaus in Europa und agiert auf den globalen Handelsmärkten für Energie und energienahe Rohstoffe. Es ist die Drehscheibe für Commodities in physischer und derivativer Form, z.B. für Gas, Kohle, Öl und Strom. Das Handelsportfolio umfasst auch Emissionszertifikate, Frachten, Wetterderivate und Biomasse. RWE Supply & Trading verantwortet die wirtschaftliche Optimierung der Stromerzeugung und des nicht-regulierten Gas-Geschäfts von RWE. Großen Industrieunternehmen und Handelspartnern bietet man ein handelsgestütztes Portfoliomanagement, langfristige Lieferkonzepte sowie Risiko-Management-Lösungen.

innogy SE ist eines der führenden europäischen Energieunternehmen. Mit seinen drei Geschäftsfeldern Erneuerbare Energien, Netz & Infrastruktur sowie Vertrieb adressiert es die Anforderungen einer modernen dekarbonisierten, dezentralen und digitalen Energiewelt. Im Zentrum der Aktivitäten von innogy SE steht, bestehenden und potenziellen Kunden innovative und nachhaltige Produkte und Dienstleistungen anzubieten, mit denen sie Energie effizienter nutzen und ihre Lebensqualität steigern können. Die neue Tochtergesellschaft der RWE AG ist am 1. April 2016 operativ an den Start gegangen. Am 29. Juni 2016 wurde der Name der europäischen Aktiengesellschaft veröffentlicht: innogy. Die formale Umfirmierung fand am 1. Oktober 2016 statt und seit dem 7. Oktober 2016 ist das Unternehmen an der Börse notiert.

Trotz schwieriger Rahmenbedingungen leistet die RWE AG einen wichtigen Beitrag zur Stabilisierung des europäischen Energiesystems. Die konventionelle Energieerzeugung wird auch in Zukunft als Partner der erneuerbaren Energien gebraucht. Außerdem kann sie von steigenden Großhandelspreisen profitieren. Darüber hinaus gleicht man die massiven Schwankungen der erneuerbaren Produktion durch kontinuierliche Handelsaktivitäten aus. (23.05.2017/ac/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen betreuen die analysierte Gesellschaft am Markt. Weitere mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

RWE St

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

RWE/Eon - sell out beendet? (23.05.17)
Energiegefahren und die ... (16.05.17)
rwe.auto stroom.3000kw bei ... (07.02.17)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

RWE-Aktie: RWE trotz rückläufig. (23.05.17)
RWE-Aktie: Erneut Gerüchte um . (23.05.17)
Neue Smart-Mini Future-Zertifikate . (23.05.17)
RWE-Aktie: Rückzug! Leerverkäuf. (23.05.17)
AKTIEN IM FOKUS: Energiewerte . (22.05.17)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

RWE St

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?