Ethna-AKTIV A


WKN: 764930 ISIN: LU0136412771
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Ranking
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
08.04.21 Ethna-AKTIV-Fonds: 03/2021-Bericht, gut gerü.
07.04.21 Ethna-Funds: Reflationäres Umfeld begünstigt R.
26.03.21 Ethna Funds: 100 Tage Brexit - Negative Aus.
12.03.21 Ethna Funds: Was die steigenden Zinsen für A.
05.03.21 Ethna-AKTIV-Fonds: 02/2021-Bericht, YTD-Per.
26.02.21 Ethna-Fonds: Kryptowährungen, Barbell-Strategi.
04.02.21 Ethna-AKTIV-Fonds: 01/2021-Bericht, das aktu.
02.02.21 Ethna-Fonds: Fünf Fragen zur Zukunft von An.
19.01.21 Ethna-Fonds: Brexit macht sich bereits in der .
07.01.21 Ethna-Fonds: Doppelter Demokraten-Sieg bringt .
16.12.20 Ethna-Fonds: Erwartet uns 2021 eine globale W.
03.12.20 Ethna-AKTIV-Fonds: 11/2020-Bericht, Aktienex.
02.12.20 Ethna-Fonds: Erleben Value-Aktien 2021 ihr C.
05.11.20 Ethna-AKTIV-Fonds: 10/2020-Bericht, Aktienpo.
04.11.20 Ethna-Fonds: Never catch a falling knife? Fond.
05.10.20 Ethna-AKTIV-Fonds: 09/2020-Bericht, Cash-Qu.
30.09.20 Ethna-Fonds: Brexit - aus den Augen, aus dem.
16.09.20 Ethna-Fonds: Liegt das Konjunkturtief bereits h.
06.07.20 Ethna-AKTIV-Fonds: 06/2020-Bericht, Aktien k.
15.06.20 Ethna-Fonds: Zinskurvenkontrolle - eine praktika.


nächste Seite >>
 
Meldung
Munsbach (www.fondscheck.de) - Die Hoffnung, dass mit dem Ende des pandemiegeplagten Jahres 2020 auch die Sorgen um Infektionszahlen und Impffortschritt ausgeräumt wären, wurde erwartungsgemäß enttäuscht, so die Experten von ETHENEA im Kommentar zum Ethna-AKTIV (ISIN LU0136412771 / WKN 764930 ).


Dennoch habe der Kapitalmarkt sein Bestes getan, um über diese Krise hinwegzuschauen und das Positive in den Vordergrund zu stellen. Im Januar hätten sich grundsätzlich die positive Stimmung und der Aufwärtstrend des Vorquartals fortgesetzt - zumindest in den ersten drei Wochen. Auch wenn der Reflationstrade (Zinsen und Aktien würden gleichzeitig steigen) vorerst auf der Stelle getreten sei, habe beobachtet werden können, dass direkt zu Jahresbeginn das "magische" 1% bei zehnjährigen US-Staatsanleihen gefallen sei. Zwischenzeitlich sei diese viel beachtete Rate sogar bis auf 1,18% gestiegen, nur um den Monat nach einem Rücksetzer auf das Ausbruchsniveau von 1% schließlich bei 1,07% zu beenden. Zum Monatsende hätten höher als erwartete US-amerikanische Inflationsdaten wieder für höhere Zinsen gesorgt.

Der Januar sei an den Aktienmärkten nur bedingt positiv verlaufen. Während nach einem etwas holprigen Start fast alle Indices zur Monatsmitte komfortable Zuwächse hätten aufweisen können, hätten sich die positiven Vorzeichen lediglich bei asiatischen Indices und der NASDAQ gehalten. Die hohe Positionierung des Ethna-AKTIV in technologielastigen Titeln sowie zu jeweils 5% in Emerging Markets und dem japanischen Leitindex habe sich entsprechend ausgezahlt.

Trotz einer gut angelaufenen Berichtssaison und weiterhin starker monetärer Unterstützung durch die Zentralbanken sei es unmittelbar nach der FED-Sitzung in der letzten Januarwoche zu einer Konsolidierung gekommen. Diese sei erneut mit einer stark ansteigenden Volatilität einhergegangen und sei aus Sicht der Experten von ETHENEA wieder als klare Umsetzung des Mottos "Buy the rumor, sell the fact" zu bewerten. Dass diese Kursausschläge auch mit den Exzessen um Gamestopp und andere in dem Forum "Wall Street Bets" der Internetplattform Reddit gepriesenen Aktien zusammenfalle, sei wahrscheinlich kein Zufall. Das aus Sicht der Experten von ETHENEA fast beängstigend gute Sentiment für Risikoanlagen im Monatsverlauf habe sich in der letzten Januarwoche jedoch relativ schnell normalisiert.

Grundsätzlich können wir festhalten, dass wir nicht zuletzt wegen der anhaltenden Unterstützung der Zentralbanken und in Erwartung eines weiteren massiven US-Stimuluspaketes von einem robusten wirtschaftlichen Wachstum und positiven Kapitalmärkten für 2021 ausgehen, so die Experten von ETHENEA. Vorausgesetzt, es komme nicht zu unerwarteten zeitlichen Verzögerungen oder sonstigen Problemen bei den Impfungen, könnten sich die Experten sogar eine Wachstumsüberraschung vorstellen. Mit Blick auf die Bewertung einiger Subsektoren im Aktienbereich seien sie sich der Gefahr einer sich bildenden Blase bewusst.

Jedoch sei klar herauszustellen, dass erstens die wahrscheinlich größere Abweichung von der Norm im Anleihenbereich zu finden sei und es zweitens eines klaren Katalysators zum Platzen einer Blase bedürfe. In der Vergangenheit sei dies oft der Wechsel zu einer restriktiveren Geldpolitik gewesen. Davon sind wir aktuell jedoch noch weit entfernt, so die Experten von ETHENEA.

Nach vorne blickend würden die Experten von ETHENEA davon ausgehen, dass die Märkte spätestens mit den ersten konkreten Plänen zu Öffnungen der Wirtschaft und weiteren Lockerungen der Corona-Maßnahmen zu alter Stärke zurückfänden und die zwischenzeitlichen Tiefstkurse dann aber auch schon wieder lange Geschichte sein würden. Das angesprochene hohe Gewicht in Aktien zusammen mit einem stark reduzierten und qualitativ hochwertigen Anleihenportfolio als Gegengewicht seien bestens geeignet, um die Chancen in diesen volatilen Zeiten zu nutzen und gleichzeitig genügend Flexibilität bei Eintritt eines Negativszenarios zu gewährleisten.

Zur Diversifikation werde aktuell nicht mehr auf Gold und Schweizer Franken, sondern auf den Japanischen Yen und den US-Dollar zurückgegriffen. Die beiden Erstgenannten hätten die Experten von ETHENEA im Januar desinvestiert, obwohl die langfristigen Argumente für beide immer noch valide seien. Jedoch ist uns Gold aktuell zu stark mit den Risikoanlagen korreliert und befindet sich selber in einer Konsolidierung, so die Experten von ETHENEA. Zudem sei es aktuell eher unwahrscheinlich, dass die Schweizer Nationalbank in naher Zukunft von einer Schwächung der eigenen Währung absehe. Damit würden die Experten von ETHENEA das aktuelle Portfolio des Ethna-AKTIV als bestens auf dieses Umfeld vorbereitet erachten. (Ausgabe 2 vom Februar 2021) (04.02.2021/fc/a/f)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Ethna-AKTIV A

Aktuelle Diskussionen zum Thema:


Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

So haben die Mischfonds-Bestselle. (11.01.21)
Nachgehakt: Die Pläne der Fondshä. (18.12.20)
So teilen VV-Fondsmanager ihre I. (03.12.20)
Die VV-Fondsriesen im großen Ra. (07.10.20)
Dr. Andrea Siviero neuer Investme. (23.09.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Ethna-AKTIV A

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?