EUR/USD (Euro / US-Dollar)


WKN: 965275 ISIN: EU0009652759
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
30.06.15 Devisen: Euro etwas unter Druck - Finanzminis.
30.06.15 EUR/USD: Euro hält sich wacker
30.06.15 EUR/USD (Daily) - Tanz auf der Rasierklinge
29.06.15 EUR/USD: Erholungsbewegungen könnten bis 1.
29.06.15 EUR/USD: Einbruch nach Eskalation
26.06.15 EUR/USD: Fortsetzung der Seitwärtsbewegung.
25.06.15 Euro/Dollar: Das war knapp!
25.06.15 EUR/USD in enger Range seitwärts gelaufen
24.06.15 EUR/USD-Analyse: Entspannung in der Eurozo.
24.06.15 EUR/USD: Fortsetzung der Erholung möglich
22.06.15 EUR/USD bei 1,1345 aus dem Wochenhandel .
19.06.15 EUR/USD (Daily) - Euro probt den Aufstand
18.06.15 Euro oder Dollar – wer gewinnt die Oberhand?
17.06.15 EUR/USD-Analyse: Ernüchternde Wirkung der .
17.06.15 Devisen-Update: EUR/USD
17.06.15 EUR/USD: Anleger wollen FED-Entscheidung a.
16.06.15 EUR/USD: Trotz Grexit stabil!?
16.06.15 EUR/USD: Seitwärtsbewegung könnte sich fort.
15.06.15 EUR/USD könnte bedingt durch Griechenland-E.
15.06.15 EUR/USD: Mittwoch im Fokus


nächste Seite >>
 
Meldung

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro ist am Dienstag zuletzt etwas unter Druck geraten. Im New Yorker Handel kostete die Gemeinschaftswährung 1,1149 US-Dollar und damit etwas weniger als im europäischen Nachmittagsgeschäft. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1189 (Montag: 1,1133) Dollar festgelegt.

Die Auswirkungen der griechischen Schuldenkrise auf den Euro hielten sich damit weiter in Grenzen. Den Anlegern mache ein mögliches Ausscheiden Griechenlands aus dem Währungsraum keine nachhaltigen Sorgen, so lange das keinen größeren Euro-Ländern drohe, sagte eine New Yorker Devisenstrategin. Ein anderer Experte warnte indes, dass der Gemeinschaftswährung durchaus deutlichere Verluste drohten, falls die Lage in Griechenland außer Kontrolle gerate.

Am morgigen Mittwoch wollen die Finanzminister der Euro-Länder (Eurogruppe) ihre eben zu Ende gegangene Telefonkonferenz über mögliche Hilfen für Griechenland fortsetzen. Es würden neue Vorschläge aus Athen erwartet, berichteten Diplomaten in Brüssel. Griechenlands Regierungschef Alexis Tsipras hatte wenige Stunden vor dem Auslaufen des aktuellen Hilfsprogramms überraschend einen Antrag auf neue Milliardenhilfen des Eurorettungsschirms ESM gestellt./gl/he



 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

EUR/USD (Euro / US-Dollar)

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Walli's EUR/USD trading thread (30.06.15)
Der EUR/USD 2,0 Thread (30.06.15)
QV ultimate (unlimited) (30.06.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Devisen: Euro etwas unter Druck . (30.06.15)
EUR/USD: Euro hält sich wacker (30.06.15)
EUR/USD (Daily) - Tanz auf der . (30.06.15)
EUR/USD: Erholungsbewegungen k. (29.06.15)
EUR/USD: Einbruch nach Eskalatio. (29.06.15)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

EUR/USD (Euro / US-Dollar)

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?