EUR/ZAR (Euro / Südafrikanischer Rand)


WKN: 616998 ISIN: EU0006169989
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
05.04.19 BNP Paribas-Zertifikate auf EUR/ZAR: Mehr S.
27.07.18 MINI-Future Short auf EUR/ZAR: Korrektur dr.
13.11.17 EUR/ZAR-Optionsscheine: Südafrikanische Wäh.
12.06.17 BNP Paribas-Optionsscheine auf EUR/ZAR: Sü.
12.04.17 Endlos Turbo Long 12,6304 Open End auf EU.
11.04.17 EUR/ZAR-Optionsscheine: Rand unter Druck - .
24.10.16 EUR/ZAR-Optionsscheine: Außer Rand und Ba.
26.04.16 EUR/ZAR-Optionsscheine: Kurzer Zwischenspur.


 
Meldung
Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Jürgen Sterzbach von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen MINI-Future Short (ISIN DE000VN16Y36 / WKN VN16Y3 ) von Vontobel auf das Währungspaar EUR/ZAR (Südafrikanischer Rand) (ISIN EU0006169989 / WKN 616998 ) vor.


Die Eurozone müsse nach den jüngsten Aussagen von EZB-Präsident Mario Draghi weiterhin auf eine Zinswende warten, da die Leitzinsen mindestens bis Sommer 2019 auf dem aktuellen Niveau bleiben sollten. Dazu wolle die Euro-Notenbank die Zinsen solange nicht anheben, bis eine nachhaltige Anpassung des Inflationspfades an das EZB-Ziel einer Teuerungsrate um zwei Prozent erkennbar sei. Da sehe es in Südafrika mit einem Zinsniveau von 6,5 Prozent schon ganz anders aus. Der Zinsdifferenz zufolge könnte sich der Südafrikanische Rand zum Euro weiterhin fester darstellen.

Obwohl sich im langfristigen Monatschart zunächst seit Ende 2010 eine ansteigende Tendenz darstellen lasse, die derzeit mit einer Aufwärtsgerade um 14,50 ZAR beschrieben werden könne, hätten sich auf der Oberseite der Notierungen zuletzt nachlassende Hochs gezeigt. Zuletzt sei das Währungspaar hier nicht mehr über 16,17 ZAR hinausgekommen, wodurch die fallenden Hochs zu einer Widerstandsgerade um derzeit 16 ZAR verbunden werden könnten. Sollte der Wechselkurs zudem die eingangs genannte Aufwärtsgerade unterschreiten, könnte in der Euro/Rand-Relation eine Korrektur folgen.

Mit dem MINI-Future Short können risikofreudige Anleger, die vom fallenden Wechselkurs von Euro in Südafrikanischen Rand ausgehen, mit einem Hebel von 5,8 überproportional profitieren, so Jürgen Sterzbach von "boerse-daily.de". Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere betrage derzeit 15,7 Prozent. Der Einstieg in diese spekulative Position biete sich stets unter Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an. Dieser könnte im Basiswert bei 16,20 ZAR platziert werden. Im MINI-Future Short ergebe sich daraus ein Stoppkurs bei 12,23 Euro. Auf kurze Sicht könnte sich ein Ziel nach unten um 13,50 ZAR ergeben. Das Chance/Risiko-Verhältnis dieser spekulativen Idee betrage 3,1 zu 1. (27.07.2018/oc/a/w)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

EUR/ZAR (Euro / Südafrikanischer Rand)

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

EUR/ZAR (14.12.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:


Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

EUR/ZAR (Euro / Südafrikanischer Rand)

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?