EUR/USD (Euro / US-Dollar)


WKN: 965275 ISIN: EU0009652759
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
16:42 Devisen: Euro stabilisiert sich nach Talfahrt
11:53 EUR/USD: Kleine Erholung möglich
29.08.14 EUR/USD: Überschreiten der 1,3200-Marke wä.
28.08.14 EUR/USD dürfte sich über der 1,3200 stabilisi.
27.08.14 EUR/USD-Analyse: Euro weiterhin stark unter .
27.08.14 EUR/USD: Abwärtsbewegung fortgesetzt
26.08.14 EUR/USD konsolidierte in einer engen Box
25.08.14 EUR/USD: Noch keine Trendwende in Sicht
22.08.14 EUR/USD: Stabilisierung
21.08.14 DAX EUR/USD: Zwei Kurseinbrüche mit den.
21.08.14 EUR/USD nach wie vor unter Druck
20.08.14 Devisen: US-Dollar bleibt im Aufwärtstrend
20.08.14 EUR/USD-Analyse: Eine neue Flucht aus dem .
20.08.14 EUR/USD: Noch keine Trendwende
19.08.14 EUR/USD hat Erwartungen enttäuscht
18.08.14 EUR/USD: Short-Seite favorisiert
18.08.14 EUR/USD: Bewegung über 1,3400 Punkte denk.
15.08.14 Analyse / Prognose - Wochenrückblick - Dow.
15.08.14 EUR/USD: Zwei dynamische Aufwärtsbewegun.
14.08.14 EUR/USD: Trendwende noch nicht in Sicht


nächste Seite >>
 
Meldung

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat sich nach der Talfahrt der vergangenen Handelstage am Montag im Handelsverlauf stabilisiert. Am späten Nachmittag wurde die europäische Gemeinschaftswährung bei 1,3136 US-Dollar gehandelt. Noch im frühen Handel hatte der Euro zwischenzeitlich mit 1,3119 US-Dollar den tiefsten Stand seit fast einem Jahr erreicht. Die Europäische Zentralbank (EZB) hat den Referenzkurs am frühen Nachmittag auf 1,3133 (Freitag: 1,3188) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7614 (0,7583) Euro.

Nachdem der Euro am Donnerstag und Freitag deutlich unter Druck geraten war sprachen Händler von einer Verschnaufpause, die durch einen Feiertag in den USA begünstigt worden sei. Nach Einschätzung von Devisenexperten bleibt der Euro aber unter Druck. "Im Osten Europas herrscht Krieg und im Westen verliert die Wirtschaft immer deutlicher an Schwung", kommentieren die Experten vom Bankhaus Metzler die Lage in der Eurozone. "Generell bereitet die wirtschaftliche Entwicklung der Eurozone zunehmend Sorgen." So sanken die Einkaufsmanagerindizes für die Industrie im August noch stärker als erwartet. Besonders deutlich blieben die Werte aus Italien hinter den Erwartungen zurück. Devisenanleger dürften laut Metzler künftig bevorzugt andere Währungsräume für ihre Anlagen auswählen.

Nach Einschätzung von Commerzbank-Devisenexperte Lutz Karpowitz spricht auch die Geldpolitik für weitere Kursverluste beim Euro. So spekuliere der Markt nach Einschätzung von Karpowitz auf eine neue Lockerung der Geldpolitik der EZB. "Denn die Rede von EZB-Präsident Mario Draghi in Jackson Hole hat die Frage nach breit angelegten Wertpapierkäufen durch die Notenbank zum Hauptthema gemacht." Solche Käufe würden den Euro tendenziell weiter belasten. Allerdings sei auf der nächsten Zinssitzung am kommenden Donnerstag noch keine solcher Beschlüsse zur Stützung der Konjunktur zu erwarten, so Karpowitz.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,79025 (Freitag: 0,79530) britische Pfund , 136,97 (137,11) japanische Yen und 1,2072 (1,2061) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold wurde in London mit 1286,50 (1285,75) Dollar gefixt. Ein Kilogramm Gold kostete 30 980,00 (30 880,00) Euro./jsl/stb



 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

EUR/USD (Euro / US-Dollar)

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

QV ultimate (unlimited) (01.09.14)
Der EUR/USD 2,0 Thread (01.09.14)
SCHWER-Gewichte in SILBER (01.09.14)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Devisen: Euro stabilisiert sich nach. (16:42)
EUR/USD: Kleine Erholung möglich (11:53)
EUR/USD: Überschreiten der 1,320. (29.08.14)
EUR/USD dürfte sich über der 1,3. (28.08.14)
EUR/USD-Analyse: Euro weiterhin . (27.08.14)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

EUR/USD (Euro / US-Dollar)

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?