EUR/USD (Euro / US-Dollar)


WKN: 965275 ISIN: EU0009652759
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
24.10.14 Devisen: Eurokurs legt nach US-Häusermarktda.
24.10.14 EUR/USD: Bewegung in Richtung der 1,2700 .
23.10.14 Devin Sage TXA Trading: X-Sequentials intrada.
23.10.14 EUR/USD: Erholung könnte bereits wieder been.
22.10.14 Devin Sage TXA Trading: Eur/Usd Intraday X-.
22.10.14 EUR/USD-Analyse: EZB-Politik treibt die Verk.
22.10.14 EUR/USD: Keine nachhaltigen Erholungen erwa.
21.10.14 EUR/USD: Seitwärtsbewegung erwartet
20.10.14 EUR/USD: Aufwärtsbewegung bis 1,2800/20 m.
17.10.14 EUR/USD-Express-Zertifikat: Auf USD-Aufwer.
17.10.14 EUR/USD: Weitere Erholung möglich
16.10.14 EUR/USD: Mittelfristiger Abwärtsdruck könnte .
16.10.14 EUR/USD Analyse aktuell: der Euro wehrt sic.
15.10.14 EUR/USD: Short-Ziel bei 1,23
15.10.14 EUR/USD: Erneute Erholungsbewegung an 1,27.
14.10.14 EUR/USD: Anlauf an 1,2750/65 möglich
13.10.14 EUR/USD: Keine Trendumkehr erwartet
13.10.14 Chart-Check: EUR/USD - Erste Lichtblicke?
10.10.14 Chart-Check: EUR/USD - Erste Lichtblicke?
10.10.14 EUR/USD: Fortsetzung der Seitwärts- bzw. A.


nächste Seite >>
 
Meldung

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Eurokurs ist am Freitag nach durchwachsenen US-Konjunkturdaten moderat gestiegen. Allerdings büßte er im New Yorker Handel einen Teil seiner Gewinne wieder ein. Nachdem die Gemeinschaftswährung an der Marke von 1,27 US-Dollar gekratzt hatte, kam sie zuletzt auf 1,2670 Dollar zurück. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,2659 (Donnerstag: 1,2669) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7900 (0,7893) Euro.

In den USA waren zwar die Verkäufe neuer Häuser im September leicht gestiegen, allerdings war der Wert aus dem Vormonat stark nach unten revidiert worden. Unbeeindruckt zeigte sich der Euro von einem Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg. Diese hatte unter Berufung auf einen Berichtsentwurf gemeldet, dass europaweit 25 Institute durch den Stresstest für europäische Banken gefallen seien. Allerdings könnte sich diese Zahl bis zur Vorlage der endgültigen Ergebnisse am Sonntag noch ändern.

Am Wochenende und in der kommenden Woche stehen wichtige Impulse für den Devisenmarkt an. In der Ukraine sowie in Brasilien sind Wahlen angesetzt. Am Montagmorgen wird in Deutschland der Ifo-Geschäftsklimaindex veröffentlicht. Die Märkte blicken zudem auf die Sitzung der US-Notenbank Federal Reserve am Mittwoch. Anleger gehen davon aus, dass die Notenbanker ihre Anleihenkäufe am Ende des Monats wie geplant auslaufen lassen werden. Die Märkte erhoffen sich allerdings Hinweise darauf, wann der erste Zinsschritt zu erwarten ist. Hierüber war während der Marktturbulenzen der vergangenen Wochen einige Unsicherheit entstanden./mis/fr/



 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

EUR/USD (Euro / US-Dollar)

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

QV ultimate (unlimited) (25.10.14)
Der EUR/USD 2,0 Thread (24.10.14)
Crash 2014! (15.10.14)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Devisen: Eurokurs legt nach US-Hä. (24.10.14)
EUR/USD: Bewegung in Richtung . (24.10.14)
Devin Sage TXA Trading: X-Seque. (23.10.14)
EUR/USD: Erholung könnte bereits. (23.10.14)
Devin Sage TXA Trading: Eur/Usd. (22.10.14)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

EUR/USD (Euro / US-Dollar)

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?