EUR/USD (Euro / US-Dollar)


WKN: 965275 ISIN: EU0009652759
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
17.02.15 EUR/USD: Ein dreifach kräftiges Hellas Helau!
17.02.15 EUR/USD: Größere Aufwärtsbewegungen in di.
16.02.15 EUR/USD: Steigen oder stagnieren?
16.02.15 EUR/USD setzt sich im Bereich der 1,1400 fe.
13.02.15 EUR-USD im kurzfristigen Aufwärtstrend
13.02.15 EUR/USD: Kampf um die 1,1400-Marke
12.02.15 EUR/USD: Keine wesentlichen Veränderungen
11.02.15 EUR/USD: Rücksetzer könnten erneut 1,1300 .
11.02.15 EUR-USD in der Seitwärtsbewegung
10.02.15 EUR/USD: Anlauf an 1,1350/60 denkbar
10.02.15 EUR/USD Analyse aktuell: Grexit wird wieder .
09.02.15 EUR/USD könnte sich etwas stabilisieren und .
09.02.15 EUR/USD Analyse aktuell: Daten vom US-Arb.
06.02.15 Devisen-Update: EUR/USD
05.02.15 EUR/USD: Euro gibt weiter nach
04.02.15 EUR/USD dürfte im Bereich der 1,1450/90 we.
03.02.15 EUR/USD hat sich übergeordnet seitwärts bew.
03.02.15 EUR/USD Analyse aktuell: Griechen werden kl.
02.02.15 EUR/USD: Chance auf Erholung
02.02.15 EUR/USD: Fortsetzung der Seitwärtsbewegung.


<< vorherige Seite nächste Seite >>
 
Meldung
Und wieder scheiterten die Schuldengespräche mit Griechenland.
Die Zeit wird knapp, am Ende des Monats ist Athen pleite. Dennoch lehnt der griechische Finanzminister Varoufakis das Ultimatum der Eurogruppe ab. Tsipras lehnt das Angebot, das in Brüssel Griechenland vorgeschlagen wurde, als "absurd" ab.

Die Griechen wollen einen neuen Vertrag, da das bisherige Programm die Ursache und nicht die Lösung für die Probleme des Landes wäre. Wie ein neues Programm aussehen könnte, lässt er aber anscheinend keinen wissen. Nach seiner Absage an die Eurogruppe kann er sich zwar weitere Verhandlungen innerhalb der nächsten 48 Stunden vorstellen, doch auch hier bleibt er vage. Irgendwie passt das Ganze zur gegenwärtigen Karnevalszeit. Darauf ein dreifach kräftiges Hellas Helau!

Der Schuldner Varoufakis schließt eine Einigung mit der Eurogruppe bis Freitag jedenfalls nicht aus. Die Rollenverteilung im Schuldenstreit ist schon skurril! Das bestätigt dann auch die Aussage aus EU-Kreisen: "es gibt eine gewisse Zuversicht, dass die Griechen etwas liefern werden." Die Unsicherheit darüber, ob Athen seine Rolle im Drama verstanden hat, wird hier ganz deutlich.
 

EUR/USD im aktuellen Tageschart – CFX Trader
EURUSD
EUR/USD: Auch wenn die gestrigen Gespräche scheiterten, die Marktteilnehmer gehen weiter von einer Einigung im Schuldenstreit mit Griechenland aus.

 

EUR/USD: Short-Tendenz weiter zu bevorzugen

Nach dem Scheitern der Verhandlungen in Brüssel kam der Euro natürlich unter Druck, hat sich aber bereits wieder fangen können - und zwar an der unteren Begrenzungslinie des Dreiecks.

Auch wenn weiterhin die Mehrheit der Marktteilnehmer von einer Einigung in letzter Sekunde ausgeht, so ist gestern die Wahrscheinlichkeit für einen Austritt Griechenlands aus dem Euro gestiegen. Die Short-Tendenz bleibt uns aber auch charttechnisch erhalten, denn seit dem Bruch des kurzfristigen Abwärtstrends (orange Linie) fehlt die Bestätigung des Ausbruchs. Lediglich eine Seitwärtsbewegung hat sich ausbilden können, sicher auch geschuldet von der großen Erwartungshaltung hinsichtlich der Gespräche um die Zukunft Griechenlands.

Nur bei einer Einigung im Schuldenstreit sollte die Short-Ausrichtung neu überdacht werden. 

Solange dies nicht der Fall ist, suche ich weiter Short-Einstiege an Widerständen oder bei Bruch von Unterstützungen - Sie wissen: hier darf ich keine konkreteren Hinweise machen.

    Tagestendenz EUR/USD: seitwärts/ abwärts
    Widerstände: 1,14, 1,1460, 1,15, 1,1535, 1,16, 1,1675
    Unterstützungen: 1,1315/1,13, 1,1250, 1,12, 1,11, 1,10

 
Wirtschaftsdaten


Auf diese Datenveröffentlichungen sollten Sie heute achten:

    10:00 Daimler Geschäftsbericht 2014
    10:30 UK: Verbraucherpreise Januar Prognose: -0,9% gg Vm/+0,3% gg Vj; zuvor: 0,0% gg Vm/+0,5% gg Vj
    11:00 DE: ZEW-Index Konjunkturerwartungen Februar Prognose: +55,8 Punkte; zuvor: +48,4 Punkte; Konjunkturlage Prognose: +30,0 Punkte; zuvor: +22,4 Punkte
    11:15 EU: EZB, Zuteilung Haupt-Refi-Tender
    13:30 Veeco | Goodyear Quartalszahlen
    14:00 EU: Treffen Rat der Finanz- und Wirtschaftsminister, Brüssel
    14:30 US: Empire State Manufacturing Index Februar Prognose: +10,00; zuvor: +9,95

Soviel zur heutigen Vorbereitung. Jetzt gilt es die Eröffnung mit Spannung abzuwarten. Allen Lesern wünsche ich viel Erfolg.


Übrigens: Ab März kann ein neuer Trading-Schüler für das Coaching-Programm (Daytrading) aufgenommen werden. Bei Interesse einfach melden!
 

Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Tag

Ihr

 

Till Kleinlein

Trading-Coach

 

 



 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

EUR/USD (Euro / US-Dollar)

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

QV ultimate (unlimited) (04.03.15)
Der EUR/USD 2,0 Thread (04.03.15)
SCHWER-Gewichte in SILBER (03.03.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Devisen: Euro nach EuGH-Urteil un. (13:24)
EUR/USD prallt an der 1,1200-Ma. (10:46)
EUR/USD: Mehrere Anläufe an 1,1. (03.03.15)
EUR/USD Analyse aktuell: Doch e. (03.03.15)
EUR/USD: Technische Erholung de. (02.03.15)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

EUR/USD (Euro / US-Dollar)

•

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?