Silber


WKN: 965310 ISIN: XC0009653103
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
24.03.17 Gold/USD & Edelmetalle: Fokus auf 200-Tage-.
24.03.17 Die nächste Kaufgelegenheit bei Goldminen rüc.
24.03.17 Silber: Wie schnell kommt die Zinswende voran.
23.03.17 Silber - Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen.
23.03.17 Rohstoffe: Edelmetalle dominieren
22.03.17 Gold: Hält die Rally an?
22.03.17 Silber: Ausbruch, zweiter Anlauf
22.03.17 Gold - Erste Hürde genommen!
20.03.17 Gold: Ein Analysetraum!
20.03.17 Inflation gut für Gold und Silber
20.03.17 Silver Wheaton: Diese Kursentwicklung wird si.
17.03.17 Gold und Silber - deutliche Reaktion!
16.03.17 Gold und Silber - deutliche Reaktion auf unser.
14.03.17 Silber: Fehlsignal!
11.03.17 Gold, Silber und WTI ÖL - Wer hat gegen un.
10.03.17 Gold: Talfahrt setzt sich fort!
10.03.17 Gold unter 1.200 $/oz, Silber unter 17 $/oz, D.
10.03.17 Sierra Metals definiert hochgradige Silber- Gold.
09.03.17 Es gibt weiterhin gute Gründe Gold und Silber.
09.03.17 Gold: auf direktem Weg in den Tradingbereich!


nächste Seite >>
 
Meldung

Seit Jahresbeginn konnte Gold/USD zeitweise über fünf Prozent zulegen.

Die psychologisch immens wichtige 1.000´er Marke konnte damit nachhaltig gehalten werden.

 

Mehr noch: Seit dem 22.12 des letzten Jahres konnte sich nun sogar ein kurzfristiger charttechnischer Aufwärtstrend etablieren.

 

Um von einer endgültigen Trendumkehr zu sprechen, müsste aber auch die 200-Tage-Linie durchstoßen werden.

Diese verläuft nicht weit entfernt bei 1.259 USD.

 

Die allgemeine Nervosität und Unsicherheit hat zuletzt wieder zugenommen. Dies stützte die Edelmetallpreise zuletzt.

 

Die Zweifel werden immer größer, ob das von Donald Trump avisierte Infrastrukturprogramm sowie die proklamierten Steuersenkungen tatsächlich wie erhofft zum Tragen kommen. In Europa flammte das „BREXIT“-Feuer wieder auf. Großbritannien will am 29. März Artikel 50 für den EU-Austritt auslösen.

 

Die markttechnischen Indikatoren zeigen sich divergent. Der Trendfolgeindikator lässt weiter auf höhere Kurse hoffen.

Solange nach unten die 1.191 USD nicht nachhaltig unterschritten werden, stehen die Zeichen gut.

 

Gold/USD könnte seinen Spitzenplatz (Best-Performer) weiter inne behalten. Die Slow-Stochastik zeugt davon, dass die 200-Tage-Linie eine nicht allzu leichte Hürde werden wird. Das Obere Bollinger-Band deckelt dann schon wieder bei 1.264 USD.

 

Fazit:

  • Abwärtstrend verlassen – 200-Tage-Linie voraus
  • Stopp-Loss-Marken: 1.191, 1.136, 1.125

 

Besuchen Sie uns auch auf der DONNER & REUSCHEL Homepage: https://www.donner-reuschel.de/unsere-angebote/asset-management/technische-analyse.html



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Goldpreis

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

"Wenn das Gold redet, dann ... (25.03.17)
Altcoins - besser als Bitcoins? (24.03.17)
"Wenn Gold flüstert, horcht die ... (23.03.17)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Gold/USD & Edelmetalle: Fokus au. (24.03.17)
Die nächste Kaufgelegenheit bei G. (24.03.17)
Goldaktien schwächer (24.03.17)
Gold seitwärts (23.03.17)
Rohstoffe: Edelmetalle dominieren (23.03.17)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Goldpreis

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?