OHB


WKN: 593612 ISIN: DE0005936124
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
OHB News

Weitere Meldungen
23.08.18 WAVE XXL auf OHB: Mach‘s nochmal, Guy!.
07.12.17 Turbo auf OHB: Raumfahrtzulieferer zieht erne.
02.11.17 Turbo Optionsschein auf OHB: Nächste Stufe .
23.10.17 Endlos Turbo Long 37,272 auf OHB: Nach den.
30.11.12 OHB-Aktie: ESA-Konferenz mit günstigem Au.
23.11.12 OHB-Aktie: neues Kursziel
08.11.12 OHB-Aktie: Gute Ausgangsposition für Gesamt.
02.11.12 OHB-Aktie: "buy"
24.09.12 OHB-Aktie: Unternehmen steht vor Premiere
05.09.12 OHB-Aktie: neutral
22.08.12 OHB-Aktie: deutliche Steigerung beim Nettoerg.
10.08.12 OHB -Aktie: Kursziel erhöht
09.08.12 OHB-Aktie: "buy"
09.08.12 OHB-Aktie: Review H1/2012 - positiver Trend.
04.07.12 OHB-Aktie: krisensicheres Geschäftsmodell
22.06.12 OHB-Aktie: "buy"
19.06.12 OHB-Aktie: Fortschritte in der Margenentwicklu.
24.05.12 OHB-Aktie: Rendite-Perle bietet sichere Dividen.
05.04.12 OHB-Aktie: neutral
29.03.12 OHB-Aktie: Konservativer Ausblick für 2012


nächste Seite >>
 
Meldung
Frankfurt (www.optionsscheinecheck.de) - Das DZ BANK-Derivate-Team stellt als Alternative zum Direktinvestment in die Aktie von OHB (ISIN DE0005936124 / WKN 593612 ) einen Endlos Turbo Long 37,272 open end (ISIN DE000DD2FY48 / WKN DD2FY4 ) mit dem Basiswert OHB vor.


Das in Bremen ansässige Unternehmen sei Deutschlands erster börsennotierter Raumfahrt- und Technologiekonzern. Der Konzern blicke auf eine 35-jährige Erfahrung im Bereich der Hochtechnologie zurück und sei heute international tätig. OHB setze sich aus zwei Unternehmensbereichen zusammen. Im Bereich "Space Systems" liege der Fokus auf der Entwicklung, Umsetzung und Fertigung von Raumfahrtprojekten, wie beispielsweise Satelliten für Navigation, Wissenschaft, Kommunikation und Erdbeobachtung. Zudem würden auch Projekte für die Ausstattung und den Betrieb der Internationalen Raumstation ISS in diesen Sektor fallen. Im zweiten Unternehmensbereich - "Aerospace + Industrial Products" - würden Produkte für die Luft- und Raumfahrt sowie für andere Industriebereiche gefertigt. So sei OHB beispielsweise der größte deutsche Zulieferer für das Ariane-5-Programm.

OHB habe im ersten Halbjahr 2017 seinen Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 14,2% auf 332,7 Millionen Euro steigern können. Trotz höherer Abschreibungen habe auch das EBIT zulegen können - um 5,5% auf 19,3 Millionen Euro. Der Konzernperiodenüberschuss betrage für die ersten sechs Monate 12,1 Millionen Euro, was einem Anstieg von 15,6% entspreche. Das Ergebnis pro Aktie sei um 17,3% auf 0,61 Euro gewachsen. Das erfreuliche Ergebnis für das erste Halbjahr sowie ein hoher Auftragsbestand würden die Konzernleitung optimistisch in die Zukunft blicken lassen. Für das Geschäftsjahr 2017 werde eine konsolidierte Gesamtleistung von 800 Millionen Euro (2016: 728 Millionen Euro) sowie ein EBIT von 44 Millionen Euro (2016: 42,7 Millionen Euro) erwartet.

Trotz der positiven Entwicklung sehe der aktivistische Investor Guy Wyser-Pratte vermutlich noch einiges an Optimierungs- und Steigerungspotenzial. Im Laufe des Jahres habe sich die Fondsgesellschaft des 77-jährigen US-Amerikaners in das Familienunternehmen eingekauft. Dem Investor sei es ein Dorn im Auge, dass die Familie Fuchs nach wie vor die wichtigsten Funktionen bei OHB innehabe. Wyser-Pratte - inzwischen zweitgrößter Aktionär nach Familie Fuchs - wolle daher strategische und personelle Veränderungen durchsetzen.

Die Börse habe die jüngsten Entwicklungen bei OHB SE freudig aufgenommen - seit Anfang des Jahres habe sich der Kurs der Aktie mehr als verdoppelt. Aktuell konsolidiere der Kurs bei rund 45 Euro. Aufgrund des intakten Aufwärtstrends ist dies nach Einschätzung des DZ BANK-Derivate-Teams aber nur eine Art Verschnaufpause, bevor neue Hochs in Angriff genommen werden. Erst bei einem Bruch des Aufwärtstrends bei derzeit rund 43 Euro sei mit Abgaben bis mindestens 41,08 Euro zu rechnen.

Mit einem Hebelzertifikat könnten Anleger überproportional an der Kursentwicklung des jeweiligen Basiswertes partizipieren. So vollziehe z.B. ein Endlos Turbo Long auf OHB steigende, aber auch fallende Kursnotierungen der Aktie der OHB SE gehebelt nach. Werde die Knock-out-Schwelle (aktuell 37,266 Euro) berührt, verfalle das Zertifikat wertlos. (Stand vom 20.10.2017) (23.10.2017/oc/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

OHB

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

OHB Technology : anschauen , ... (04.07.19)
Gute Aufstiegschance bei OHB (22.07.11)
test (14.04.11)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Prime Standard | OHB steigert Ge. (13.08.19)
OHB: Nicht vergessen! (07.08.19)
OHB: War das hier wirklich zuzutr. (02.08.19)
OHB: Kann es das wirklich schon . (31.07.19)
Ist Space-Tech das neue Marihuan. (17.07.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

OHB

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?