Kontron


WKN: 605395 ISIN: DE0006053952
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Kontron News

Kolumnen
02.03.17 Kontron AG: 3-Stufen-Analyse vom 02.03.201.
15.10.16 Der alte Chef kauft sich ein: Kontron im Foku.
30.09.16 Ausbruchsversuch! Kontron mit Wende?
20.07.16 Kontron: Dies klingt gar nicht gut
13.11.15 Kontron rennt los
10.11.15 Kontron – im Prinzip ein Witz
14.10.15 Am Boden abfischen. Kontron hat lange korrig.
03.03.15 Kontron (Monthly) - Nach der kleinen Bodenbild.
16.07.14 Kontron-Bonus-Zertifikat mit 35% Seitwärtscha.
05.08.13 Kontron-Discount-Zertifikat mit 10% Renditecha.
28.07.13 Kontron: Wette auf die Zukunft
19.05.13 Tradingtip Kontron
20.02.13 Kontron AG führt mit starkem Kursgewinn de.
17.02.13 Kontron: Turnaround-Fantasie
24.07.12 Kontron: droht hier jetzt der weitere Absturz?
04.06.12 Kontron: Ergebnisqualität dürfte sukzessive bes.
25.05.12 Chartcheck Kontron: Weitere Entwicklung!
22.03.12 Kontron: gute Mischung aus Value und Growth
18.01.11 KONTRON - Rücksetzer für neue Käufe nutze.
27.04.09 KONTRON - Rallye startet, WENN ...


nächste Seite
 
Meldung
Der Analyst von AC Research, Henning Wagener, hat heute eine Analyse zur
Kontron-Aktie (ISIN DE0006053952/ WKN 605395) veröffentlicht und seine
Einschätzung von zuvor akkumulieren auf jetzt halten gesenkt. Lesen
Sie hier die Originalfassung der Analyse: Kontron zähle zu den weltweit größten Herstellern von Embedded Computer
Technologie. Das Unternehmen hat heute die Märkte mit seinen Zahlen zum
abgelaufenen zweiten Quartal und einer Gewinnwarnung geschockt.

So musste der Konzern im abgelaufenen Quartal im Vergleich zur
entsprechenden Vorjahresperiode einen Umsatzrückgang von zuvor 145,2
Mio. Euro auf 138,3 Mio. Euro hinnehmen. Das EBIT hat sich gleichzeitig
allerdings von 11,4 Mio. Euro auf nur noch 3,8 Mio. Euro gedrittelt. Das
Periodenergebnis brach schließlich von 7,7 Mio. Euro im zweiten Quartal
2011 auf jetzt 2,3 Mio. Euro ein.

Die vorgelegten Zahlen sind unserer Meinung nach enttäuschend
ausgefallen. Der Konzern verwies dabei auf die Auswirkungen der sich
weiter verschärfenden Staatsschuldenkrise und die weltweite
Konjunkturabschwächung. Der folgende Sparkurs vieler öffentlicher
Auftraggeber führte in zahlreichen Branchen zu Auftragsverschiebungen
und einer erhöhten Wettbewerbsintensität. Hierdurch werden auch die
erzielbaren Margen beeinträchtigt.

Vor dem Hintergrund der anhaltenden Unwägbarkeiten der Weltkonjunktur
und der nach wie vor herrschenden Unsicherheiten in vielen Zielmärkten
bei steigender Wettbewerbsintensität hat der Konzern zudem darauf
verwiesen, dass man die angestrebten Ziele für 2012 voraussichtlich
nicht erreichen kann.

Die weiteren Geschäftsaussichten des Konzerns dürften sich unserer
Meinung nach in den kommenden Monaten zunehmend schwierig gestalten.
Hierauf deutet auch die schwache Entwicklung beim Auftragsbestand hin.
So hat sich dieser um 14 Prozent auf 362,8 Mio. Euro verringert. Und vor
dem Hintergrund der anhaltenden Schuldenkrisen in Europa dürfte sich vor
allem der öffentliche Sektor weiterhin mit Investitionen zurückhalten.

Wir senken daher unser Rating für die Aktie von Kontron von zuvor
akkumulieren auf jetzt halten. (Originalfassung der Analyse vom
24.07.2012)





Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?