EUR/USD (Euro / US-Dollar)


WKN: 965275 ISIN: EU0009652759
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
09.12.19 EUR/USD (spezial): Gold im Abwärtskanal
09.12.19 S&P 500 feiert – was sagen Euro/Dollar und G.
06.12.19 EUR/USD: Aufwärtstrendkanal bestätigt
02.12.19 EUR-USD testet erfolgreich die Marke von 1,1.
29.11.19 EUR/USD: Richtungswechsel im unteren Trendk.
27.11.19 EUR/USD: Ist die Parität wirklich vom Tisch?
25.11.19 EUR/USD: Nichts für schwache Nerven!
24.11.19 EUR-USD nähert sich wieder der Marke von 1.
22.11.19 EUR/USD: Steigender Trendkanal bestätigt
18.11.19 DAX: Kaum Bewegung
17.11.19 EUR/USD testet erfolgreich die Marke 1,1000
15.11.19 EUR/USD: Trendwechsel auf long wohl gesche.
10.11.19 EUR/USD im Wochenverlauf nachgebend
08.11.19 EUR/USD: Bodenbildung?
07.11.19 Doch keine kurzfristige Trendwende im EUR/U.
04.11.19 EUR/USD: Gelingt der Sprung diese Woche?
04.11.19 EUR/USD korrigiert im Abwärtstrend nähert si.
31.10.19 Trendwende im EUR/USD auch nach Rücksetz.
30.10.19 EUR/USD legt schon wieder zu
25.10.19 EUR/USD: Abwärtskorrektur beendet?


nächste Seite >>
 
Meldung

Trend des Monatscharts: Abwärts/Korrektur

Der abgebildete Monatschart des Währungspaares Euro/Dollar (EUR/USD Forex) zeigt die Kursbewegung seit Ende 2016. Jeder Kursstab stellt die Kursentwicklung für einen Monat dar, bei einem letzten Kurs von 1,1017.

EUR-USD Monatschart
EUR-USD im langfristigen Abwärtstrend

Der langfristige Abwärtstrend, der im Jahr 2018 bei 1,2555 begann, wurde im Oktober mit einer kräftigen Gegenbewegung in Richtung Vorjahrestief korrigiert.

In der ersten Novemberwoche konnte das Oktoberhoch nicht überschritten werden. EUR/USD hat im Wochenverlauf kräftig nachgegeben und nähert sich nun wieder der psychologisch wichtigen Marke von 1,1000.

Wie geht es weiter mit der Kursentwicklung von EUR/USD?

Der EUR/USD Monatschart ist negativ einzuschätzen. Die größte Wahrscheinlichkeit hat eine Fortsetzung des langfristigen Abwärtstrends. Dabei könnte zunächst Abwärtspotential bis 1,0800 vorliegen, wo sich eine offene Kurslücke aus dem April 2017 und die große 78,6 % Fibonacci-Korrektur (bezogen auf den Kursanstieg vom Tief des Jahres 2017 bis zum Hoch des Jahres 2018) befindet.

Das längerfristige Kursziel bleibt das Tief des Jahres 2017 bei 1,0340.

Das negative Chartbild würde erst dann auf neutral drehen, wenn das Junihoch bei bei 1,1412 und damit auch das Vorjahrestief bei 1,1215 überschritten wird.



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

EUR/USD (Euro / US-Dollar)

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

QV ultimate (unlimited) (10.12.19)
SCHWER-Gewichte in SILBER (09.12.19)
EUR-USD (12.09.19)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

EUR/USD (spezial): Gold im Abwä. (09.12.19)
S&P 500 feiert – was sagen Euro. (09.12.19)
EUR/USD: Aufwärtstrendkanal bes. (06.12.19)
EUR-USD testet erfolgreich die M. (02.12.19)
EUR/USD: Richtungswechsel im un. (29.11.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

EUR/USD (Euro / US-Dollar)

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?