Banco Bilbao Vizcaya Argentari


WKN: 875773 ISIN: ES0113211835
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Banco Bilbao Vizcaya Argentari News

Weitere Meldungen
03.07.20 BBVA: Anstieg der Gesamterträge um 7,2% .
15.06.20 Banco Bilbao Vizcaya Argentaria: Da kann ma.
14.06.20 Banco Bilbao Vizcaya Argentaria: Müssen Sie .
28.05.20 Banco Bilbao Vizcaya Argentaria: So schnell k.
22.05.20 BBVA: Quartalsergebnis leidet erneut unter Go.
20.04.20 BBVA: Anstieg der Gesamterträge um 3,3% .
16.02.20 Banco Bilbao Vizcaya Argentaria: Diese Entwi.
05.02.20 Banco Bilbao Vizcaya Argentaria: Da muss ma.
03.02.20 BBVA: Bereinigtes Q4-EpS in-line - Goodwill-A.
29.01.20 Banco Bilbao Vizcaya Argentaria: Ist dies wirk.
22.01.20 Deutsche Bank hebt Ziel für BBVA auf 5,60 .
17.01.20 BBVA: Minimale Verschlechterung des Konzer.
07.11.19 BBVA: Quartalszahlen übertreffen die Erwartu.
14.10.19 BBVA: Schwache Geschäftsentwicklung der F.
08.08.19 Konkurrenz für Fintechs! Deutsche Bank starte.
01.08.19 BBVA: Quartalszahlen übertreffen Marktkonsen.
02.05.19 BBVA: Nettoergebnis entspricht Erwartungen -.
21.04.19 Banco Bilbao Vizcaya Argentaria: Was bedeut.
18.04.19 Banco Bilbao Vizcaya Argentaria: Was wird s.
12.04.19 BBVA: Gesamterträge in 2018 rückläufig - K.


nächste Seite >>
 
Meldung
Hannover (www.aktiencheck.de) - BBVA-AktienAnalysevon Aktienanalyst Michael Seufert von der Nord LB:

Michael Seufert, Aktienanalyst der Nord LB, rät in einer aktuellen Studie zum Bankensektor die Aktie von Banco Bilbao Vizcaya Argentaria S.A.
(BBVA) (ISIN: ES0113211835, WKN: 875773, Ticker-Symbol: BOY Nasdaq OTC-Symbol: BBVXF) zu halten.

Die Gesamterträge der BBVA hätten im Zeitraum von Januar bis März 2020 ein Niveau von EUR 6.484 Mio. erreicht, was einem Anstieg um 7,2% (währungsbereinigt: +11,4%) entsprochen habe. Die Bank habe ein Ergebnis nach Steuern und Minderheitsanteilen von EUR -1.792 Mio. erzielt, das damit einen erheblichen Rückgang gegenüber dem Vorjahreswert von EUR 1.182 Mio. aufgewiesen habe. Dabei sei eine Einmalbelastung von EUR 2.084 Mio. aus Abschreibungen auf den Firmenwert der US-Aktivitäten aufgrund der Auswirkungen der Corona-Krise verbucht worden, wogegen in der Vorjahresperiode keine Sondereffekte verzeichnet worden seien. Bereinigt um alle Sonder- und Währungseffekte hätte sich eine Verschlechterung des Konzernergebnisses um 74,0% auf EUR 292 Mio. ergeben.

Pandemiebedingte Kreditausfälle, schwieriges Ertragsumfeld und hohe Kosten für Digitalisierung und Regulierung würden sich in sehr niedrigen Bewertungen der europäischen Banken widerspiegeln. Die Sektor-Einschätzung des Analysten für Banken laute "neutral".

Michael Seufert, Aktienanalyst der Nord LB, bewertet in seiner aktuellen Branchenstudie die BBVA-Aktie mit dem Votum "halten". Das Kursziel laute EUR 2,60. (Analyse vom 03.07.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Offenlegung möglicher Interessenkonflikte bei der NORD/LB nach § 85 Abs. 1 WpHG i.V.m. Art. 20 der MAR sowie Artikel 5 und 6 der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958 der Kommission vom 9. März 2016 bei der "BBVA": Keine vorhanden.

Börsenplätze BBVA-Aktie:

Xetra-Aktienkurs BBVA-Aktie:
3,19 EUR -0,96% (03.07.2020, 12:59)

Tradegate-Aktienkurs BBVA-Aktie:
3,144 EUR -1,84% (03.07.2020, 12:00)

ISIN BBVA-Aktie:
ES0113211835

WKN BBVA-Aktie:
875773

Ticker-Symbol BBVA-Aktie:
BOY

Nasdaq Other OTC Ticker-Symbol BBVA-Aktie:
BBVXF

Kurzprofil BBVA S.A.:

Banco Bilbao Vizcaya Argentaria S.A. (ISIN: ES0113211835, WKN: 875773, Ticker-Symbol: BOY Nasdaq OTC-Symbol: BBVXF) ist eine der größten europäischen Universalbanken. Das Unternehmen ist im Privat- und im Firmenkundengeschäft aktiv und bietet seine Dienste als Vermögensberater an. Weitere Kernbereiche sind Versicherungen, Real Estate und Leasinggeschäfte. Zusätzlich hat der Konzern eine Anzahl von Firmenanteilen und Immobilien im Portfolio. Insgesamt ist BBVA in über 30 Ländern vertreten, wobei sich das Kerngeschäft auf Spanien und Länder in Südamerika wie zum Beispiel Mexiko konzentriert. (03.07.2020/ac/a/a)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Banco Bilbao Vizcaya Argentari

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Spaniens größte Banken erholen ... (29.04.15)
Löschung (18.09.12)
BBVA Banco Bilbao Vizcaya ... (27.06.12)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

BBVA: Anstieg der Gesamterträg. (03.07.20)
Banco Bilbao Vizcaya Argentaria: . (15.06.20)
Banco Bilbao Vizcaya Argentaria: . (14.06.20)
Banco Bilbao Vizcaya Argentaria: . (28.05.20)
BBVA: Quartalsergebnis leidet ern. (22.05.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Banco Bilbao Vizcaya Argentari

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?