Silber


WKN: 965310 ISIN: XC0009653103
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
13:08 Silber: Plötzlicher Umschwung zu Gunsten der .
10:06 Palladium zeigt Silber die Rücklichter
26.06.17 Gold: Spitz auf Knopf
26.06.17 Silberpreis schwächelt weiter
20.06.17 Gold: Geht es wieder nach oben?
19.06.17 Gold und Silber - Jetzt müssen Sie sich bereit.
18.06.17 Gold und Silber - Jetzt müssen Sie sich bereit.
16.06.17 Castle Silver – Extrem hochgradige Kobaltprobe.
16.06.17 Die beste Gold-Zeit!
13.06.17 Silber - Jetzt geht es Schlag auf Schlag!
11.06.17 Gold und Silber - Preisverläufe erfüllen unsere .
09.06.17 Edelmetallpreise: Die Lücke zwischen dem Gold.
09.06.17 Edelmetallpreise: Die niedrigen Preise werden n.
09.06.17 Silber-Calls mit 64%-Chance bei Kursanstieg a.
08.06.17 Gold: Jahreshoch dank Krisen
08.06.17 Gold und Silber aktuelle Tradingbereiche!
07.06.17 Gold und Silber aktuelle Tradingbereiche!
07.06.17 Silvercorp Metals steigert seine Nettoeinnahmen.
06.06.17 Versilbertes Mexiko
04.06.17 So sieht es aus beim Silber!


nächste Seite >>
 
Meldung
Lieber Leser,

den Silberpreis markttechnisch zu erfassen, stellte sich in diesem Jahr als äußerst heikel heraus. Zum einen entpuppte sich der Ausbruch nach oben aus der Dreiecksbegrenzung im April dieses Jahres als ein mustergültiger Fehlausbruch. Und aktuell hadert der Preis bereits das zweite Mal an der unteren Begrenzung. Obwohl der Tiefstkurs bereits zwei Mal unter der Begrenzung notierte, lag der Schlusskurs jedoch auf Wochenbasis jedes Mal innerhalb des technischen, zulaufenden Dreiecks. Schauen wir in das Sentiment an den Terminbörsen.

Deutliche Reduktion der Nettolong-Position

In der Vorwoche haben große Spekulanten ihre Long-Positionen um 989 Kontrakte aufgebaut. Short-Kontrakte wurden um 6.272 Kontrakte aufgebaut. Netto fiel die Nettolong-Position daher um 5.283 Kontrakte. In der letzten Woche per Dienstag hat die Gruppe der großen Spekulanten einen Abbau der Long-Kontrakte um 6.702 verzeichnet sowie einen Aufbau der Short-Kontrakte von 7.275 Kontrakte. Netto fiel die Nettolong-Position daher um 13.977 Kontrakte auf insgesamt 46.681 Kontrakte. Damit liegt die Gesamtposition erneut fast auf der Höhe des Extremtiefs, das bei 43.000 im Mai erreicht worden ist. Es war die niedrigste Nettolong-Position seit Februar 2016.

Wie lange kann die Position niedrig bleiben?

Im Fazit lässt sich eher eine Tendenz zu weiterer Skepsis unter den Terminmarktakteuren ausmachen. Der Umschwung zu Gunsten der Longs, der vor vier Wochen begann, konnte nicht ausgebaut werden. Mehr noch ist nun ein Umschwung zu Gunsten der Shorts festzustellen. Allerdings gilt eine extrem niedrige Nettolong-Positionierung in der längerfristigen Betrachtung als bullisches Signal. Die Frage ist, wie lange kann diese Position niedrig bleiben? Diese Frage stellt man sich bei technischen Indikatoren allerdings sehr oft.

„Um reich zu werden, setzte ich nur 1.000 Euro von meinem privaten Geld ein!"

Hier geht es um Ihren neuen Reichtum:

  • Nur 1.000 Euro Einsatz genügen
  • Sie erhalten die perfekten Aktien
  • Kleines Investment, riesiger Gewinn!

>> Klicken Sie jetzt, um mehr zu erfahren!

Ein Beitrag von Rami Jagerali



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Silber

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

SILVER (27.06.17)
SCHWER-Gewichte in SILBER (27.06.17)
Silber - alles rund um das ... (26.06.17)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Silber: Plötzlicher Umschwung zu G. (13:08)
Palladium zeigt Silber die Rücklich. (10:06)
Gold: Spitz auf Knopf (26.06.17)
Silberpreis schwächelt weiter (26.06.17)
Gold: Geht es wieder nach oben? (20.06.17)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Silber

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?