L'Oréal


WKN: 853888 ISIN: FR0000120321
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
L'Oréal News

Weitere Meldungen
30.04.18 L'Oréal-Aktie: Wachstumsregionen treiben Ums.
27.04.18 L'Oréal-Aktie: Nicht weit vom Allzeithoch entfe.
18.04.18 L'Oréal-Aktie: Kursziel nach gutem Jahresaufta.
21.02.18 Märkte und Favoriten
13.02.18 L'Oréal-Aktie: Weiteres Jahr mit solidem Umsa.
12.02.18 L'Oréal-Aktie: Gemischtes Q4-Zahlenwerk - sta.
24.11.17 L'Oréal-Aktie: Luxus bleibt gefragt - Aktienana.
06.11.17 L'Oréal-Aktie: Erfreuliches Ifl.-Wachstum - sta.
03.11.17 L'Oréal-Aktie: Unerwartet gute Entwicklung - K.
26.10.17 3 Gründe für die besten Dividenden-Aktien
17.10.17 L'Oréal-Aktie: Starke Q3-Zahlen im Luxusgüter.
02.10.17 L'Oréal-Aktie kaufen! Sektor im Fokus - Aktie.
08.08.17 L'Oréal-Aktie: Sehr gute Umsatzdynamik - Kau.
31.07.17 L'Oréal-Aktie: Verhaltenes Ifl.-Wachstum, Ausb.
20.06.17 L'Oréal-Aktie: Herausragendes Umsatzwachstum.
13.06.17 British American Tobacco, Fielmann und L’Oréa.
12.06.17 L'Oréal-Aktie: Verkauf von The Body Shop - .
27.04.17 L'Oréal-Aktie: Q1-Konzernumsatz deutlich besse.
19.04.17 L'Oréal-Aktie: Starke Umsatzentwicklung - Kau.
19.04.17 L'Oréal-Aktie: Erwartungen in Q1 leicht übertro.


nächste Seite >>
 
Meldung
Frankfurt (www.aktiencheck.de) - L'Oréal-AktienAnalyseder DZ BANK:

Die Analysten der DZ BANK nehmen in einer aktuellen Veröffentlichung die Aktie des Kosmetikkonzerns L'Oréal (ISIN: FR0000120321, WKN: 853888, Ticker-Symbol: LOR, EN Paris: OR, Nasdaq OTC-Symbol: LRLCF) unter die Luppe.


Seit jeher würden Menschen danach streben, schön zu sein. Dieser Trend habe sich bis heute nicht wesentlich verändert. Im Gegenteil: Smartphone-Kameras seien nahezu überall präsent und jederzeit bereit, den perfekten Schnappschuss zu schießen. Selbstverständlich werde dabei viel Wert auf ein gepflegtes Äußeres gelegt. Marktforscher würden dem Markt für Farbkosmetik für den Zeitraum 2017 bis 2023 eine jährliche Wachstumsrate von 7,4% prognostizieren. Eine Entwicklung, die den Produzenten von Körper- und Hautpflegeprodukten steigende Umsätze bescheren sollte, allen voran dem Weltmarktführer L'Oréal. Das Portfolio des französischen Unternehmens umfasse unter anderem bekannte Marken wie L'Oréal Paris, Garnier, Lancôme, Vichy, Biotherm und Maybelline.

Im Geschäftsjahr 2017 habe der Konzern seinen Umsatz auf vergleichbarer Basis (d.h. um Wechselkurseffekte und etwaige Verkäufe oder Zukäufe von Unternehmensteilen bereinigt) um 4,8% auf 26,0 Mrd. Euro gesteigert. Den größten Anteil zum Konzernumsatz habe mit 46,6% das Segment Consumer Products beigesteuert, gefolgt von den Segmenten L'Oréal Luxe (32,5%), Professional Products (12,9%) und Active Cosmetics (8,0%). Der meiste Umsatz sei mit Hautpflegeprodukten und Make-up erzielt worden. Regional betrachtet habe das Unternehmen 40,5% seiner Umsätze in den neuen Märkten (Asien/Pazifik, Lateinamerika, Osteuropa, Afrika/Mittlerer Osten), 31,2% in Westeuropa und 28,3% in Nordamerika generiert.

Der Auftakt in das laufende Geschäftsjahr sei für L'Oréal positiv ausgefallen. Von Januar bis März 2018 habe der Konzern den Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf vergleichbarer Basis um 6,8% gesteigert. Dabei hätten alle Divisionen zum Wachstum beigetragen. Besonders die Luxussparte L'Oréal Luxe habe ein dynamisches Umsatzwachstum von 14,0% gezeigt, was in erster Linie auf die global aufgestellten Premiummarken Lancôme, Yves Saint Laurent, Giorgio Armani und Kiehl's zurückzuführen sei, die jeweils mehr als 10% zugelegt hätten. Regional betrachtet hätten sich im ersten Quartal die Wachstumsmärkte mit einem Zuwachs von 14,9% erneut als Umsatztreiber erwiesen. Besonders hoch sei die Nachfrage in der Region Asien/Pazifik gewesen, wo die Umsätze um 21,1% gegenüber dem Vorjahreszeitraum zugelegt hätten. Vor allem in China seien die prestigeträchtigen Marken des Konzerns weiter stark gefragt gewesen. Entsprechend positiv ist nach Erachten der Analysten der DZ BANK die Erneuerung der Lizenzvereinbarung mit Giorgio Armani bis zum Jahr 2050 zu werten, die L'Oréal am 22. März 2018 bekannt gab.

Vor dem Hintergrund ungünstiger Währungseinflüsse - Wechselkursschwankungen hätten von Januar bis März 2018 einen negativen Einfluss von -8,4% gehabt - habe das erste Quartal nach Ansicht des Vorstands die Stärke des organischen Wachstums von L'Oréal gezeigt. Für das Gesamtjahr sei der Vorstand zuversichtlich, den Umsatz auf vergleichbarer Basis signifikant zu steigern und stärker zu wachsen als der Markt. Zudem solle sich die Profitabilität verbessern. 2017 habe die operative Marge ein Rekordniveau von 18,0% erreicht.

L'Oréal sei mit seinen attraktiven Marken und innovativen Produkten im Bereich Kosmetik und Luxusgüter international präsent und könne dadurch am Wachstum in aufstrebenden Märkten wie Asien partizipieren. Mittel- und längerfristig bieten nach Meinung der Analysten der DZ BANK gerade die Schwellenregionen noch erhebliches Absatzpotenzial. In diesen Regionen bestehe nach Erachten der Analysten angesichts zunehmend kaufkräftigerer Mittelschichten erhöhter Spielraum für Preiserhöhungen. Ebenfalls gute Aussichten sehe man für das Nordamerikageschäft, zudem werte man die Fortschritte im Online-Segment positiv (fortgesetzter dynamischer Anstieg der Online-Verkäufe im ersten Quartal 2018 um 33,8%). Die weitere Geschäftsentwicklung wird unserer Meinung nach maßgeblich von der Luxussparte abhängen, die zurzeit vor allem in der Region Asien/Pazifik sehr gut läuft, so die Analysten der DZ BANK. (Stand vom 27.04.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze L'Oréal-Aktie:

Xetra-Aktienkurs L'Oréal-Aktie:
197,20 EUR -2,13% (30.04.2018, 09:41)

Euronext Paris-Aktienkurs L'Oréal-Aktie:
197,50 EUR +0,30% (30.04.2018, 10:42)

ISIN L'Oréal-Aktie:
FR0000120321

WKN L'Oréal-Aktie:
853888

Ticker-Symbol L'Oréal-Aktie:
LOR

Euronext - Paris Ticker-Symbol L'Oréal-Aktie:
OR

Nasdaq OTC Ticker-Symbol L'Oréal-Aktie:
LRLCF

Kurzprofil L'Oréal:

L'Oréal (ISIN: FR0000120321, WKN: 853888, Ticker-Symbol: LOR, EN Paris: OR, Nasdaq OTC-Symbol: LRLCF) ist ein führendes Kosmetikunternehmen, das in Europa und auch international vor allem in der Vermarktung von Schönheits- und Pflegeprodukten vertreten ist. Zu dem französischen Konzern gehören über 25 internationale Marken. Die Haarpflegeprodukte und Kosmetika der bekannten Marken wie L'Oréal, Bioterm, Maybelline, Kiehl's, The Body Shop, Essie, Helena Rubinstein, Giorgio Armani, Garnier, Lancôme oder Vichy werden über große Einzelhandelsketten, Friseursalons, Apotheken und den Versandhandel vertrieben. Zentral für L'Oréal ist der Bereich Forschung und Entwicklung. Das Unternehmen unterhält außerdem Forschungseinrichtungen und Entwicklungscenter auf allen Kontinenten. (30.04.2018/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

L'Oréal

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

L Oreal (WKN: 853888) (02.05.18)
der Konsum bleibt das Problem (10.02.11)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

L'Oréal-Aktie: Wachstumsregionen . (30.04.18)
L'Oréal-Aktie: Nicht weit vom Allz. (27.04.18)
L'Oréal-Aktie: Kursziel nach gutem. (18.04.18)
Märkte und Favoriten (21.02.18)
L'Oréal-Aktie: Weiteres Jahr mit s. (13.02.18)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

L'Oréal

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?