EUR/USD (Euro / US-Dollar)


WKN: 965275 ISIN: EU0009652759
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
12:40 EUR/USD: Kein großes Aufwärtspotenzial
10:39 EUR/USD unverändert aus dem europäischen H.
22.02.18 Euro/Dollar – weder Fisch noch Fleisch…
22.02.18 EUR/USD: Rasche Erholung erwartet
21.02.18 EUR/USD-Analyse: Starker EUR treibt den Ku.
21.02.18 EUR/USD: US-Inflationsdaten haben doch etwas.
20.02.18 EUR/USD: Konsolidierung dürfte sich noch eini.
20.02.18 Wer den Dollar richtig einschätzt, gewinnt
20.02.18 EUR/USD: Weitere Abgaben denkbar
19.02.18 EUR/USD: Chartbild beim EUR hat sich aufgeh.
19.02.18 Dollar-Handel wirkt ratlos
16.02.18 Devisen: US-Dollar-Verfall?
16.02.18 EUR/USD: Bullisches Szenario hat sich eingest.
15.02.18 EUR/USD trotz der überraschenden Beschleunig.
15.02.18 EUR/USD: Chartbild hat sich aufgehellt
14.02.18 EUR/USD-Analyse: Starker EUR treibt den Ku.
14.02.18 EUR/USD: Chartbild aufgehellt
13.02.18 EUR/USD: Mehr Dollar-Schwäche als Euro-Stär.
13.02.18 EUR/USD: Weitere Erholungen könnten sich ei.
13.02.18 EUR/USD im Januar auf höchstem Stand seit .


nächste Seite >>
 
Meldung
Stadtlohn (www.aktiencheck.de) - Der EUR/USD (ISIN: EU0009652759, WKN: 965275) notierte gestern Morgen bei 1,2260/1,2280, so die Experten von "day-trading-live.de".


Der EUR habe sich gestern zunächst leicht erholen können, sei aber nicht über die 1,2300 hinausgekommen. Gegen Mittag sei dann ein weiterer Rücksetzer an die 1,2259 erfolgt. Von hier aus habe sich der EUR dann in dynamischen Impulsen erholen können. Er habe es geschafft, sich bis in den Bereich der 1,2350 zu schieben. Hier sei die Bewegung ausgelaufen und der EUR habe erneut zurückgesetzt. Im Frühhandel sei es wieder unter die 1,2300 gegangen.

Die Experten von "day-trading-live.de" hatten in ihrem Setup auf der Oberseite vermutet, dass der EUR mit dem Überschreiten der 1,2341/43 weiter bis an die 1,2352/54 laufen könnte. Diese Bewegung habe sich eingestellt, das Anlaufziel sei exakt getroffen worden, das Setup habe damit gut gepasst. Die Rücksetzer seien mit dem Unterschreiten der 1,2265/63 jedoch nicht ganz bis an die nächste Anlaufmarke der Experten bei 1,2255/53 gegangen.

Tageshoch: 1,2352 (Vortag: 1,2359) Tagestief: 1,2259 (Vortag: 1,2280) Range: Pips 93 (Vortag 79 Pips)

Abgleich der Range: (erwartet/Ist) Hoch: 1,2342/1,2352 Tief: 1,2263/1,2259

Der EUR habe sich mittlerweile verbindlich unter der EMA200 im 4h-Chart etabliert. Er habe gestern zwar versucht, diese Linie zu überwinden, die aktuell bei 1,2315/20 verlaufe, sei aber gescheitert. Der Rücksetzer habe ihn aktuell auch unter die EMA200 gebracht, was tendenziell bärisch sei. Der EUR notiere damit unter der EMA200, der EMA20 und der EMA50. Damit habe er kein großes Aufwärtspotenzial. Wahrscheinlicher sei es, dass der EUR in den nächsten Handelstagen weiter abrutschen könnte. Übergeordnetes Anlaufziel wären die 1,2100/1,2090. Auf der Oberseite wäre erst über der Marke von 1,2400 wieder Luft nach oben.

Ausblick für heute:

Der EUR notiere heute Morgen im Bereich der 1,2340/1,2290 und damit über dem Niveau der Frühbörse gestern Morgen.

Denkbar sei heute auf der Oberseite, dass der EUR versuchen könnte, sich zunächst über der 1,2290 zu etablieren. Gelinge dies, so könnte er dann versuchen, zunächst die 1,2305/07 und dann die 1,2310/12 bzw. die 1,2318/20 erreichen. Denkbar sei, dass sich an jedem dieser Anlaufziele Rücksetzer einstellen könnten, bzw. der EUR es zunächst schwer habe, das Level bei 1,2310/20 zu erreichen. Schaffe es der EUR aber, sich über die 1,2318/20 zu schieben, so könnte er dann versuchen, die 1,2328/30, die 1,2341/43 und im Nachgang dessen dann das Tageshoch von gestern zu erreichen. Denkbar sei, dass es hier zu erneuten Rücksetzern kommen könnte, sollte es der EUR bis hier hin schaffen. Gelinge es aber, sich über die 1,2359 zu schieben, so wären die nächsten Anlaufmarken bei 1,2370/72, bei 1,2384/86 und dann bei 1,2495/97.

Könne sich der EUR nicht über der Marke von 1,2290 festsetzen, so könnten sich Rücksetzer einstellen, die bis an die 1,2280/78, an die 1,2265/63 und dann weiter bis an das Tagestief von gestern bzw. bis an die 1,2250/48 und dann an die 1,2239/37 gehen könnten. Würden Erholungen im Bereich der 1,2239/37 aber fehlschlagen, so wären die 1,2224/22, die 1,2211/09, die 1,2199/97 und dann die 1,2187/85 die nächsten Anlaufziele.

Widerstände und Unterstützungen:

Das Währungspaar EUR/USD habe seine Widerstände heute bei 1,2372 als auch bei 1,2410/64/80. Weitere Widerstände befänden sich bei 1,2506/66 als auch bei 1,2651.

Unterstützungen würden aktuell heute bei 1,2272 als auch bei 1,2198 verlaufen. Weitere Unterstützungen würden sich bei 1,2141 als auch bei 1,2043/11 finden.

Die Experten von "day-trading-live.de" rechnen heute mit einem seitwärts/aufwärts gerichteten Markt. Diese Einschätzung sei immer in Bezug auf die Vorbörse zu sehen. 1,2318 (1,2342) bis 1,2259 (1,2209) sei die heute von den Experten erwartete Tagesrange. (23.02.2018/ac/a/m)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

EUR/USD (Euro / US-Dollar)

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

QV ultimate (unlimited) (23.02.18)
Der EUR/USD 2,0 Thread (16.02.18)
SCHWER-Gewichte in SILBER (15.01.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

EUR/USD: Kein großes Aufwärtsp. (12:40)
EUR/USD unverändert aus dem eu. (10:39)
Euro/Dollar – weder Fisch noch Fle. (22.02.18)
EUR/USD: Rasche Erholung erwar. (22.02.18)
EUR/USD-Analyse: Starker EUR t. (21.02.18)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

EUR/USD (Euro / US-Dollar)

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?