RWE St


WKN: 703712 ISIN: DE0007037129
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
RWE St News

Weitere Meldungen
10:30 RWE: 27,00 oder 18,00 Euro? Alle Kursziele .
14.12.18 RWE: Umwandlung von Vorzüge in Stämme g.
14.12.18 RWE: Spielball der Politik - Aktienanalyse
11.12.18 Rwe: Was war das denn?
06.12.18 RWE: Das wäre gar nicht mal so schlimm - A.
03.12.18 RWE: Gemeinsame Neuordnung mit E.ON schr.
28.11.18 Rwe: Jetzt geht’s los!
28.11.18 RWE: Energiewende - ein Kompromiss muss h.
26.11.18 Rwe: Reicht das?
23.11.18 RWE: Es bleibt politisch - Aktienanalyse
21.11.18 Rwe: Was passiert jetzt?
20.11.18 Neues Smart-Mini Future Long-Zertifikat auf R.
16.11.18 RWE: Charttechnisches Bild deutlich verbessert.
15.11.18 RWE: KAUFEN?
15.11.18 RWE-Calls mit 97%-Chance bei Kursanstieg a.
15.11.18 RWE: Jahresziele fest im Fokus - Verbesseru.
14.11.18 RWE: Ergebnis-Guidance bestätigt - Aktienana.
13.11.18 RWE: 27,00 oder 18,00 Euro? Alle Kursziele .
12.11.18 RWE: 200-Tage-Linie im Fokus - Aktienanalys.
03.11.18 Rwe: Alles im Griff?


nächste Seite >>
 
Meldung
Essen (www.aktiencheck.de) - Welche Kursziele und Ratings trauen die Analysten der führenden Banken und Research-Häuser der RWE St.-Aktie (ISIN: DE0007037129, WKN: 703712, Ticker-Symbol: RWE, Nasdaq OTC-Symbol: RWNFF) nach Bekanntgabe der 9M-Zahlen zu? 27,00 oder 18,00 Euro? Wir haben Ihnen die aktuellen Kursziele und Ratings zur RWE St.-Aktie auf einen Blick zusammengestellt.


Der Energiekonzern RWE AG hat am 14.11. die Neunmonatszahlen 9M 2018 veröffentlicht.

Wie der Meldung der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX vom 14.11. zu entnehmen ist, hat RWE in den ersten neun Monaten erheblich weniger verdient als im Vorjahr. Das bereinigte operative Ergebnis (EBITDA) auf "Stand alone"-Basis sei von 1,7 Milliarden auf 1,3 Milliarden Euro gesunken, wie das Unternehmen mitgeteilt habe. Das entsprechende Nettoergebnis habe von 930 Millionen auf 645 Millionen Euro abgenommen. Verantwortlich dafür seien schwächere Ergebnisse bei der Braunkohle und der Kernernergie gewesen. Die Jahresprognose und den Dividendenausblick habe RWE bekräftigt.

Wegen der bevorstehenden Übernahme von Innogy durch E.ON habe RWE seine Finanzberichterstattung zum zweiten Quartal umgestellt. Innogy als Ganzes werde dabei nicht mehr wie bisher voll konsolidiert. Diejenigen Teile von Innogy, die auf E.ON übergehen würden, weise der Konzern bis zum Verkauf als "nicht fortgeführtes Geschäft" aus. Im Wesentlichen sei dies das Netz- und Vertriebsgeschäft.

Der Konzern ziele daher wegen der begrenzten Aussagefähigkeit künftig auf die Kennzahlen von "RWE alleine" (Stand alone) ab. Sie würden die Bereiche Braunkohle und Kernenergie, die europäische Stromerzeugung sowie den Energiehandel enthalten. Dazu kommt die Innogy-Dividende, so die dpa-AFX weiter.

Was die Meinungen der Aktienanalysten zu der RWE-Aktie anbetrifft, kommt die höchste Kursprognose von Holger Fechner. Der Aktienanalyst der Nord LB hat am 03.12. das Kursziel von 27,00 Euro und das "kaufen"-Rating für die RWE-Aktie bestätigt. Angesichts langfristiger Lieferverträge habe RWE in Q3 zwar noch unter rückläufigen Preisen im Stromgroßhandel gelitten, doch die Talsohle sollte nun durchschritten sein, so der Analyst. Außerdem schreite die gemeinsam mit E.ON angekündigte Neuordnung der Stromkonzerne planmäßig voran. Sollten die Kartellbehörden dem angestrebten Deal zustimmen, erwarte Fechner weitere positive Impulse für den DAX-Titel.

Dagegen hat Ian Mitchell, Aktienanalyst von JPMorgan, am 15.11. nach Neunmonatszahlen das Kursziel von 21,00 Euro und das "neutral"-Votum für die RWE-Aktie bestätigt. Die 9M-Zahlen des Energiekonzerns seien wie erwartet ausgefallen, so der Analyst. Die anschließende Telefonkonferenz habe nur begrenzt neue Informationen gegeben. Es sei ein wenig Spielraum für Hoffnung gelassen worden.

Was sagen die Aktienanalysten der führenden Banken und Research-Häuser zur RWE-Aktie?

Die aktuellen Ratings und Kursziele der Aktienanalysten zur RWE-Aktie auf einen Blick:








































































































































Kursziel
RWE-Aktie
(EUR)
Rating
RWE-Aktie
Firma Aktienanalyst Datum:
23,60 neutral Exane BNP Paribas Sofia Savvantidou 21.09.2018
22,50 buy Berenberg Andrew Fisher 04.12.2018
21,00 buy HSBC Adam Dickens 09.10.2018
24,60 buy Jefferies Ahmed Farman 15.11.2018
22,60 buy UBS Sam Arie 30.11.2018
26,80 buy Société Générale Lueder Schumacher 16.11.2018
23,00 strong buy CFRA Jia Man Neoh 16.11.2018
24,50 outperform Bernstein Research Deepa Venkateswaran 14.11.2018
23,00 kaufen DZ BANK Werner Eisenmann 12.12.2018
20,00 halten Independent Research Sven Diermeier 14.12.2018
23,00 kaufen RBC Capital Markets John Musk 26.11.2018
21,00 neutral JPMorgan Ian Mitchell 15.11.2018
21,00 halten LBBW Erkan Aycicek 08.10.2018
23,10 conviction buy list Goldman Sachs Alberto Gandolfi 23.11.2018
18,00 reduce Kepler Cheuvreux Ingo Becker 18.10.2018
21,50 overweight Morgan Stanley Carolina Dores 13.12.2018
24,80 buy Commerzbank Tanja Markloff 21.11.2018
27,00 kaufen Nord LB Holger Fechner 03.12.2018


Börsenplätze RWE St.-Aktie:

Xetra-Aktienkurs RWE St.-Aktie:
19,515 EUR -0,38% (14.12.2018, 17:35)

Tradegate-Aktienkurs RWE St.-Aktie:
19,405 EUR -0,67% (14.12.2018, 22:25)

ISIN RWE St.-Aktie:
DE0007037129

WKN RWE St.-Aktie:
703712

Ticker-Symbol RWE St.-Aktie:
RWE

Eurex Optionskürzel RWE St.-Aktie:
RWE

Nasdaq OTC Ticker-Symbol RWE St.-Aktie:
RWNFF

Kurzprofil RWE AG:

Die RWE AG (ISIN: DE0007037129, WKN: 703712, Ticker-Symbol: RWE, Nasdaq OTC-Symbol: RWNFF), Essen, ist mit ihren beiden operativen Geschäftsfeldern, der konventionellen Stromerzeugung und dem Energiehandelsgeschäft, unverzichtbar für das Funktionieren des Energiesystems und für die Versorgungssicherheit in Europa. Ihr drittes Standbein ist die Mehrheitsbeteiligung an der innogy SE, einem der führenden Energieunternehmen des Kontinents. Mit ihren drei Bereichen Erneuerbare Energien, Netz & Infrastruktur sowie Vertrieb adressiert innogy die Anforderungen einer modernen Energiewelt. In dieser Aufstellung sind die insgesamt fast 60.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des RWE Konzerns auf allen Stufen der energiewirtschaftlichen Wertschöpfungskette aktiv. (17.12.2018/ac/a/d)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

RWE St

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

RWE/Eon - sell out beendet? (14.12.18)
RWE und Uniper. Nur ... (14.12.18)
Energiegefahren und die ... (10.12.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

RWE: 27,00 oder 18,00 Euro? Al. (10:30)
RWE: Umwandlung von Vorzüge i. (14.12.18)
RWE: Spielball der Politik - Aktie. (14.12.18)
Rwe: Was war das denn? (11.12.18)
RWE: Das wäre gar nicht mal so. (06.12.18)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

RWE St

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?