RWE St


WKN: 703712 ISIN: DE0007037129
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
RWE St News

Weitere Meldungen
18:18 AKTIE IM FOKUS 2: RWE-Zahlen führen zu .
16:56 RWE-Aktie: Gute operative Entwicklung - DZ .
15:47 RWE-Aktie: Erneuter Dividendenausfall enttäus.
12:37 RWE-Aktie: Erneuter Dividendenausfall, aber ne.
09:43 RWE: Vorstand beschließt Dividendenvorschlag.
17.02.17 RWE-Aktie: Short-Engagement von Leerverkäu.
14.02.17 RWE-Aktie: Markante Widerstandszone geknac.
13.02.17 RWE-Aktie: Jetzt ein Kauf! Attraktive Bewert.
10.02.17 RWE: Die Stimmung steigt
10.02.17 RWE-Aktie dreht dynamisch nach oben! Charta.
07.02.17 RWE-Aktie: Zeiten hoher Profitabilität vorüber .
01.02.17 Neuer Turbo Put-Optionsschein auf RWE - Op.
30.01.17 RWE-Aktie: Branchenperspektiven aufgehellt - .
30.01.17 RWE-Aktie: Achtung, wichtiges Ereignis für d.
25.01.17 RWE-Aktie: Finanzieller Gegenwind bleibt Grun.
19.01.17 Bonus Cap auf RWE: Europäische Versorger .
17.01.17 RWE-Aktie könnte vor nachhaltigem Kaufsigna.
16.01.17 RWE-Aktie führt den DAX an - Aktienanalys.
16.01.17 Neues Capped Bonus-Zertifikat auf RWE - Ze.
13.01.17 RWE-Aktie kaufen! Deutsche Versorger in der.


nächste Seite >>
 
Meldung

(neu: Schlusskurse)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Energiekonzern RWE hat bei seinen Aktionären am Mittwoch für ein Wechselbad der Gefühle gesorgt. Zu Handelsbeginn ließen der Milliardenverlust im vergangenen Jahr und der erneute Dividendenausfall die gut gelaufenen Aktien um über drei Prozent absacken.

Laut Börsianern war aber zumindest die Ergebnisentwicklung keine große Überraschung, so dass der Kurs zeitweise sogar klar ins Plus drehte und bei 13,660 Euro den höchsten Stand seit über drei Monaten erreichte. Zum Handelsschluss notierten die RWE-Titel wieder 0,70 Prozent im Minus bei 13,405 Euro - damit gehörten sie zu den schwächsten Werten im moderat freundlichen Dax .

Der hohe Jahresverlust wegen niedrigerer Strompreise im Großhandel und Abschreibungen für den Atomkompromiss sei bereits erwartet worden, sagte Händler Andreas Lipkow. Goldman-Analyst Alberto Gandolfi sah den um Sondereffekte bereinigten Überschuss sogar über den Erwartungen. Die 4,3 Milliarden Euro schweren Abschreibungen für 2016 sollten zudem den Abschreibungsbedarf für das laufende Jahr verringern, weshalb Gandolfi Luft für steigende Gewinnerwartungen am Markt sieht.

EXPERTEN UNEINS ÜBER DIVIDENDENPOLITIK

Zur neuen Ausschüttungspolitik des Konzerns gingen die Expertenmeinungen auseinander. Anders als der Markt habe er bereits mit einem Dividendenausfall für das vergangene Jahr gerechnet, schrieb Gandolfi. Zudem lägen die 0,50 Euro je Aktie, die RWE für 2017 ausschütten will und als Untergrenze für die Folgejahre sieht, über der Konsensschätzung.

Dagegen wertete Börsenhändler Lipkow die Aussagen zur Dividende negativ. Ähnlich äußerte sich John Musk vom Analysehaus RBC Capital, der schon für 2016 auf eine Dividende von 0,50 Euro gehofft hatte und für 2017 von 0,60 Euro ausgegangen war. Er stimmte seinem Goldman-Kollegen zwar darin zu, dass die Dividendenplanung des Konzerns für die Jahre ab 2017 über den Konsensschätzungen liege. Doch die jüngsten Erwartungen am Markt für die Gewinnbeteiligung der Aktionäre hätten sich zunehmend optimistisch entwickelt./gl/la/fbr/he

--- Von Gerold Löhle, dpa-AFX ---



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

RWE St

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

RWE/Eon - sell out beendet? (22.02.17)
Energiegefahren und die ... (17.02.17)
rwe.auto stroom.3000kw bei ... (07.02.17)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

AKTIE IM FOKUS 2: RWE-Zahlen. (18:18)
RWE-Aktie: Gute operative Entwic. (16:56)
RWE-Aktie: Erneuter Dividendenau. (15:47)
RWE-Aktie: Erneuter Dividendenau. (12:37)
RWE: Vorstand beschließt Dividen. (09:43)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

RWE St

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?