Silber


WKN: 965310 ISIN: XC0009653103
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
06:16 Gold- und Silberpreise: Trotz Schwankungen ist.
13.08.20 Silver Spike Acquisition: Wieso ist diese Entw.
13.08.20 Silver SpruceWas kommt nun, ?
13.08.20 Rio Silver: Was ist hier nur passiert?
13.08.20 Silver Verde May Mining: Da kann man nur no.
13.08.20 Silver Predator: Kursausbruch – aber in welche .
13.08.20 ETFMG Prime Junior Silver ETF: Wie wichtig .
13.08.20 Silverton Energy: Das dürfte so richtig spanne.
13.08.20 Chenzhou City Jingui Silver Industry: Diese Inf.
13.08.20 Silver Buckle Mines: Schluss mit der Unsicherh.
13.08.20 Gold und Silber stabilisiert
13.08.20 Helfen Investitionen in Bitcoin, Gold und Silber .
13.08.20 Silver Stream Mining: Selbst wir haben nicht d.
13.08.20 Allgemeine Gold- Und Silberscheideanstalt: Tut .
13.08.20 Impact Silver: Wird es jetzt nochmal richtig sp.
12.08.20 Arizona Silver Exploration: Ist das noch norma.
12.08.20 iShares MSCI Global Silver Miners ETF: Das s.
12.08.20 Aftermath Silver: Alles im Griff?
12.08.20 Silverlake Axis: Bitte unbedingt beachten
12.08.20 Schwieriges Fahrwasser für Silber


nächste Seite >>
 
Meldung

Degussa Kurzkommentar:

Am 5. August 2020 hatte der Goldpreis erstmals über der Marke von 2.000 USD/oz geschlossen. Am 6. August erreichte er seinen bisherigen Höchstpreis von 2.052,5 USD/oz. Am 11. August fiel er bis auf 1.950,13 USD/oz zurück. Am 12. August, handelt er bei etwa 1.930 USD/oz (kurzzeitig war er bis auf 1.863 USD/oz abgesackt).

Noch drastischer fielen die Preisschwankungen beim Silber aus: Der Preis stieg von 25,41 USD/oz am 4. August auf 28,99 USD/oz am 10. August, fiel er kurzzeitig unter 25 USD/oz und handelt aktuell bei knapp 26 USD/oz.

Was immer auch die Gründe für die enormen Preisschwankungen im Einzelnen gewesen sein mögen (wie zum Beispiel wachsende Nervosität der Anleger über den weiteren Verlauf der politisch diktierten Lockdown-Krise sowie insbesondere spekulative Verkäufe im Papiergoldmarkt):

Der langfristige Aufwärtstrend der Preise für Gold und Silber ist nach wie vor intakt. (Zum Beispiel wäre selbst ein Rückgang des Goldpreises bis auf ca. 1.750 USD/oz noch verträglich mit dem langfristigen aufwärtsgerichteten Trendverlauf des Goldpreises.)

Es sei betont: Eine Garantie, dass sich der Preisauftrieb im bisherigen Tempo fortsetzt, dass es keine vorübergehenden Preisrücksetzer geben wird, gibt es nicht. Es ist vielmehr damit zu rechnen, dass die Preisschwankungen hoch bleiben, dass sie durchaus noch weiter zunehmen könnten – vor allem auch weil die anhaltenden Null- und Negativzinsen und die Geldmengenvermehrung, für die die Zentralbanken sorgen, für immer größere Verzerrungen und Ungleichgewichte in den Volkswirtschaften und insbesondere in den Finanzmärkten sorgen.

Wie kann der Anleger da am besten vorgehen?

Indem er einen möglichst langen Anlagehorizont wählt. Wer mit einem langfristigen Horizont operiert (von, sagen wir, drei, fünf oder mehr Jahren), der hat nach wie vor gute Gründe, Gold und Silber bei den aktuellen Preisen zu erwerben: Die Wahrscheinlichkeit, dass die Preise für Gold und Silber künftig viel höher stehen als heute, steigt mit der Länge des Anlagehorizonts; und je länger der Anlagehorizont ist, desto unbedeutender sind auch die kurzfristigen Preisschwankungen für den Anlageerfolg.

Für eine ausführliche Einschätzung der Edelmetallpreise finden Sie anbei den Degussa Marktreport, darin:

  • Gold und Silber sind auf dem Weg zu neuen Höchstständen
  • Der Moment der Wahrheit für das Geldsystem

***Neue Preiseinschätzungen (S. 11)***

Thorsten Polleit, Chefvolkswirt Degussa Goldhandel GmbH


Der Autor stellt hier lediglich Informationen zur Verfügung, es erfolgt keine Anlageberatung, Empfehlung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Vermögensanlagen. Anlagegeschäfte beinhalten Risiken, so dass die Konsultierung professioneller Anlagenberater empfohlen wird. Wir möchten in diesem Zusammenhang darauf hinweisen, dass ein Engagement in Aktien (auch Hot Stocks oder Penny Stocks), Zertifikate, Fonds oder Optionsscheine zum Teil mit erheblichen Risiko verbunden. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden.




 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Goldpreis

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Die besten Gold-/Silberminen auf ... (14.08.20)
"Wenn das Gold redet, dann ... (13.08.20)
"Wenn Gold flüstert, horcht die ... (13.08.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Gold- und Silberpreise: Trotz Schw. (06:16)
Solar Gold: Jetzt geht’s los! (05:54)
Hunan Gold: Interessante Aussichte. (05:16)
Direxion Daily Gold Miners Index B. (04:17)
Bullfrog Gold: Was jetzt? (03:09)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Goldpreis

•

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?