EUR/USD (Euro / US-Dollar)


WKN: 965275 ISIN: EU0009652759
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
20:57 Devisen: Euro rutscht zeitweise unter 1,10 US.
09:27 EUR/USD (Daily) - Der nächste Schlag ins Ko.
08:55 EUR/USD Analyse aktuell: Passen Sie bitte au.
04.03.15 EUR/USD Analyse KW 10/2015 (Betrachtung.
04.03.15 Kurzanalysen EUR/USD und USD/JPY
04.03.15 EUR/USD prallt an der 1,1200-Marke ab
03.03.15 EUR/USD: Mehrere Anläufe an 1,1200
03.03.15 EUR/USD Analyse aktuell: Doch ein drittes Hil.
02.03.15 EUR/USD: Technische Erholung denkbar
02.03.15 EUR/USD Analyse aktuell: Startschuss für Sta.
27.02.15 EUR/USD: Chartbild deutlich eingetrübt
27.02.15 EUR/USD Analyse aktuell: Euro-Lethargie been.
26.02.15 EUR/USD: Leichte Erholungen, aber keine Tren.
26.02.15 EUR/USD Analyse aktuell: Nur Scalper bekomm.
25.02.15 EUR/USD: Druck wird zunächst noch weiter an.
24.02.15 EUR/USD: Schwäche hat sich durchgesetzt
23.02.15 EUR/USD: Keine großen Sprünge erwartet
23.02.15 Euro/USD-Inline Optionsschein mit 99%-Chance .
20.02.15 EUR-USD wieder unter Druck
20.02.15 EUR/USD: Druck auf den Euro wird weiter an.


nächste Seite >>
 
Meldung

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat seine Talfahrt der vergangenen Handelstage fortgesetzt. Sie führte die Gemeinschaftswährung nach der Sitzung der Europäischen Zentralbank (EZB) erstmals seit September 2003 wieder unter die Marke von 1,10 US-Dollar. Zuletzt kostete der Euro wieder 1,1028 Dollar. Am Mittag hatte die EZB den Referenzkurs auf 1,1069 (Mittwoch: 1,1124) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,9034 (0,8990) Euro.

Zu Beginn der Pressekonferenz der EZB im Anschluss an die Ratssitzung war der Euro zunächst für kurze Zeit auf ein Tageshoch bei 1,1114 Dollar gestiegen. Auslöser waren optimistische Prognosen der EZB zur weiteren konjunkturellen Entwicklung und zur Inflation in der Eurozone. Die Notenbank rechnet mit einem deutlich stärkeren Wirtschaftswachstum als bisher und hat damit die meisten Experten überrascht.

Im weiteren Verlauf der EZB-Pressekonferenz legte der Euro aber den Rückwärtsgang ein. "Die EZB beginnt ihre historische Mission", kommentierte Experte Thomas Gitzel von der VP Bank aus Liechtenstein. "Die Währungshüter öffnen am kommenden Montag ihre Schleusen und werden eine geldpolitische Flutung beginnen." Der Euro steht wegen des Kaufprogramms seit geraumer Zeit unter Druck und war bereits am Vortag auf ein 11-Jahrestief gefallen./ag/stb



 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

EUR/USD (Euro / US-Dollar)

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

QV ultimate (unlimited) (05.03.15)
Der EUR/USD 2,0 Thread (05.03.15)
SCHWER-Gewichte in SILBER (03.03.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Devisen: Euro rutscht zeitweise un. (20:57)
EUR/USD (Daily) - Der nächste S. (09:27)
EUR/USD Analyse aktuell: Passen. (08:55)
EUR/USD Analyse KW 10/2015 . (04.03.15)
Kurzanalysen EUR/USD und USD/. (04.03.15)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

EUR/USD (Euro / US-Dollar)

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?