RWE St


WKN: 703712 ISIN: DE0007037129
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
RWE St News

Weitere Meldungen
16:25 RWE-Tochter Innogy setzt auf Elektromobilität.
19.09.17 RWE-Aktie: 2018 könnte ein schwieriges Jahr.
15.09.17 Wohin geht die Reise bei RWE ST nach dem.
13.09.17 RWE-Aktie: Unterbewertet! Kaufempfehlung, ne.
07.09.17 RWE-Aktie: Unterbewertet? Neues Kursziel - .
04.09.17 RWE-Aktie: Bewertung bietet keine Unterstütz.
04.09.17 RWE-Aktie: Attraktives Chartbild - Dabei bleib.
04.09.17 RWE-Aktie: Kein Kauf mehr! Deutliche Erholun.
31.08.17 Niemand hätte die DAX-Kursraketen des letzte.
29.08.17 RWE-Aktie: Kein Kauf mehr! Bewertungsabsch.
29.08.17 RWE-Aktie: Reform des Europäischen Emissio.
25.08.17 RWE-Aktie: Leerverkäufer AQR Capital Manag.
25.08.17 RWE-Aktie: Dividende könnte deutlich steigen! .
24.08.17 RWE-Aktie legt weiter zu: Calls mit hohen Re.
23.08.17 RWE-Aktie könnte von Übernahmespekulationen.
21.08.17 RWE-Aktie: Fortsetzung der positiven Gewinnd.
21.08.17 RWE-Aktie: Wichtige Hürde geknackt - Charta.
17.08.17 RWE-Aktie: Langfristige Strategie wirft Frage.
17.08.17 RWE am Widerstand: Calls mit Verdoppelungs.
16.08.17 RWE-Aktie: Energiekonzern bei Neuausrichtung.


nächste Seite >>
 
Meldung

ESSEN (dpa-AFX) - Die RWE -Ökostromtochter Innogy will verstärkt in die Wachstumsmärkte Elektromobilität, Photovoltaik und Glasfasernetze investieren. Insgesamt werde der Konzern dafür bis 2019 bis zu 1,2 Milliarden Euro ausgeben. Die Investitionsoffensive ist Bestandteil der neuen Unternehmensstrategie bis 2025, die das Unternehmen am Donnerstag vorstellte.

Innogy sehe die Chance, "der führende Anbieter von E-Mobility-Lösungen in Europa und USA" zu werden, betonte der Konzern. Schon heute betreibe das Unternehmen rund 5800 Ladepunkte in mehr als 20 Ländern und decke das gesamte Angebot von der Planung über den Aufbau, den Betrieb und die Wartung bis hin zur Abrechnung ab.

Im Bereich der Glasfasernetze sieht der Konzern in Deutschland einen sehr hohen Nachholbedarf und will das Ausbautempo deshalb nochmals erheblich erhöhen. Geprüft würden zudem Projekte im Ausland. In der Photovoltaik sei es erklärtes Ziel, in dem noch sehr fragmentierten Markt für Freiflächen-Anlagen eine starke Position in Europa, Nordamerika und ausgewählten Schwellenländern aufzubauen.

Generelles Ziel der Unternehmensstrategie sei es, bis 2025 in allen relevanten Märkten zu den drei führenden Anbietern und den ertragsstärksten Unternehmen der Branche zu gehören. Von Geschäftsaktivitäten, bei denen das Unternehmen nach Markstellung und Ertrag keine Führungsposition erreichen könne, werde sich Innogy verabschieden. Hier gebe es in Zukunft "keine Denkverbote mehr", sagte Konzernchef Peter Terium./rea/DP/men



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

RWE St

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

RWE/Eon - sell out beendet? (20.09.17)
Energiegefahren und die ... (07.09.17)
RWE und Uniper. Nur ... (17.08.17)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

RWE-Tochter Innogy setzt auf El. (16:25)
RWE-Aktie: 2018 könnte ein schw. (19.09.17)
Wohin geht die Reise bei RWE S. (15.09.17)
RWE-Aktie: Unterbewertet! Kaufem. (13.09.17)
RWE-Aktie: Unterbewertet? Neues. (07.09.17)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

RWE St

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?