EUR/JPY (Euro / Japanischer Yen)


WKN: 965262 ISIN: EU0009652627
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
11.02.20 Open End Turbo Short Zertifikat auf EUR/JPY.
28.01.20 Open End Turbo Short Zertifikat auf EUR/JPY.
10.05.19 Unlimited Turbo Long Zertifikat auf EUR/JPY: .
22.02.19 Open End Turbo Long auf EUR/JPY: Aufwärt.
07.12.18 MINI-Zertifikate auf EUR/JPY: Treffen am Kre.
19.11.18 Open End Turbo-Long auf EUR/JPY: Warten a.
05.11.18 Open End Turbo Long auf EUR/JPY: Ansteige.
20.08.18 Open End Turbo-Optionsschein auf EUR/JPY: K.
14.08.18 Technische Analyse EUR/JPY - Japan profitie.
25.06.18 Open End Turbo Short auf EUR/JPY: Tendenz.
18.06.18 Open End Turbo Short auf EUR/JPY: EZB drü.
11.06.18 Turbo Short auf EUR/JPY: Wende am Widers.
14.05.18 Turbo Long auf EUR/JPY: Steigende Tendenz .
18.04.18 Open End Turbo Long auf EUR/JPY: Acht-Wo.
09.04.18 Open End Turbo Long auf EUR/JPY: Es geht .
12.03.18 Open End Turbo Long auf EUR/JPY: Es geht .
01.12.17 EUR/JPY-Optionsscheine: Geldpolitik spricht geg.
09.10.17 EUR/JPY-Optionsscheine: Euro gibt weiterhin R.
05.10.17 Endlos Turbo Long 125,8477 Open End auf E.
18.08.17 EUR/JPY-Optionsscheine: Japans Wirtschaft im.


nächste Seite >>
 
Meldung
Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Open End Turbo Short Zertifikat (ISIN DE000VE6B1L0 / WKN VE6B1L ) von Vontobel auf das Währungspaar EUR/JPY (ISIN EU0009652627 / WKN 965262 ) vor.


Erst kürzlich sei beim Währungspaar EUR/JPY ein nicht unerwartetes Verkaufssignal ausgelöst worden. Nach einem ersten zwischenzeitlichen Tief und einem anschließenden Pullback rolle nun die nächste Verkaufswelle an und biete erneute Chancen auf der Unterseite.

In der letzten charttechnischen Besprechung zum Währungspaar EUR/JPY vom 28. Januar 2020 sei auf eine Komprimierung des Kursverlaufs in einem spitz zulaufenden und aufwärts gerichteten Keil hingewiesen worden. Derartige Konstrukte würden häufig gegen die Trendrichtung aufgelöst, Ende Januar sei es dann so weit gewesen. Nach einem vorläufigen Tief bei 120,1675 JPY sei eine nicht unerwartete Pullback-Bewegung zurück auf das Ausbruchsniveau gestartet, seit einigen Tagen tendiere das Pärchen wieder klar abwärts und vollende die im vorgegebenen zweite Korrekturwelle auf die vorausgegangenen Kursgewinne. Dabei biete die aktuelle Konstellation weiterhin gute Handelsansätze und könne für ein sehr kurzfristiges Short-Investment durchaus herhalten.

Schwache Wirtschaftsdaten Europas und eine übergeordnet allgemeine Schwäche der europäischen Gemeinschaftswährung im Vergleich zu anderen Hauptwährungen lasse den Euro weiter korrigieren, im konkreten Fall EUR/JPY würden sich weitere Ziele bei 119,2505 JPY ableiten lassen. Darunter dürfte schließlich die Unterstützung bei 118,00 + X JPY zum Tragen kommen und womöglich erst an dieser Stelle zu einer Stabilisierung beitragen. Rechnerisch sei das das maximale Korrekturziel. Über das bekannte Open End Turbo Short Zertifikat WKN VE6B1L könnten Investoren aus dem Stand weiterhin an einem stärkeren Yen partizipieren und dabei eine Rendite von weiteren 92 Prozent erzielen. Bestehende Short-Positionen sollten jetzt aber deutlich enger abgesichert werden. Für eine merkliche Entspannung des Chartbildes müsste sich das Währungspaar hingegen über das Niveau von mindestens 122,00 JPY wieder aufwärts bewegen.

Das Ende Januar aktivierte Verkaufssignal dürfte noch weitere Auswirkungen auf das Währungspaar EUR/JPY nehmen und fortgesetzte Abgaben in Richtung 118,00 JPY vorantreiben. Wer ebenfalls noch auf den fahrenden Zug aufspringen möchte, könne dies über das bekannte Open End Turbo Short Zertifikat WKN VE6B1L tun. Bis zum rechnerischen Zielbereich ergebe sich hierdurch noch eine Rendite-Chance von 92 Prozent, bestehende Positionen sollten aber deutlich enger abgesichert werden. Hierzu könne nun ein Niveau von 120,8730 JPY angesetzt werden - im Schein ergebe dies einen Ausstiegskurs von 0,88 Euro. Mit fortgesetzten Schwankungen sei zu rechnen, über hastige Reaktionen sollten daher ausbleiben. Der Anlagehorizont betrage aber nur noch wenige Tage, dies erfordere eine engmaschige Beobachtung dieses Wertes. (11.02.2020/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

EUR/JPY (Euro / Japanischer Yen)

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

QV unlimited EUR/JPY (09.06.19)
Euro-Yen der EU-Japan Thread (28.12.18)
Was wird nun aus dem Yen? (22.01.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

EUR/JPY: Yen könnte von globaler. (25.01.19)
EUR/JPY: Yen entwickelt sich pos. (07.01.19)
EUR/JPY: Tankan-Umfrage etwas . (14.12.18)
EUR/JPY: Ausblick für japanische . (16.10.18)
EUR/JPY hat korrektiven Seitwärt. (22.08.18)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

EUR/JPY (Euro / Japanischer Yen)

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?