Silber


WKN: 965310 ISIN: XC0009653103
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
16.08.16 Edelmetalle: Abflüsse aus den Palladium-ETFs .
15.07.16 Silber profitiert von starken ETF-Zuflüssen
02.06.16 Edelmetalle: Weiterer Anstieg der Bestände be.
02.10.15 Edelmetall-ETFs: Robuste Münzabsätze bei Gol.
14.07.15 Edelmetalle: Zuflüsse von 38 Tonnen in die Si.
26.03.15 Rohstoff-ETPs: Investorenumfrage - Edelmetall.
16.09.14 Silber-ETFs verzeichnen Zuflüsse von fast 100.
06.08.14 Silber-ETFs verzeichnen stärkeren Abfluss von.
11.06.14 ETF-Handel durch EZB-Entscheidung gepuscht, .
11.04.14 Silber-ETCs weiterhin gefragt
07.03.14 Gold weiter im Aufwind - Physische Goldbestä.
09.01.14 Anhaltende Gold- und Silber-ETF-Abflüsse
06.01.14 Stabilitas Fonds: Dezember endet im Edelmetal.
13.12.13 Gold-ETFs wurden um 7,6 Tonnen abgebaut, S.
04.12.13 Gold und Silber setzen Abwärtstrend fort, Plat.
18.11.13 Abflüsse bei Gold- und Silber-ETFs, Zuflüsse .
05.11.13 Edelmetallmärkte und -aktien verzeichnen Seitw.
21.10.13 Gold- und Silber-ETFs mit Abflüssen, Platin- u.
17.10.13 Silber- und Gold-ETFs verzeichneten wieder Ab.
07.10.13 Gold-ETFs mit weiteren Abflüssen, Silber- und.


nächste Seite >>
 
Meldung
Frankfurt (www.fondscheck.de) - Unterstützt durch einen schwächeren US-Dollar kommt es bei den Edelmetallen heute Morgen zu einer Erholungsbewegung, so die Analysten von Commerzbank Corporates & Markets.


Gold steige auf knapp 1.350 USD je Feinunze und Silber nähere sich wieder der Marke von 20 USD je Feinunze. Nach dem starken Abfluss am Tag zuvor hätten die Gold-ETFs gestern wieder einen kleinen Zufluss verzeichnet. Platin verteuere sich am Morgen auf 1.125 USD je Feinunze, nachdem es gestern noch 15 USD niedriger auf einem 2,5-Wochentief aus dem Handel gegangen sei. Auch Palladium lege von seinem gestrigen 3-Wochentief um 15 USD auf knapp 700 USD je Feinunze zu.

Im Gegensatz zu Gold würden sich bei Palladium die ETF-Abflüsse allerdings fortsetzen. Seit Monatsbeginn seien die Bestände der von Bloomberg erfassten Palladium-ETFs mittlerweile um 102 Tsd. Unzen abgebaut worden, seit Jahresbeginn um 248 Tsd. Unzen. Dies entspreche mehr als einem Monat der südafrikanischen Palladiumproduktion. Das aus den ETF-Abflüssen resultierende zusätzliche Angebot kompensiere derzeit offenbar die stärkere Nachfrage aus der Automobilindustrie. Ende letzter Woche habe der Verband der chinesischen Automobilhersteller die zuvor von privater Seite berichteten guten Autoabsatzzahlen für Juli bestätigt. Allerdings hätten die Händler den Käufern auch hohe Rabatte angeboten, um ihre Lagerbestände zu reduzieren. Darüber hinaus wirke noch die im letzten Jahr eingeführte Steuersenkung für Autos mit kleineren Motoren. Seit Jahresbeginn seien in China mit 12,6 Mio. Autos 11% mehr verkauft worden als zur gleichen Zeit im Vorjahr. (16.08.2016/fc/a/e)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Goldpreis

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

"Wenn das Gold redet, dann ... (26.05.17)
Welche Goldmine ist die beste? (26.05.17)
Altcoins - besser als Bitcoins? (25.05.17)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Gold, Gold, Gold (08:06)
Goldaktien schwach, Nordkorea (24.05.17)
Gold: Warten auf den Zweitrunden. (24.05.17)
Der Goldpreis könnte nach oben kl. (23.05.17)
Goldaktien: 120 Prozent p.a. sind . (23.05.17)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Goldpreis

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?