EUR/CHF (Euro / Schweizer Franken)


WKN: 965407 ISIN: EU0009654078
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
26.04.19 EUR/CHF: Franken in Lauerstellung
05.04.19 EUR/CHF: Neue Verkaufswelle droht
28.12.18 EUR/CHF: Chance auf Bodenbildung
23.11.18 EUR/CHF: Nutzen die Käufer die bullishe Flagg.
16.10.18 EUR/CHF: Vorsicht angesagt
12.10.18 EUR/CHF: Ein hartes Stück Arbeit
10.08.18 EUR/CHF: Hält die kurzfristige Unterstützung?
24.07.18 EUR/CHF: Frankenschwächende Faktoren sollte.
19.07.18 EUR/CHF: Die Lage am Devisenmarkt ist frag.
18.07.18 EUR/CHF quo vadis?
11.07.18 EUR/CHF: Franken kaum mit Zinsnachteil
10.07.18 EUR/CHF: Franken wird hauptsächlich von Risi.
22.06.18 EUR/CHF: Gestiegene Verunsicherung könnte F.
15.06.18 EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein
13.06.18 EUR/CHF: Schweizer Franken erholt sich langs.
13.06.18 EUR/CHF: Risikoaversion nimmt wieder ab - S.
12.06.18 EUR/CHF: Abkühlung der weltwirtschaftlichen .
08.06.18 EUR/CHF: Schweizer Franken mit Comeback a.
20.04.18 CHF-Schwäche ist nur eine Option, Weshalb A.
20.04.18 EUR/CHF wieder bei 1,20


nächste Seite >>
 
Meldung
Wien (www.aktiencheck.de) - Die Risikoaversion auf den Finanzmärkten - am deutlichsten an der CHF-Entwicklung erkennbar - nimmt wieder ab, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG.


Der Schweizer Franken habe sich von den jüngsten Hochständen zum EUR von knapp unter 1,14 zuletzt wieder auf über 1,16 abschwächen können: Der Italien-Risikofaktor sei nach der intensiven Spreadausweitung wieder in den Hintergrund gedrängt worden und auch der negative Ausgang zur "Vollgeldabstimmung", welche die Kreditvergabe der Banken deutlich eingeschränkt hätte, habe die Anspannung vom FX-Markt genommen. Gleichzeitig würden sich die Schweizer Währungshüter mit Interventionen zurückhalten. Ihr Wechselkursszenario würden die Analysten der Raiffeisen Bank International AG wegen dieser Turbulenzen als nicht überholt ansehen. Die Wogen dürften sich wieder glätten. Bis dato hätten sie ein nachhaltiges Überschreiten von 1,20 Franken je EUR ab dem Jahreswechsel prognostiziert. Wesentlicher Treiber hierfür sei die Geldpolitik der EZB. Je später aber eine erste Refi-Zinsanhebung durch die EZB erfolge, desto später werde das Wechselkurstief beim Franken erreicht werden. Während die Trendaussagen die gleichen bleiben würden, hätten die Analysten die Prognosen der Wechselkursabwertung länger ins Jahr 2019 gestreckt und die Werte geringfügig angepasst. (13.06.2018/ac/a/m)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

EUR/CHF (Euro / Schweizer Franken)

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Der €/CHF Thread (09.08.19)
Schweizer Franken, wohin gehts (04.11.17)
sehen wir den euro wieder ... (16.01.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

EUR/CHF: Franken in Lauerstellung (26.04.19)
EUR/CHF: Neue Verkaufswelle dro. (05.04.19)
EUR/CHF: Chance auf Bodenbildun. (28.12.18)
EUR/CHF: Nutzen die Käufer die . (23.11.18)
EUR/CHF: Vorsicht angesagt (16.10.18)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

EUR/CHF (Euro / Schweizer Franken)

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?