IBM


WKN: 851399 ISIN: US4592001014
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
IBM News

Weitere Meldungen
22.01.19 IBM: Trading-Chance? Aktienanalyse
21.01.19 „Mayday, Mayday!“
21.01.19 IBM: 175 oder 125 USD? Kursziele und Rating.
20.01.19 Das sind die Hunde des Dow 2019
19.01.19 Warren Buffetts Verlust bei Apple ist nicht s.
16.01.19 Ist das alles gewesen, IBM?
16.01.19 Facebook, IBM, Symantec - Wie steht’s um die.
09.01.19 IBM: Was jetzt zu tun ist!
07.01.19 IBM-Calls nach Kaufsignal mit 66%-Chance
03.01.19 Facebook, IBM, Symantec - Sicherheit als Anla.
30.12.18 IBM: Alles unter Kontrolle?
23.12.18 Alles, was Anleger über Quantencomputer wis.
21.12.18 IBM: Signale für Abschwächung! - Aktienanaly.
17.12.18 IBM: Kann das wirklich gut gehen?
14.12.18 Optionsschein-Report: IBM
12.12.18 IBM: Das wird noch ein spannendes Thema!
12.12.18 IBM-Aktie: Stabilisierung zeichnet sich ab! - A.
10.12.18 IBM-Aktie hat ausgeglichenes Profil! - Aktiena.
08.12.18 Viel besser als Bitcoin – die breite Zukunft der.
07.12.18 IBM und die Blockchain


nächste Seite >>
 
Meldung
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - IBM-AktienAnalysevon "Der Aktionär":

Marco Bernegg vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie von IBM Corp.
(ISIN: US4592001014, WKN: 851399, Ticker-Symbol: IBM, NYSE-Symbol: IBM) unter die Lupe.

Nachdem der US-Konzern im Oktober die Zahlen zum dritten Quartal veröffentlicht habe, seien Anleger weniger erfreut gewesen. Die Umsatzprognosen seien verfehlt worden. Vor allem der Rückgang im Bereich Technology & Cloud sei enttäuschend gewesen, da Investoren insbesondere für diesen Bereich hohe Zukunftserwartungen hätten. Nun präsentiere Big Blue am Abend die ersten Quartalszahlen nach der Übernahme von Red Hat.

Ziel der Übernahme sei es gewesen, einen größeren Anteil vom Cloud-Markt zu erhalten. Deswegen werde auch der Plan der Geschäftsleitung im Fokus stehen, inwiefern Red Hat in den Betrieb integriert werden solle. Mit 34 Mrd. USD habe IBM einen hohen Preis (fast das zehnfache des Umsatzes) für den Linux-Spezialisten bezahlt, dessen Software v.a. für große Rechenzentren genutzt werde. Infolgedessen müsse CEO Ginni Rometty eine handfeste Strategie liefern, wie die Übernahme IBMs Umsätze ankurbeln solle.

Da ein Großteil der negativen Befürchtungen bereits im Kurs eingepreist sei, biete sich bei IBM für spekulativ orientierte Anleger die Möglichkeit, auf eine positive Überraschung zu wetten. Dabei könne man sich an der 125-USD-Marke orientieren, die die beiden Verlaufshochs von November und Dezember darstelle. Werde diese nachhaltig überschritten, könnte die IBM-Aktie zusätzlichen Schwung erhalten. Es müsse aber ausdrücklich auf das hohe Risiko hingewiesen werden. Ein enger Stoppkurs sei deshalb empfehlenswert, so Marco Bernegg vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse. (Analyse vom 22.01.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze IBM-Aktie:

XETRA-Aktienkurs IBM-Aktie:
109,10 EUR -0,58% (21.01.2019, 17:35)

Tradegate-Aktienkurs IBM-Aktie:
108,00 EUR -0,91% (22.01.2019, 08:03)

NYSE-Aktienkurs IBM-Aktie:
123,82 USD +1,33% (21.01.2019, 22:01)

ISIN IBM-Aktie:
US4592001014

WKN IBM-Aktie:
851399

Ticker-Symbol IBM-Aktie:
IBM

NYSE Ticker-Symbol IBM-Aktie:
IBM

Kurzprofil International Business Machines Corp. (IBM):

IBM Corp. (ISIN: US4592001014, WKN: 851399, Ticker-Symbol: IBM, NYSE-Symbol: IBM) ist einer der weltweit größten Anbieter in den Bereichen Informationstechnologie (Hardware, Software und Services) und e-Business-Lösungen. Die Tätigkeiten des Unternehmens umfassen das gesamte Spektrum an Computersystemen, Software, Netzwerken, Speichertechnologie und Mikroelektronik. Den Kunden wird eine vollständige Produktpalette an Informationstechnologie angeboten: Von Hardware, Software über Dienstleistungen und komplexe Anwendungslösungen bis hin zu Outsourcingprojekten und Weiterbildungsangeboten.

Darüber hinaus vertreibt IBM individuelle Leasing- und Finanzierungslösungen für Hardware, Software und Services von IBM und anderen Herstellern. Der Konzern ist weltweit in über 170 Ländern vertreten und bietet seine Produkte und Dienstleistungen im Direktvertrieb, online und über IBM Vertriebspartner an. Beliefert werden sowohl Groß- und Kleinunternehmen als auch Institutionen in einer Vielzahl von Branchen wie dem Finanzmarkt, der Chemie-, Auto-, Elektronik- und Luftfahrtindustrie sowie dem Schul- und Universitätswesen. Zum Kundenstamm gehören außerdem Krankenhäuser, Reiseveranstalter, der Einzelhandel, Telekommunikationsunternehmen, Medienkonzerne und Energieversorger. (22.01.2019/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

IBM

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

IBM buy (23.01.19)
IBM aussichtsreicher als Google? (02.09.18)
Sollte jetzt noch IBM gekauft ... (12.05.17)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

IBM: Trading-Chance? Aktienanalys. (22.01.19)
„Mayday, Mayday!“ (21.01.19)
IBM: 175 oder 125 USD? Kursziel. (21.01.19)
Das sind die Hunde des Dow 201. (20.01.19)
Warren Buffetts Verlust bei Appl. (19.01.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

IBM

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?