Leifheit


WKN: 646450 ISIN: DE0006464506
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Leifheit News

Weitere Meldungen
09.10.17 Leifheit-Aktie: Starke Bilanz, hohe Strahlkraft .
05.10.17 DGAP-Stimmrechte: Leifheit Aktiengesellschaft.
21.09.17 Leifheit-Aktie: Leerverkäufer JPMorgan Asset .
19.07.17 Leifheit: Neue Produkte sollen für weiteres Wa.
23.01.17 Leifheit: Gute Verkaufszahlen in allen Regionen.
20.12.16 DAX-Familie: Nun ist es so weit! (innogy, Unip.
09.12.16 DAX-Familie: Diese Änderungen sind ab dem 1.
08.12.16 Leifheit-Aktie: Markengeschäft als Treiber des .
01.08.16 Leifheit: Ist diese Strategie von Erfolg gekrönt.
21.03.16 Leifheit-Aktie: Sonderdividende möglich! Aktiena.
26.02.16 Leifheit-Aktie: Wohin mit dem Cash? Aktienan.
12.08.15 Leifheit H1-Halbjahreszahlen: Umsatz und Ergeb.
12.05.15 Leifheit Quartalszahlen: Dynamischer Start ins .
29.04.15 Leifheit Quartalszahlen Q1 2015: Haushaltsartik.
02.04.15 Dividenden sind sechsy
26.03.15 Leifheit Jahreszahlen: Deutlich gesteigertes Kon.
18.02.15 Leifheit-Aktie: Noch nicht "ausgesponnen"! Bank.
12.02.15 Leifheit: Vorläufige Zahlen: Plus von 0,5 Proze.
30.01.15 Leifheit: Erneute Erhöhung der Ergebnisprognos.
10.11.14 Leifheit-Aktie: Deutlicher Gewinnzuwachs - Kau.


nächste Seite >>
 
Meldung
Augsburg (www.aktiencheck.de) - Leifheit-AktienAnalysevon Aktienanalyst Marcel Goldmann von der GBC AG:

Marcel Goldmann, Aktienanalyst GBC AG, rät in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der Leifheit AG (ISIN: DE0006464506, WKN: 646450, Ticker-Symbol: LEI) zu kaufen.


Am 15.09.2017 habe die Leifheit AG, die Insider-Aktie der Woche von der GBC AG, eine Senkung der bisher herausgegebenen Umsatz- und Ergebnisprognose bekannt gegeben. Die Gesellschaft erwarte nun aufgrund von negativen Fremdwährungseffekten ein gegenüber dem Vorjahr um 1 Mio. EUR bis 2,5 Mio. EUR reduziertes Ergebnis vor Zinsen und Ertragssteuern (EBIT). Bisher habe die Gesellschaft ein EBIT auf Vorjahresniveau und damit in Höhe von ca. 22,0 Mio. EUR in Aussicht gestellt. Die Bekanntgabe der Prognoseänderung habe negative Auswirkungen auf die Kursentwicklung der Leifheit-Aktie gehabt, was wiederum Mitglieder des Vorstands (Ansgar Lengeling, Ivo Huhmann) zum Kauf genutzt hätten. Im Zuge der Prognosesenkung sei der Kurs von 34,09 EUR auf 29,06 EUR gesunken, was einem Rückgang von knapp 15% gleichkomme. Um dieses Sechsmonatstief herum seien die erwähnten Insiderkäufe erfolgt.

Die Leifheit AG aus Nassau (Rheinland-Pfalz) sei ein Hersteller von Haushaltswaren, der seit Jahren ein kontinuierliches, profitables Wachstum aufweisen könne. Zudem verfüge das Unternehmen mit einer Eigenkapitalquote von aktuell 42,3% über eine solide und bankschuldenfreie Bilanz. Der traditionell hohe operative Cashflow des Unternehmens (Free Cashflow in GJ 2016: 14,3 Mio. EUR) in Verbindung mit den hohen Cashbeständen in Höhe von 30,9 Mio. EUR (30.06.17) sorge dafür, dass das Unternehmen sehr flexibel agieren könne und unabhängig von externen Kapitalgebern sei.

Darüber hinaus beteilige das Unternehmen seine Aktionäre seit Jahren über Dividenden überdurchschnittlich stark am Unternehmenserfolg. Die im Mai 2017 ausgeschüttete Dividende in Höhe von 2,90 EUR (inkl. Sonderdividende in Höhe von 0,80 EUR) habe zum Ausschüttungszeitpunkt einer Dividendenrendite in Höhe von über 4,0% entsprochen. Der Konsumgüterkonzern gehöre dabei zu den führenden Haushaltswarenunternehmen in Europa und besitze mit der Konzernkernmarke "Leifheit" einen sehr bekannten "brand".

Der Konzernumsatz der Leifheit AG habe sich in den vergangenen Geschäftsjahren vergleichsweise konstant entwickelt. Zwischen 2012 und 2016 habe dieser von 224,2 Mio. EUR (2012) auf 237,10 Mio. EUR (2016) leicht zugelegt. Bereinigt um die Ende 2012 beendete Kooperation mit Dr. Oetker (Lizenzvertrag über die Nutzung der Namensrechte an der Marke Dr. Oetker Backgeräte) habe sich der Konzernumsatz in 2012 auf 217,4 Mio. EUR belaufen. Entsprechend sei in der jüngsten Vergangenheit ein Umsatzwachstum von 9,1% erzielt worden. Im gleichen Zeitraum habe das Nettoergebnis aber überproportional von 9,40 Mio. EUR auf 14,50 Mio. EUR um mehr als 50% zulegen können.

Im den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2017 sei mit 120,9 Mio. EUR ein Umsatz auf nahezu Vorjahresniveau erzielt worden (VJ: 121,1 Mio. EUR). Hierbei sei ein Betriebsergebnis (EBIT) von 6,8 Mio. EUR erzielt worden (VJ: 10,1 Mio. EUR), was durch Einmalaufwendungen belastet worden sei und zu einem Rückgang von 33,4% im Vergleich zum Vorjahr geführt habe.

Auf dieser Basis erwarte Goldmann für das laufende GJ 2017 einen leicht über dem Vorjahr liegenden Konzernumsatz (VJ: 237,10 Mio. EUR). Auf EBIT-Basis rechne er mit einem operativen Ergebnis auf nahezu Vorjahresniveau (ca. 22 Mio. EUR), was durch Einmalaufwendungen (Vertriebsumstellung, intensivierte Werbeaufwendungen) und Sondereffekte (Fremdwährungseffekte) belastet werde. Hervorzuheben sei, dass es sich hierbei um einmalige Effekte handle, die eine Ergebnissteigerung im Vergleich zum Vorjahr verhindern würden. Der Analyst gehe nicht davon aus, dass diese Effekte von dauerhafter Natur seien würden und somit zukünftige Ergebnisse hierdurch nicht mehr belastet werden sollten.

Insgesamt erwarte der Analyst, dass es der Leifheit AG auch langfristig gelingen sollte, durch ihre starke Marke und neue Produkte sowie Produktupgrades den profitablen Wachstumsweg weiter fortzusetzen.

Auf Basis des aktuellen Kursniveaus (31,10 EUR) und der guten Wachstumsaussichten in Verbindung mit der starken Bilanz, hohen Strahlkraft der Marke sowie soliden Dividende, ist die Leifheit-Aktie für ein klarer Kauf, so Marcel Goldmann, Aktienanalyst GBC AG. (Analyse vom 06.10.2017)

Börsenplätze Leifheit-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Leifheit-Aktie:
31,365 EUR -0,24% (09.10.2017, 11:23)

Tradegate-Aktienkurs Leifheit-Aktie:
31,449 EUR -0,60% (09.10.2017, 11:38)

ISIN Leifheit-Aktie:
DE0006464506

WKN Leifheit-Aktie:
646450

Ticker-Symbol Leifheit-Aktie:
LEI

Kurzprofil Leifheit AG:

Die 1959 gegründete Leifheit AG (ISIN: DE0006464506, WKN: 646450, Ticker-Symbol: LEI) ist einer der führenden europäischen Markenanbieter von Haushaltsartikeln. Das Unternehmen steht für hochwertige innovative Produkte mit hohem Gebrauchsnutzen und wegweisendem Design in den Bereichen Reinigen, Wäschepflege, Küche und Wellbeing. Leifheit und Soehnle zählen zu den bekanntesten Marken Deutschlands. Außer im Markengeschäft ist die Leifheit AG über ihre französischen Tochtergesellschaften Birambeau und Herby im serviceorientierten Volumengeschäft tätig. Der Leifheit-Konzern mit seinen internationalen Niederlassungen beschäftigt rund 1.000 Mitarbeiter. Weitere Informationen über Leifheit finden Sie im Internet unter www.leifheit-group.com (09.10.2017/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Leifheit

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Geheimtipp Leifheit (03.10.17)
Löschung (09.06.10)
Leifheit: Eine Perle für 2005 (29.12.04)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Leifheit-Aktie: Starke Bilanz, hohe . (09.10.17)
DGAP-Stimmrechte: Leifheit Aktie. (05.10.17)
Leifheit-Aktie: Leerverkäufer JPMo. (21.09.17)
Leifheit: Neue Produkte sollen für . (19.07.17)
Leifheit: Gute Verkaufszahlen in a. (23.01.17)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Leifheit

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?