Banco Santander


WKN: 858872 ISIN: ES0113900J37
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Banco Santander News

Weitere Meldungen
11.04.14 Banco Santander-Aktie verkaufen! Kapital und .
04.04.14 Banco Santander-Aktie: Spaniens Banken stimm.
02.04.14 EU-Finanzminister sprechen über Bankenaufsich.
31.03.14 Banco Santander-Aktie heraufgestuft - Dividen.
26.02.14 Banco Santander-Aktie eine Kaufempfehlung - .
20.02.14 Banco Santander-Aktie: Licht und Schatten im .
11.02.14 Banco Santander-Aktie: Kreditwürdigkeit sinkt .
07.02.14 Banco Santander-Aktie: Mittelfristig deutliches .
03.02.14 Banco Santander-Aktie: Aktuelle Bewertung nic.
31.01.14 Banco Santander-Aktie hochgestuft durch Indep.
24.01.14 Banco Santander-Aktie: Weiteres Übergangsjah.
17.01.14 Banco Santander-Aktie: Eine Prise Skepsis - B.
17.01.14 Neues Teil-Kapitalschutz-Zertifikat auf Banco S.
09.01.14 Banco Santander-Aktie: Kapital und Dividenden .
06.01.14 Banco Santander-Aktie: Nach wie vor zu stolz.
15.11.13 Banco Santander-Aktie: Erträge weiterhin unter.
28.10.13 Banco Santander-Aktie: Schwaches Quartal, ab.
25.10.13 Banco Santander-Aktie auf "verkaufen" herunte.
21.10.13 Banco Santander-Aktie: Kapital und Dividenden .
27.08.13 BBVA-Aktie: Mexiko ist nicht Brasilien


nächste Seite >>
 
Meldung
Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Banco Santander-AktienAnalysevon Aktienanalyst Neil Smith vom Bankhaus Lampe:

Im Vorfeld der Q1-Ergebnisse am 29.
April bleibt Neil Smith, Aktienanalyst vom Bankhaus Lampe, bei seiner Verkaufsempfehlung für die Aktien von Banco Santander (ISIN: ES0113900J37, WKN: 858872, Ticker-Symbol: BSD2, Nasdaq OTC-Symbol: BCDRF).

Smith liege mit seiner Schätzung für den Vorsteuergewinn des ersten Quartals unter Konsens (Quelle: FactSet), wobei sich die größten Abweichungen aus "sonstigen" Kosten (Wertminderungen bei Vermögenswerten) und einer höheren Kreditrisikovorsorge (LLP) ergeben würden.

Das Hauptaugenmerk dürfte auf den Kapitalquoten liegen. Die CET1-Quote (Basel III, voll umgesetzt) sollte sich in Q1/2014 um 20 Bp verbessert haben. Das Unternehmen habe im Dezember 2013 eine CET1-Quote (Basel III, voll umgesetzt) von 10,9% veröffentlicht. Die Offenlegung der CET1-Berechnung (z.B. Annahmen bzgl. der Kapitalabzüge) falle bei Banco Santander jedoch im Sektorvergleich eher dünn aus.

Banco Santander habe keine offizielle Prognose für das Geschäftsjahr 2014 gestellt. Der Analyst hoffe jedoch insbesondere angesichts der 2014 bevorstehenden Stresstests auf weitere Erläuterungen zur zukünftigen Dividendenpolitik.

Der Aktienanalyst vom Bankhaus Lampe, Neil Smith, rät in seiner aktuellen Aktienanalyse die Banco Santander-Aktie weiterhin zu verkaufen. Das Kursziel werde bei 6,00 EUR belassen.

Börsenplätze Banco Santander-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Banco Santander-Aktie:
6,94 EUR -2,23% (11.04.2014, 13:53)

Tradegate-Aktienkurs Banco Santander-Aktie:
6,98 EUR -0,30% (11.04.2014, 14:07)

ISIN Banco Santander-Aktie:
ES0113900J37

WKN Banco Santander-Aktie:
858872

Ticker-Symbol Banco Santander-Aktie:
BSD2

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Banco Santander-Aktie:
BCDRF

Kurzprofil Banco Santander:

Banco Santander (ISIN: ES0113900J37, WKN: 858872, Ticker-Symbol: BSD2, Nasdaq OTC-Symbol: BCDRF) ist nach Börsenwert die größte Bank in der Eurozone. Als international tätige Bank verfügt Santander mit über 102 Millionen Kunden, die in rund 14.400 Filialen betreut werden, über das größte Filialnetz weltweit.

Das Geschäftsmodell der Santander Gruppe mit Banco Santander als Muttergesellschaft an der Spitze zeichnet sich durch eine breite und solide Aufstellung mit weltweiter Präsenz aus. Diese geografische Diversifizierung führt dazu, dass herausfordernde wirtschaftliche Rahmenbedingungen auf den Märkten einzelner Länder das Gesamtergebnis der Gruppe nicht wesentlich beeinflussen.

Die einzelnen Tochtergesellschaften agieren im Hinblick auf Liquidität und Kapital autonom, unterliegen den lokalen Regeln sowie der lokalen Gesetzgebung und werden von den jeweiligen nationalen Behörden kontrolliert. Sie stellen somit Banken nach nationalem Recht dar.

Durch das verfolgte Geschäftsmodell kann Santander eine Kernkapitalquote von ca. 10% ausweisen und zählt gemäß den Kriterien der europäischen Bankenaufsicht zu den solidesten wie auch solventesten Banken in Europa.

Santander gehört zu den europäischen Banken, die zu keiner Zeit öffentliche Finanzhilfen benötigt haben bzw. in Anspruch nehmen. (11.04.2014/ac/a/a)


 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Banco Santander

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Dividenden (02.04.14)
Was haltet ihr von der Bco ... (07.01.14)
Europäische Banken - zum ... (28.09.13)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Banco Santander-Aktie verkaufen! . (11.04.14)
Banco Santander-Aktie: Spaniens B. (04.04.14)
EU-Finanzminister sprechen über B. (02.04.14)
Banco Santander-Aktie heraufgestu. (31.03.14)
Banco Santander-Aktie eine Kaufe. (26.02.14)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Banco Santander

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?