EUR/USD (Euro / US-Dollar)


WKN: 965275 ISIN: EU0009652759
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
07:58 Devisen: Euro fällt unter 1,08 Dollar
30.03.15 EUR/USD (Weekly) - Erholungsbewegung auf .
30.03.15 EUR/USD: Weitere Erholungsbewegungen des .
27.03.15 EUR/USD: Erholung schon vorbei?
27.03.15 Chart-Check: Technische Analyse zum EUR/US.
27.03.15 EUR/USD: Anlauf an 1,0910/23 vorstellbar
26.03.15 EUR/USD: Weitere Erholungsbewegung
25.03.15 Admiral Markets EUR/USD-Analyse: Die Erholu.
25.03.15 EUR/USD konnte sich weiter festigen
24.03.15 Euro – US-Dollar testet langfristige Aufwärtstr.
24.03.15 EUR/USD: Euro setzt seine Erholung gegenübe.
23.03.15 EUR/USD: Aufwärtsbewegung dürfte sich fort.
19.03.15 EUR/USD konnte über 1,0900 laufen
18.03.15 EUR/USD-Analyse: Die Erholung könnte mittelf.
18.03.15 EUR/USD: Dynamische Aufwärtsbewegung
16.03.15 Devisen-Update: EUR/USD
16.03.15 EUR/USD (Weekly) - Wie tief ist tief genug?
12.03.15 Spekulation mit Euro/Dollar: Aktien und Gold
12.03.15 EUR/USD Analyse: Begräbnisstimmung beim E.
11.03.15 EUR/USD Kurzfrist-Analyse: Athen - Erleben .


nächste Seite >>
 
Meldung

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro ist am Dienstag unter die Marke von 1,08 Dollar gefallen. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,0779 US-Dollar gehandelt und notierte damit etwas niedriger als am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montagmittag auf 1,0845 Dollar festgesetzt.

Der Euro hatte in den vergangenen zwölf Monaten gegenüber dem Dollar deutlich abgewertet. Zuletzt hatte die Gemeinschaftswährung jedoch wieder zulegen können, auch weil in den USA wegen schlechter Wirtschaftsdaten Zweifel am Tempo der dortigen Zinswende aufkamen. Das jüngste Zwischenhoch dürfte laut Experten der Commerzbank jedoch zu Ende sein. "Immer deutlicher zeichnet sich ab, dass die Korrektur im Eurokurs zum Dollar damit schon wieder beendet ist," kommentierten die Analysten.

Am Dienstag stehen Preisdaten aus der Eurozone im Mittelpunkt. Experten gehen davon aus, dass die Jahresteuerungsrate mit minus 0,1 Prozent noch einmal knapp negativ ausgefallen ist. In den USA wird am Nachmittag der Einkaufsmanagerindex der Region Chicago veröffentlicht. Dessen Einbruch im Vormonat zählte in einer ganzen Reihe von zuletzt enttäuschenden Konjunkturdaten aus den USA zu den größten Überraschungen./fr/das



 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

EUR/USD (Euro / US-Dollar)

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

QV ultimate (unlimited) (31.03.15)
Der EUR/USD 2,0 Thread (31.03.15)
EUR/USD Startschuß auf 1,60 (30.03.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Devisen: Euro fällt unter 1,08 Doll. (07:58)
EUR/USD (Weekly) - Erholungsbe. (30.03.15)
EUR/USD: Weitere Erholungsbewe. (30.03.15)
EUR/USD: Erholung schon vorbei? (27.03.15)
Chart-Check: Technische Analyse . (27.03.15)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

EUR/USD (Euro / US-Dollar)

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?