Apple


WKN: 865985 ISIN: US0378331005
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Apple News

Weitere Meldungen
15:00 Der größte Wachstumstreiber von Apple
09:52 Vorsicht vor gefährlichen Dividendenaktien?! Nic.
14.12.18 Apple: Aktienkurs reflektiert die Probleme! - A.
14.12.18 3 Themen von letzter Woche, die untergegang.
14.12.18 Darum läuft die Tesla-Aktie zurzeit besser als.
14.12.18 Apple: Kein Gift im Apfel
14.12.18 Apple: Kein Gift im Apfel
14.12.18 NASDAQ, Apple oder Bitcoin – hier liegen Sie .
13.12.18 Apple: Aktienkurs reflektiert negative Aspekte.
13.12.18 Apple: Langfristiges Kursziel 350 USD - Aktie.
13.12.18 Apple: Günstig wie lange nicht - Kaufempfehlu.
13.12.18 Was Buffett und Berkshire Hathaway 2018 m.
13.12.18 Apple, Bayer, Infineon – mit Volatilität zur Ren.
12.12.18 Apple Flavor & Fragrance: So könnte es weite.
12.12.18 Apple: Wachstum wird sich nicht ewig fortset.
12.12.18 Apple-Aktie ist ein "Strong Buy"- Aktienanalys.
11.12.18 Apple: Wolken über Cupertino verdunkeln sich! .
11.12.18 Apple: Wer jetzt nicht handelt, ist selber schu.
11.12.18 Apple: Kursimpulse sind Mangelware! - Aktiena.
11.12.18 Ungeheuerliches aus Dänemark


nächste Seite >>
 
Meldung

Das Erste, woran viele Investoren wahrscheinlich denken, wenn sie Apple (WKN:865985) hören, ist das iPhone. Das ist verständlich, denn iPhones machen 63 % des Umsatzes der letzten zwölf Monaten aus. Doch der Technologieriese hat in letzter Zeit zwei weitere wichtige Segmente erfolgreich ausgebaut: Dienstleistungen und andere Produkte.

Obwohl das Dienstleistungssegment in letzter Zeit an Aufmerksamkeit gewinnt, da es zum zweitgrößten Segment geworden ist, wird das Segment der anderen Produkte leicht übersehen. Schließlich ist es das kleinste. Aber es gibt einen guten Grund, warum die Investoren es sich genau ansehen sollten: Es ist auch das am schnellsten wachsende Segment.

Um einen besseren Eindruck davon zu bekommen, wie das Segment „andere Produkte“ zum Geschäft von Apple beiträgt, erfährst du hier vier interessante Fakten zu diesem wichtigen Wachstumstreiber.

1. Der Umsatz mit sonstigen Produkten stieg im Geschäftsjahr 2018 um 35 %

Während des gerade beendeten Geschäftsjahres 2018 stiegen die Umsätze mit anderen Produkten, zu denen auch Apple TV, Apple Watch, Beats-Produkten, iPod touch, HomePod und Zubehör gehören, im Jahresvergleich um 35 %. Das war mehr als das Doppelte der konsolidierten Umsatzwachstumsrate und deutlich über dem 24-prozentigen Wachstum des zweitstärksten Segments – Services.

Das Wachstum war mit 35 % deutlich beschleunigt gegenüber dem Wachstum von 16 % im Geschäftsjahr 2017.

2. Im Geschäftsjahr 2018 betrug der Umsatz mit anderen Produkten 17,4 Mrd. US-Dollar

Obwohl das Geschäft mit anderen Produkten im Verhältnis zum Gesamtumsatz von Apple klein ist, macht es dennoch eine beträchtliche Summe aus. Zum Beispiel übertrafen die 17,4 Mrd. US-Dollar im Geschäftsjahr 2018 den schwachen Umsatz von Netflix in den letzten zwölf Monaten und liegen in etwa auf demselben Niveau.

3. Andere Produkte machen 7 % des Gesamtumsatzes aus

Angesichts des überproportionalen Wachstums des Segments in jüngster Zeit wächst auch sein Anteil in Prozent des gesamten Apple-Geschäfts. Andere Produkte machten im vierten Quartal 7 % des Gesamtumsatzes aus, gegenüber 5 % im Geschäftsjahr 2016.

4. Der Umsatz mit Wearables stieg im vierten Quartal um 50 %

Der Schlüssel zum starken Wachstum des Segments „andere Produkte“ sind die Wearables, also der Verkauf von Watch-, AirPods- und Beats-Produkten. Der Umsatz stieg im vierten Quartal gegenüber dem Vorjahr um 50 %. Diese Zahl ist umso beeindruckender, als sie im Vergleich zu Apples Wearables-Umsatz im Vorjahresquartal um 75 % höher lag.

Obwohl Apple erst 2015 mit der Einführung der Apple Watch in das Wearables-Geschäft mit eigenen Apple-Markenprodukten eingestiegen ist, konnte das Unternehmen bereits feststellen, dass Wearables einen wesentlichen Teil des Segmentumsatzes ausmachen. Jetzt ist der Wearables-Umsatz für das Segment so wichtig geworden, dass das Unternehmen das Segment ab dem ersten Quartal des Geschäftsjahres 2019 in „Wearables, Home and Accessoires“ umbenennt, sagte Apple-CFO Luca Maestri bei der Verkündung der Ergebnisse für das vierte Quartal.

Obwohl das Segment „andere Produkte“ nur einen kleinen Teil des Apple-Geschäfts ausmacht, ist es inzwischen bedeutend genug, um von den Investoren im Auge behalten zu werden. Darüber hinaus dürfte die starke Dynamik bei den Wearables dazu beitragen, dass das Segment im Laufe der Zeit für einen noch größeren Anteil am Gesamtumsatz verantwortlich sein wird.

Das einfache Geheimnis, die besten Aktien zu kaufen

Wie Warren Buffett einmal sagte, musst du keinen IQ eines Genies haben, um ein großartiger Investor zu sein. Alles was du dafür brauchst ist einfache Mathematik, das Wissen auf welche Zahlen du schauen musst und etwas gesunden Menschenverstand. In unserem kostenlosen Spezialbericht "15 Bilanzkennzahlen, die dich zu einem besseren Anleger machen" teilen wir 15 Bilanzkennzahlen mit dir, mit Hilfe derer du die Aktien mit den besten Zukunftsaussichten identifizieren kannst. Klick hier, um kostenlosen Zugang zu diesem Sonderbericht zu erhalten.

Dieser Artikel wurde von Daniel Sparks auf Englisch verfasst und am 09.12.2018 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt Aktien von Apple, Netflix und Tesla.. The Motley Fool hat folgende Optionen: Long Januar 2020 $150 Calls auf Apple und Short Januar 2020 $155 Calls auf Apple.

zur Originalmeldung



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Apple

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Apple , das erste Billione-MK ... (15.12.18)
Apple Short Only (06.12.18)
Löschung (09.10.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Der größte Wachstumstreiber von . (15:00)
Vorsicht vor gefährlichen Dividende. (09:52)
Apple: Aktienkurs reflektiert die P. (14.12.18)
3 Themen von letzter Woche, die . (14.12.18)
Darum läuft die Tesla-Aktie zurze. (14.12.18)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Apple

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?