EUR/GBP (Euro / Britische Pfund Sterling)


WKN: 965308 ISIN: EU0009653088
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
09:00 Open End Turbo Long Zertifikat auf EUR/GBP.
10.09.20 Open End Turbo Long Zertifikat auf EUR/GBP.
28.08.20 Open End Turbo Short Zertifikat auf EUR/GBP.
30.06.20 Open End Turbo Long Zertifikat auf EUR/GBP.
19.06.20 Open End Turbo Long-Zertifikat auf EUR/GBP.
14.05.20 Open End Turbo Long Zertifikat auf EUR/GBP.
03.04.20 Open End Turbo Long Zertifikat auf EUR/GBP.
19.03.20 Open End Turbo Long Zertifikat auf EUR/GBP.
11.03.20 Open End Turbo Long Zertifikat auf EUR/GBP.
27.02.20 Open End Turbo Long Zertifikat auf EUR/GBP.
13.02.20 MINI-Future auf EUR/GBP: Der harte Brexit is.
06.01.20 Open End Turbo Long-Zertifikat auf EUR/GBP.
20.12.19 Inline-Optionsschein auf EUR/GBP: Endlich Gew.
13.12.19 Open End Turbo Short Zertifikat auf EUR/GBP.
05.12.19 Open End Turbo Short Zertifikat auf EUR/GBP.
21.11.19 Wave XXL-Optionsscheine auf EUR/GBP: Trüg.
30.09.19 Turbo Long-Zertifikat auf EUR/GBP: Trendwec.
26.09.19 Open End Turbo Long-Zertifikat auf EUR/GBP.
26.09.19 Optionsscheine auf EUR/GBP: Scheideweg - B.
13.09.19 Open End Turbo Long Zertifikat auf EUR/GBP.


nächste Seite >>
 
Meldung
Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Open End Turbo Long-Zertifikat (ISIN: DE000DDY0Y04/ WKN DDY0Y0 ) DZ BANK auf das Währungspaar EUR/GBP (ISIN EU0009653088 / WKN 965308 ) vor.


Praktisch die letzten zwei Wochen über habe der Euro (EUR) im Vergleich zum Britischen Pfund (GBP) talwärts korrigiert und zum Ende der letzten Handelswoche eine potenzielle Trendwendestelle erreicht. Das hätten sich Bullen nicht zweimal sagen lassen und hätten den Euro wieder kräftig angeschoben.

Beim Poker des Euro gegenüber dem Britischen Pfund zeichne sich nach dem jüngsten Rücksetzer zurück auf das häufig für Trendwechsel sorgende Kursniveau um das 38,2% Fibonacci-Retracement eine klare Kehrtwende ab. Damit dürfte auch die seit Mitte August laufende Korrekturbewegung seit den Verlaufshochs von 0,9324 GBP ein Ende finden und den Euro-Bullen merklichen Auftrieb verleihen. Eine erste Reaktion habe nicht lange auf sich warten lassen, im Freitagshandel habe bereits das Niveau von 0,8902 GBP zurückerobert werden können. Obwohl das Währungspaar kurzzeitig in seinen mittelfristigen Abwärtstrend wieder eingetaucht sei, überwiege der Anfang August vollzogene und äußerst dynamisch abgelaufene Ausbruch. Eine Rückkehr an die Septemberhochs dürfte unter diesen Umständen durchaus schaffbar sein und eigne sich auf kurzfristiger Basis sehr gut für ein Long-Investment.

Nach technischen Maßstäben dürfte nun ein vorläufiges Ende der Korrektur aus den letzten sechs Wochen bevorstehen, dass bereits im Freitagshandel mit einem Anstieg zurück an 0,8902 GBP eindrucksvoll unter Beweis gestellt worden sei. Aus dem Stand heraus seien nun weitere Gewinne zunächst an die mittelfristige Abwärtstrendlinie und das Niveau um 0,8940 GBP möglich, darüber dürfte sich der Euro gegenüber dem Britischen Pfund an die runde Kursmarke von 0,90 GBP herantasten.

Im weiteren Verlauf könnte ein Anstieg an das markante Widerstandsniveau seit Ende letzten Jahres um 0,91 GBP gelingen und könne über ein kurzzeitiges Investment beispielsweise in das Open End Turbo Long-Zertifikat WKN DDY0Y0 abgedeckt werden. Die Renditechance bis zum letztgenannten Niveau betrage dann bis zu 65 Prozent. Zu Beginn dieser Handelswoche müsse jedoch mit erhöhter Volatilität gerechnet werden, ein Bruch der Septembertiefs würde allerdings sofort wieder Verkäufer auf den Plan rufen und Abgaben in den Bereich von 0,8725 GBP hervorrufen. Insgesamt müssten sich Anleger in einem derartigen Szenario sogar auf Verluste zurück an 0,8655 GB einstellen, ehe Bullen wieder zugreifen und den Euro stabilisieren würden.

Technisch lasse sich der Kursverlauf beim Währungspaar EUR/GBP sehr gut auswerten, der deutliche Kursaufschwung des Euros in der letzten Woche könnte insgesamt Aufwärtspotenzial zurück an 0,91 GBP freisetzen. Mit Zwischenstopps sei allerdings um 0,8940 GBP und darüber bei 0,90 GBP zu rechnen. Über ein kurzzeitiges Investment in das vorgestellte Open End Turbo Long-Zertifikat WKN DDY0Y0 ließe sich hierdurch eine Gesamtrendite von 65 Prozent erzielen. Als Verlustbegrenzung sollte ein Wert unter dem Septembertief von 0,8776 GBP herangezogen werden, dass ein sehr attraktives Chancen-Risiko-Verhältnis (CRV) von 1,7 zu 1 ergebe. Ziel des Scheins sei mit 5,53 Euro berechnet worden, das Stoppniveau knapp unter den Septembertiefs mache einen Ausstiegskurs von 0,88 Euro erforderlich. (30.09.2019/zc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

EUR/GBP (Euro / Britische Pfund Sterling)

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Brexit-Train / Ideen für den Profit (13.12.19)
EUR/GBP (15.10.19)
Long auf eur/gbp (21.06.16)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

EUR/GBP: Sprungbrett genutzt (07.08.19)
EUR/GBP: Eine Geschichte über v. (11.12.18)
EUR/GBP: Unschlüssigkeit bei Ste. (03.12.18)
EUR/GBP: Theresa Mays "Brief a. (29.11.18)
EUR/GBP: Brexiteers von Theresa. (28.11.18)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

EUR/GBP (Euro / Britische Pfund Sterling)

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?