EUR/USD (Euro / US-Dollar)


WKN: 965275 ISIN: EU0009652759
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
09:03 EUR/USD: Seitwärtsbewegung erwartet
08:25 WDH/Devisen: Euro stabil über 1,11 Dollar
05.02.16 Euro/US-Dollar: 1,12-Marke war zu hohe Hürde.
05.02.16 EUR/USD: Anstieg setzt sich fort
04.02.16 Euro/Dollar: Nun könnte Ausbruch bevorstehen
04.02.16 EUR/USD (Daily) - Neuer Bewegungsschub ein.
04.02.16 EUR/USD: Seitwärtsbewegung erwartet
03.02.16 Gold, Silber und EUR/USD - Märkte am Scheid.
03.02.16 EUR/USD: Seitwärtsbewegung
02.02.16 EUR/USD: Stabilisierung
01.02.16 Euro, Dollar, Yen – Reaktionen auf Japans Verz.
29.01.16 EUR/USD: Anlauf an 1,1000 denkbar
28.01.16 EUR/USD: Seitwärtsbewegung setzt sich fort
28.01.16 Euro/Dollar: Warten auf die Fed
27.01.16 EUR/USD-Analyse: Die Zentralbanken haben al.
27.01.16 EUR/USD: Übergeordnet nicht wirklich weiter g.
26.01.16 EUR/USD (Weekly) - Euro muss weiter aufpa.
26.01.16 EUR/USD: Rückeroberung der 1,0800-Marke
25.01.16 EUR/USD: Wie erwartet nachlassend
25.01.16 EUR/USD: 1,0875 im Visier


nächste Seite >>
 
Meldung
Stadtlohn (www.aktiencheck.de) - Wie erwartet hat sich im Zuge der Bekanntgabe der US-Arbeitsmarktdaten am Freitag Nachmittag eine erhöhte Vola eingestellt, so die Experten von "day-trading-live.de".


Der EUR habe zuvor im Bereich der 1,1205/1,1180 USD in einer vergleichsweise engen Range gependelt. Um 14:30 Uhr sei es dann zu einem Spike an die 1,1246 USD gekommen. Diese Bewegung sei aber umgehend wieder abverkauft worden und der EUR sei deutlich unter die 1,1200 USD gerutscht. Er habe die Abwärtsbewegung erst bei 1,1107 USD stoppen können. Im späteren Handel sei dann eine leichte Erholung erfolgt, wobei die 1,1150 USD knapp erreicht worden seien.

Die Experten hätten in ihrem Setup auf der Oberseite erwartet, dass der EUR im Bereich der 1,1180/1,1200 USD schwanken könnte. Exakt in dieser Range habe sich das Währungspaar bis 14:30 Uhr bewegt. Die Impulsbewegung am Nachmittag habe nicht ganz das Anlaufziel bei 1,1250 USD erreicht. Es hätten 4 Pips gefehlt. Die Rücksetzer hätten die 1,1150 USD angelaufen und diese Marke unterschritten. Auch das Anlaufziel bei 1,1120 USD sei unterschritten worden. Das Setup auf der Unterseite habe damit nicht so gut gepasst.

TH: 1,1246 (Vortag: 1,1237)/ TT: 1,1107 (Vortag: 1,1069)

Ausblick für heute:

Im Frühhandel notiere der EUR bei 1,1145/1,1135 USD. Er notiere damit deutlich unter dem Niveau der Frühbörse von Freitag morgen.

Denkbar sei heute, dass der EUR sich im Rahmen von weiteren Aufwärtsbewegungen erneut der 1,1180/85 USD annähern könnte. Sollte sich diese Bewegung einstellen, so könnten sich hier Rücksetzer ausbilden. Schaffe es der EUR die 1,1185 USD zu überwinden, so könnte er im Nachgang dessen die 1,1200/1,1210 USD anlaufen. Im Rahmen von dynamischen Impulsbewegungen könnten die 1,180/1,1210 USD auch direkt angelaufen und überwunden werden. Anlaufziele wären dann die 1,1220/25 USD bzw. das TH von Freitag. Die Experten würden aber nicht davon ausgehen, dass die 1,1245 USD heute nachhaltig überwunden würden. Dynamische Bewegungen könnten auch heute direkt abverkauft werden. Die Experten würden nicht erwarten, dass es der EUR heute schaffe, sich überzeugend über die 1,1220 USD zu schieben.

Die Rücksetzer hätten heute das Potenzial erneut die 1,1120/15, bzw. das TT von Freitag anzulaufen. In diesem Bereich bestehe das Potenzial der Stabilisierung und der Erholung. Sollte der EUR unter diese Marke rutschen, so wäre mit weiteren Abgaben zu rechnen, die bis 1,1090/80 USD gehen könnten. Eventuell könnten auch die 1,1060/55 USD angelaufen werden. Spätestens hier würden die Experten damit rechnen, dass es zu Erholungen komme. Rücksetzer unter die 1,1080 USD könnten vergleichsweise rasch zurückgekauft werden.

Widerstände und Unterstützungen:

Das Währungspaar EUR/USD (ISIN: EU0009652759, WKN: 965275) habe seine Widerstände heute bei 1,1198 bzw. bei 1,1244. Weitere Widerstände würden sich bei 1,1289 als auch bei 1,1448 befinden.

Unterstützungen würden aktuell heute bei 1,1152 als auch bei 1,1098/67/58/31 verlaufen. Weitere Unterstützungen würden sich bei 1,0947/09 als auch bei 1,0895 finden.

Die Experten würden heute mit einem seitwärts gerichteten Markt rechnen. Diese Einschätzung sei immer in Bezug auf die Vorbörse zu sehen.

Die heutige, von den Experten erwartete Tagesrange verlaufe zwischen 1,1244 (1,1289) bis 1,1100 (1,1032). (08.02.2016/ac/a/m)


 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

EUR/USD (Euro / US-Dollar)

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

QV ultimate (unlimited) (08.02.16)
Der EUR/USD 2,0 Thread (08.02.16)
SCHWER-Gewichte in SILBER (07.02.16)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

EUR/USD: Seitwärtsbewegung erw. (09:03)
WDH/Devisen: Euro stabil über 1,1. (08:25)
Euro/US-Dollar: 1,12-Marke war zu. (05.02.16)
EUR/USD: Anstieg setzt sich fort (05.02.16)
Euro/Dollar: Nun könnte Ausbruch . (04.02.16)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

EUR/USD (Euro / US-Dollar)

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?