Banco Santander


WKN: 858872 ISIN: ES0113900J37
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Banco Santander News

Weitere Meldungen
06.01.17 Banco Santander-Aktie: Ergebnisprognose für 2.
04.01.17 Banco Santander-Aktie: "Top Pick"! J.P. Morga.
30.12.16 Banco Santander-Aktie: Banken schrumpfen ihr.
21.12.16 ROUNDUP: Nachbesserungen bei Regeln zu Im.
26.10.16 Banco Santander-Aktie: Operative Entwicklung .
27.09.16 Versicherungen: Dieser Bereich läuft derzeit ric.
30.06.16 Protect-Multi auf Commerzbank, Dt. Bank, RBI.
29.06.16 Banco Santander-Aktie: Hohe negative Auswirk.
23.06.16 Banco Santander: Zufriedenstellende Lage?
04.06.16 Auslandsaktien: Einstiegskurse bei Bankaktien?
26.05.16 Banco Santander: Darum profitiert die Bank!
16.02.16 Banco Santander, Banco Bilbao – Zeit für eine .
28.01.16 Banco Santander-Aktie: Erwartungen signifikant.
06.01.16 Banco Santander-Aktie: Unsicherheit um Abeng.
17.12.15 Auslandsaktien: Spaniens Markt enttäuscht
16.11.15 Banco Santander-Aktie: Prognosen deutlich ges.
03.11.15 Banco Santander-Aktie: Q3-Nettoergebnis über .
26.08.15 Banco Santander-Aktie: Eingetrübte Perspektive.
18.08.15 Banco Santander-Aktie verkaufen! Konjunkturris.
03.08.15 8,5% Zinsen mit Dt. Bank, Commerzbank und .


nächste Seite >>
 
Meldung
Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Banco Santander-AktienAnalysevon Aktienanalyst Markus Rießelmann von Independent Research:

Markus Rießelmann, Aktienanalyst von Independent Research, erhöht in einer aktuellen Aktienanalyse sein Kursziel für die Banco Santander-Aktie (ISIN: ES0113900J37, WKN: 858872, Ticker-Symbol: BSD2, Nasdaq OTC-Symbol: BCDRF).


Das Wertpapier habe sich letztlich in einem sowieso schon positiven Umfeld für europäische Bankaktien noch besser als der Gesamtmarkt entwickelt. Die überdurchschnittliche Kursentwicklung des europäischen Bankensektors lasse sich insbesondere auf die seit Herbst 2016 weltweit steigenden Zinsen an den Anleihemärkten zurückführen. Verstärkt worden sei die Aufwärtsbewegung durch die mit dem Wahlsieg Donald Trumps in den USA verbundene Hoffnung auf ein Fiskalprogramm und eine laxere Regulierung des Bankensektors sowie die Ankündigungen der EZB zum QE-Programm.

Die Outperformance des Wertpapiers spiegle insbesondere die sich abzeichnende verbesserte konjunkturelle Situation Brasiliens wider. Das Brasilien-Geschäft mache rund 28% am Nettoergebnis der Santander aus. Der Analyst habe die Ergebnisprognose für 2017 erhöht.. Das weitere Aufwärtspotenzial des Titels bleibe wegen des gegenwärtigen Bewertungsniveaus begrenzt. Außerdem sehe der Analyst Risiken im Hinblick auf die Auswirkungen der Brexit-Verhandlungen auf das UK-Geschäft.

Markus Rießelmann, Aktienanalyst von Independent Research, stuft die Banco Santander-Aktie weiterhin mit dem Votum "halten" ein. Das Kursziel sei von 4,60 auf 5,30 Euro erhöht worden. (Analyse vom 06.01.2017)

Börsenplätze Banco Santander-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Banco Santander-Aktie:
5,136 EUR -0,50% (06.01.2017, 09:16)

Tradegate-Aktienkurs Banco Santander-Aktie:
5,117 EUR -0,45% (06.01.2017, 10:46)

ISIN Banco Santander-Aktie:
ES0113900J37

WKN Banco Santander-Aktie:
858872

Ticker-Symbol Banco Santander-Aktie:
BSD2

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Banco Santander-Aktie:
BCDRF

Kurzprofil Banco Santander:

Banco Santander (ISIN: ES0113900J37, WKN: 858872, Ticker-Symbol: BSD2, Nasdaq OTC-Symbol: BCDRF) ist nach Börsenwert die größte Bank in der Eurozone. Als international tätige Bank verfügt Santander mit über 102 Millionen Kunden, die in rund 14.400 Filialen betreut werden, über das größte Filialnetz weltweit.

Das Geschäftsmodell der Santander Gruppe mit Banco Santander als Muttergesellschaft an der Spitze zeichnet sich durch eine breite und solide Aufstellung mit weltweiter Präsenz aus. Diese geografische Diversifizierung führt dazu, dass herausfordernde wirtschaftliche Rahmenbedingungen auf den Märkten einzelner Länder das Gesamtergebnis der Gruppe nicht wesentlich beeinflussen.

Die einzelnen Tochtergesellschaften agieren im Hinblick auf Liquidität und Kapital autonom, unterliegen den lokalen Regeln sowie der lokalen Gesetzgebung und werden von den jeweiligen nationalen Behörden kontrolliert. Sie stellen somit Banken nach nationalem Recht dar.

Durch das verfolgte Geschäftsmodell kann Santander eine Kernkapitalquote von ca. 10% ausweisen und zählt gemäß den Kriterien der europäischen Bankenaufsicht zu den solidesten wie auch solventesten Banken in Europa.

Santander gehört zu den europäischen Banken, die zu keiner Zeit öffentliche Finanzhilfen benötigt haben bzw. in Anspruch nehmen. (06.01.2017/ac/a/a)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Banco Santander

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Banco Santander (+35% und ... (08.01.17)
Was haltet ihr von der Bco ... (10.09.15)
Dividenden (11.02.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Banco Santander-Aktie: Ergebnispr. (06.01.17)
Banco Santander-Aktie: "Top Pick". (04.01.17)
Banco Santander-Aktie: Banken sc. (30.12.16)
ROUNDUP: Nachbesserungen bei R. (21.12.16)
Banco Santander-Aktie: Operative . (26.10.16)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Banco Santander

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?