EUR/USD (Euro / US-Dollar)


WKN: 965275 ISIN: EU0009652759
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
17.04.15 Devisen: Eurokurs bleibt knapp unter 1,08 US-D.
17.04.15 Société Générale emittiert Inline-Optionsscheine .
17.04.15 Neue BNP Paribas-Zertifikate auf EUR/USD: E.
17.04.15 EUR/USD: Übergeordnet Seitwärtsbewegung er.
16.04.15 EUR/USD wieder nachhaltig von Geldpolitik bee.
15.04.15 EUR/USD (Weekly) - Die zweite Erholungscha.
15.04.15 EUR/USD-Analyse: Risiken in Bezug auf Griec.
15.04.15 EUR/USD: Seitwärtsbewegung in einer größere.
15.04.15 EUR/USD (Daily) - (Bisher) nur eine technisch.
14.04.15 Taugt EUR/GBP als Vorläufer für EUR/USD?
13.04.15 EUR/USD: Euro setzt seinen Rücksetzer weite.
11.04.15 EUR/USD auf dem Weg zu 1,00 USD?
10.04.15 EUR/USD: Keine nachhaltige Erholung
09.04.15 EUR/USD: Keine kurzfristigen Erholungen erwa.
08.04.15 EUR/USD: EUR-Chartbild wieder etwas eingetr.
07.04.15 EUR/USD dürfte bis 1,100 steigen
01.04.15 EUR/USD-Analyse: Statistische Daten aus der .
01.04.15 EUR/USD: Richtung bestätigt
31.03.15 EUR/USD: Erholung schon wieder zu Ende?
31.03.15 EUR/USD – Chance für stärkere Gegenbewegu.


nächste Seite >>
 
Meldung

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro hat sich am Freitag im US-Handel kaum bewegt. Er blieb in Sichtweite der Marke von 1,08 US-Dollar und kostete zuletzt 1,0796 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,0814 (Donnerstag: 1,0711) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,9247 (0,9336) Euro.

Am Devisenmarkt standen US-Konjunkturdaten und die Geldpolitik der amerikanischen Notenbank Fed im Fokus. Im März waren die Verbraucherpreise im Vergleich zum Vormonat gestiegen. Außerdem hatte die für die Geldpolitik der US-Notenbank wichtige Kernrate der Verbraucherpreise ebenfalls zugelegt. Bei der Kernrate werden die schwankungsanfälligen Ölpreise und die Kosten für Nahrungsmittel ausgeklammert. Die Daten sorgten dafür, dass die Sorge vor einem zu starken Rückgang der Preise in den USA gedämpft wurde. Insgesamt stellen sich die Marktteilnehmer zunehmend darauf ein, dass die erste Zinserhöhung in den USA wohl etwas später kommen wird als bisher gedacht./ag/he



 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

EUR/USD (Euro / US-Dollar)

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

QV ultimate (unlimited) (19.04.15)
Der EUR/USD 2,0 Thread (17.04.15)
Walli's EUR/USD trading thread (17.04.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Devisen: Eurokurs bleibt knapp unt. (17.04.15)
Société Générale emittiert Inline-Op. (17.04.15)
Neue BNP Paribas-Zertifikate auf . (17.04.15)
EUR/USD: Übergeordnet Seitwärtsb. (17.04.15)
EUR/USD wieder nachhaltig von G. (16.04.15)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

EUR/USD (Euro / US-Dollar)

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?