RWE St


WKN: 703712 ISIN: DE0007037129
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
RWE St News

Weitere Meldungen
08.02.16 Atommüll-Bergung aus der Asse könnte zehn .
05.02.16 RWE-Aktie kaufen! Ertragswende in Sicht - A.
05.02.16 RWE-Aktie: Obere Tradingrange-Begrenzung im.
01.02.16 RWE-Aktie: Leerverkäufer Capital Fund Manag.
29.01.16 RWE-Aktie: Marktschätzungen dürften in den .
29.01.16 Ist der Hype vorbei? Apple im Fokus
22.01.16 RWE: Chartformation verspricht baldigen Ausf.
21.01.16 RWE-Aktie: Strompreisumfeld birgt Bilanzrisike.
21.01.16 RWE-Aktie: Kein vorzeitiger Kohleausstieg - W.
20.01.16 RWE-Aktie: Weitere Kursgewinne dürften folg.
14.01.16 RWE-Aktie: Leerverkäufer AQR Capital Manag.
13.01.16 RWE-Aktie: Risiken noch nicht voll eingepreist.
13.01.16 RWE AG: RWE Innogy bei Ergebniszielen auf.
13.01.16 RWE-Aktie: Pläne des Versorgers kommen gu.
12.01.16 RWE-Aktie: Jetzt ein Kauf! Attraktive Bargeld.
11.01.16 RWE-Aktie: Erfolg ungewiss - Meiden! Aktien.
11.01.16 Neuer Turbo Call-Optionsschein auf RWE - Op.
07.01.16 RWE hat sich im Jahr 2015 mehr als halbiert
29.12.15 E.ON und RWE: Charttechnisch und fundamen.
29.12.15 RWE und E.ON: Charttechnisch und fundamen.


nächste Seite >>
 
Meldung

REMLINGEN (dpa-AFX) - Die Bergung und sachgerechte Neudeponierung von Atommüll aus dem maroden Bergwerk Asse in Niedersachsen könnte nach Berechnungen des Bundesumweltministeriums rund zehn Milliarden Euro kosten. Das geht aus einem Bericht hervor, den die Endlager-Kommission am Montag bei einem Besuch der Schachtanlage vorgelegt hat. Fünf Milliarden Euro seien für die neue Deponierung veranschlagt, die gleiche Summe müsse zuvor für die Rückholung eingeplant werden, fasste die Kommission in ihrem Bericht zusammen.

Sie war nach Niedersachsen gereist, um dort Informationen für eine Endlager-Suche zu bekommen. Aufgabe der 32 Kommissionsmitglieder ist es, Kriterien für ein Endlager für hoch radioaktiven Abfall zu formulieren.

Das ehemalige Salzbergwerk Asse war das weltweit erste unterirdische Lager für Atommüll und gilt heute als Negativbeispiel, wie man es nicht machen sollte. In den 60er und 70er Jahren wurden dort insgesamt 126 000 schwach- und mittelradioaktiver Atommüll entsorgt. Nach Wassereinbrüchen wird die Bergung und sachgerechte Neudeponierung für unumgänglich gehalten./kri/DP/enl



 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

E.ON

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

RWE/Eon - sell out beendet? (08.02.16)
E.ON AG NA (05.02.16)
Energiegefahren und die ... (24.01.16)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Atommüll-Bergung aus der Asse k. (08.02.16)
E.ON-Aktie: Negative Meldungen b. (05.02.16)
E.ON - Schluss mit negativen Nac. (05.02.16)
E.ON-Aktie: Lage der Branche hel. (05.02.16)
E.ON-Aktie: Auferstanden aus Ru. (04.02.16)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

E.ON

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?