RWE St


WKN: 703712 ISIN: DE0007037129
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
RWE St News

Weitere Meldungen
28.08.14 RWE-Aktie: Aussichten bleiben schwierig - A.
28.08.14 RWE-Aktie: Bundesregierung genehmigt Verka.
28.08.14 RWE will wieder Kohle vom umstrittenen Drum.
28.08.14 RWE-Aktie: Energiekonzern verklagt den Staat.
26.08.14 RWE-Aktie: Verbessertes Chance-Risiko-Profil!.
21.08.14 RWE-Aktie: Ergebnis- und Dividendenschätzung.
21.08.14 RWE: Trendkanal bestätigt!
21.08.14 RWE-Aktie: Jahreshoch im Visier - Chartanaly.
20.08.14 RWE-Aktie: Schwierige Suche nach neuem Ge.
20.08.14 Neuer Turbo Call-Optionsschein auf RWE - Op.
19.08.14 RWE-Aktie: Betriebliche Entwicklung nur mode.
18.08.14 RWE-Aktie: Verkaufsempfehlung! Ausschüttun.
18.08.14 RWE-Aktie: Goldman Sachs rät zum Kauf - R.
15.08.14 RWE-Aktie: Lage auf dem Strommarkt bleibt .
14.08.14 RWE-Aktie: Umsatzrückgang fällt stärker als .
14.08.14 RWE-Aktie: Kursziel nach Halbjahreszahlen auf.
14.08.14 RWE-Aktie: Schwache Q2-Quartalszahlen, aber.
14.08.14 RWE Halbjahreszahlen H1: Weitere Kraftwerke.
11.08.14 7% Deutschland-Aktien Bonus-Zertifikat in Zeic.
31.07.14 Neuer Turbo Call-Optionsschein auf RWE - Op.


nächste Seite >>
 
Meldung
Schwarzach am Main (www.aktiencheck.de) - Die Halbjahreszahlen von RWE (ISIN: DE0007037129, WKN: 703712, Ticker-Symbol: RWE, Nasdaq OTC-Symbol: RWNFF) sprechen eine deutliche Sprache: Der Energiekonzern leidet noch immer unter den Nachwehen der Energiewende, so die Experten vom "ZertifikateJournal" in einer aktuellen Veröffentlichung.


Schuldenabbau habe bei RWE oberste Priorität. Der Konzern schleppe derzeit Verbindlichkeiten von 31 Mrd. Euro mit sich rum - nicht gerade hilfreich bei der Suche nach einem tragfähigen Zukunftsmodell. So fehle für einen technologischen Neuanfang derzeit schlichtweg das nötige Kleingeld. Kurzum: Die Aussichten für RWE würden schwierig bleiben. Dennoch habe sich die Aktie zuletzt ordentlich geschlagen, auf Jahressicht habe sie sogar den DAX in die Tasche gesteckt. Anleger würden auf eine Trendwende am deutschen Strommarkt spekulieren. Inzwischen sei aber wohl jede Menge Hoffnung eingepreist. Und auch technisch hat sich die Situation mit dem Bruch des mittelfristigen Aufwärtstrends zuletzt eingetrübt, so die Experten vom "ZertifikateJournal". (Ausgabe 34/2014)

Börsenplätze RWE St.-Aktie:

XETRA-Aktienkurs RWE St.-Aktie:
29,88 EUR -0,05% (28.08.2014, 14:37)

Tradegate-Aktienkurs RWE St.-Aktie:
29,881 EUR +0,17% (28.08.2014, 14:11)

ISIN RWE St.-Aktie:
DE0007037129

WKN RWE St.-Aktie:
703712

Ticker-Symbol RWE St.-Aktie:
RWE

Eurex Optionskürzel RWE St.-Aktie:
RWE

Nasdaq OTC Ticker-Symbol RWE St.-Aktie:
RWNFF

Kurzprofil RWE AG:

RWE (ISIN: DE0007037129, WKN: 703712, Ticker-Symbol: RWE, Nasdaq OTC-Symbol: RWNFF) ist einer der fünf führenden Strom- und Gasanbieter in Europa. Mit seinem Know-how bei der Förderung von Öl, Gas und Braunkohle, der Stromerzeugung aus Gas, Kohle, Kernkraft und regenerativen Quellen, dem Energiehandel sowie der Verteilung und dem Vertrieb von Strom und Gas ist RWE auf allen Stufen der Energiewertschöpfungskette tätig. Seine rund 66.000 Mitarbeiter versorgen über 16 Millionen Stromkunden und mehr als sieben Millionen Gaskunden zuverlässig und zu fairen Preisen mit Energie. Im Geschäftsjahr 2013 hat RWE einen Umsatz von 54 Milliarden Euro erwirtschaftet.

Der Markt von RWE ist Europa. Gemessen am Absatz ist RWE dort die Nr. 3 bei Strom und die Nr. 5 bei Gas. In Deutschland, den Niederlanden und Großbritannien gehört RWE bei beiden Produkten zu den größten Anbietern. In Tschechien ist RWE die Nr. 1 im Gasgeschäft. Auch in anderen Märkten Zentralosteuropas hat RWE führende Positionen.

Der europäische Energiesektor wandelt sich grundlegend. Politische Eingriffe erschweren das Geschäft von RWE. Außerdem führt der subventionierte Ausbau der erneuerbaren Energien in Deutschland zu rückläufigen Margen und Einsatzzeiten konventioneller Kraftwerke. All dies hat massive Auswirkungen auf die Ertragslage von RWE. Um in diesem Umfeld zu bestehen, hat RWE das Programm "RWE 2015" gestartet. Es sieht umfangreiche Maßnahmen zur Kostensenkung und Erlössteigerung vor. Auch organisatorisch stellt sich RWE schlagkräftiger auf. Investitionskürzungen und Schuldenabbau sollen seine finanzielle Flexibilität erhöhen.

Trotz schwieriger Rahmenbedingungen will RWE seinen Beitrag zur Weiterentwicklung des europäischen Energiesystems leisten - und sich dabei durch Glaubwürdigkeit und Leistungsstärke auszeichnen. RWE setzt auf Investitionen in erneuerbare Energien und in die Modernisierung seiner Netze. Und RWE nutzt Marktchancen, die sich ihm durch neue Kundenbedürfnisse bieten: mit einer breiten Palette innovativer Produkte und Dienstleistungen rund um das Thema Energie. (28.08.2014/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

RWE St

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

RWE/Eon - sell out beendet? (30.08.14)
RWE-Tippspiel Talkthread (29.08.14)
Schlechte News für ... (14.08.14)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

RWE-Aktie: Aussichten bleiben sc. (28.08.14)
RWE-Aktie: Bundesregierung gene. (28.08.14)
RWE will wieder Kohle vom umst. (28.08.14)
RWE-Aktie: Energiekonzern verkla. (28.08.14)
RWE-Aktie: Verbessertes Chance-. (26.08.14)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

RWE St

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?