S&P 500


WKN: A0AET0 ISIN: US78378X1072
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Top-Flop
Kursliste
52 Wochen-Hoch-Tief
Performance
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
10.12.19 S&P 500: Doppeltopp?
09.12.19 DAX zwischen Trump und Lagarde
06.12.19 Nur Aktienrückkäufe stützen den Markt
05.12.19 DAX (Tageschart): Versagende Formation als .
03.12.19 S&P 500: Aufwärtstrend klar intakt
02.12.19 Mdax – der heimliche Börsenstar
27.11.19 Neue Turbo-Optionsscheine auf S&P 500 - Op.
26.11.19 S&P 500: Ausbruch oder Trendwechsel?
25.11.19 Auf oder Seitwärts – das ist die Frage
19.11.19 S&P 500 (Tageschart): Rückenwind dank Than.
19.11.19 S&P 500: Bullenfalle?
12.11.19 S&P 500: Am Widerstand von 3.100 Punkten
06.11.19 S&P 500: Achtung, lieber Anleger!
05.11.19 S&P 500: Trendkanalbegrenzung blockiert
29.10.19 S&P 500: Durchbruch?
29.10.19 S&P 500 (Tageschart): Neuer Rekordstand - z.
29.10.19 S&P 500: Wer hat das bitte nicht kommen se.
22.10.19 Hoffnungen auf Deeskalation im Handelsstreit u.
22.10.19 S&P 500: Dreifach-Topp?
15.10.19 Börsennachrichten: Marihuana-Aktien erhalten ei.


nächste Seite >>
 
Meldung
Zürich (www.aktiencheck.de) - Der S&P 500 (ISIN US78378X1072 / WKN A0AET0 ) notiert seit Tagen direkt an der oberen Begrenzung des langfristig steigenden Trendkanals, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.


In der Vorwoche sei der Index an der Marke von 3.100 Punkten knapp gescheitert und habe im Wochenhoch 3.097 Punkte erreicht. Am Vortag sei der S&P 500 bei 3.087 Punkten aus dem Handel gegangen. Die Bullen würden weiterhin unter der Marke von 3.100 Punkten lauern und könnten einen neuen Versuch zu einem Ausbruch aus dem Trendkanal wagen. Allerdings befinde sich der Index weiterhin in sehr dünner Luft, sodass ein Ausbruch den Boden für einen weiteren Anstieg noch fragiler machen würde. Der bekannte Fear&Greed-Index von CNN Business notiere aktuell bei 89 von 100 Punkten im Bereich Extreme Greed und zeige damit die bereits starke Überhitzung im S&P 500 an.

Ausblick: Der S&P 500 zeige weiterhin Stärke und könne sich im oberen Bereich des langfristig steigenden Trendkanals halten. Ob jedoch noch ein nachhaltiger Durchbruch aus dem Trendkanal gelinge, bleibe fraglich.

Die Short-Szenarien: Der Index sei überhitzt und drehe im Bereich von 3.100 Punkten wieder nach unten ab. In der Folge würden die Bären Kurs auf die erste offene Kurslücke bei 3.046,90 Punkten nehmen, um diese zu schließen. Gehe es weiter tiefer, dürfte ein Rücklauf bis zur Unterstützung bei 3.000 Punkten erfolgen. Erst unter 3.000 Punkte würde sich die Lage auch im großen Bild wieder eintrüben und ein längerer Kursrückgang möglich werden.

Die Long-Szenarien: Der Index könne weiter zulegen und sich erneut der Marke von 3.100 Punkten nähern. Den Bullen gelinge schließlich ein Durchbruch über diesen Widerstand hinaus. Dann würde sich der nächste Widerstand nur knapp darüber bei 3.110 Punkten befinden. (12.11.2019/ac/a/m)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

S&P 500

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Der USA Bären-Thread (13.12.19)
Der USA Bullen-Thread (13.12.19)
Banken & Finanzen in unserer ... (13.12.19)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

S&P 500: Doppeltopp? (10.12.19)
DAX zwischen Trump und Lagarde (09.12.19)
Nur Aktienrückkäufe stützen den M. (06.12.19)
DAX (Tageschart): Versagende Fo. (05.12.19)
S&P 500: Aufwärtstrend klar inta. (03.12.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

S&P 500

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?