RTL Group


WKN: 861149 ISIN: LU0061462528
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
RTL Group News

Weitere Meldungen
03.02.20 RTL in der Ecke - Open End Turbo Short mit.
14.11.19 Bonus-Zertifikat auf RTL Group: Mit Puffer, o.
06.06.19 Capped Bonus-Zertifikat auf RTL Group: Genug.
06.09.18 Bonus Cap-Zertifikat auf RTL Group: Positive .
29.08.18 Mini Long Zertifikat auf RTL Group: Nach Zah.
17.08.18 Mini Long Zertifikat auf RTL Group: Unerwart.
15.03.18 Bonus Cap auf RTL Group: Mehr als eine Seit.
07.09.17 Bonus Cap-Zertifikat auf RTL Group: Besser a.
22.09.16 Bonus Cap-Zertifikat auf RTL Group: Medienko.
12.05.16 Capped Bonus-Zertifikat auf RTL Group: Jahre.
14.11.12 RTL Group-Aktie: "hold"
24.08.12 RTL Group-Aktie: Europäisches Werbegeschäft.
17.07.12 RTL Group-Aktie: neutral
11.07.12 RTL Group-Aktie: "buy"
29.06.12 RTL Group-Aktie: Aufwärtspotenzial von 25,2%
07.03.12 RTL Group-Aktie: Kursziel nach Zahlen bestäti.
06.01.12 RTL Group "buy"
10.11.11 RTL Group neutral
10.11.11 RTL Group "buy"
24.10.11 RTL Group neutral


nächste Seite >>
 
Meldung
Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Harald Zwick von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Open End Turbo Short (ISIN DE000HX9HNJ3 / WKN HX9HNJ ) der UniCredit auf die RTL Group-Aktie (ISIN LU0061462528 / WKN 861149 ) vor.


Der Blick auf die Fundamentaldaten der RTL-Gruppe weise eine günstig bewertete Aktie mit einer 2019er Dividendenrendite von über 9% aus. Der Blick in die Zukunft verspreche Unsicherheit aufgrund des Paradigmenwechsels beim Konsum von Medieninhalten. Höhere Kosten durch Ausgaben für die Distribution von Inhalten im Netz wie dem Streaming stünden sinkenden Werbeeinnahmen im TV gegenüber. Der Markt habe diese Entwicklung mit einem Jahre andauernden Abwärtstrend antizipiert.

Das Geschäft der privaten TV-Sender erlebe einen schleichenden Niedergang, weil der Markt für TV-Werbung schrumpfe. Die Ursache liege darin, dass die Kunden ihr Werbebudget immer häufiger in Richtung Internet umschichten würden. Sie würden nur konsequenter Weise ihrer Zielgruppe, die Serien und Filme im steigenden Maße im Netz konsumiert folgen.

Die RTL-Führung versuche gegenzusteuern, indem der Streaming-Dienst TV-Now aus der Taufe gehoben worden sei. Nachdem der globale Konkurrenzkampf mit Netflix, Disney+ oder Amazon Prime Video aussichtslos sei, werde versucht, mit lokalen Inhalten zu punkten. TV-Now bringe es mit dieser Strategie auf 1,4 Millionen Abonnenten. Im Vergleich dazu habe der Marktführer Netflix 158 Millionen Mitglieder in 190 Ländern. So verwundere es nicht, dass die Earnings Per Share sowohl in der jüngsten Vergangenheit als auch in den Prognosen zurückgehen würden, weil viel Geld für die weitere Digitalisierung ausgegeben werden müsse.

Der Langfrist-Chart zeige, dass sämtliche Kursgewinne des Zeitraumes Mitte 2013 bis April 2015 in den Folgejahren bis hin zur letzten Notierung am vergangenen Freitag abgegeben worden seien. Der Kurs der RTL-Group befinde sich seit April 2015 in einem Abwärtstrend und verzeichne ein temporäres All-time-low bei der Marke von 40,14 Euro. Aktuell sehe es danach aus, dass die Marke bei 40,14 Euro in den nächsten Handelstagen erneut getestet werde. Das Management stemme sich gegen den Abwärtstrend, indem die Dividende im Jahre 2019 von 3 Euro auf 3,97 Euro erhöht werden sollte. Für 2019 resultiere daraus eine erwartete Dividendenrendite von 9,62 Prozent. RTL sei immer noch eine günstig bewertete Cash-Cow. Die Marktakteure würden aber zu Zeit nicht glauben, dass der Paradigmenwechsel im Konsum von Medieninhalten spurlos an RTL vorüber gehen werde.

Mit einem Open End Turbo Short (WKN HX9HNJ) könnten risikofreudige Anleger, die einen weiter fallenden Kurs der RTL Group erwarten würden, überproportional mit einem Hebel von 5,41 profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere betrage dabei 17,70 Prozent. Der Einstieg in diese spekulative Position biete sich dabei stets unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an.

Dieser könnte beim Basiswert bei 43,00 Euro liegen. Im Open End Turbo Short ergebe sich daraus ein Stoppkurs bei 0,58 Euro. Für diese spekulative Idee betrage das Chance-Risiko-Verhältnis dann 1,2 zu 1, nachdem das Kursziel bei 1,04 Euro liege (38,40 Euro beim Basiswert). (03.02.2020/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Der Vorstand und/oder Mitarbeiter der aktiencheck.de AG halten eine Netto-Longposition in den Aktien des analysierten Unternehmens. Es besteht also ein Interessenkonflikt auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen wollen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

RTL Group

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

RTL Group S.A. (30.07.20)
milliardenklage gegen rtl & qvc (01.07.20)
Löschung (30.08.17)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Rtl Group Sa: Was noch aussteht. (27.07.20)
RTL Group: Die neue Woche begi. (20.07.20)
RTL Group: Medienkonzern will ord. (20.07.20)
Rtl Group Sa: Bitte unbedingt die . (18.07.20)
Rtl Group Sa: Ein unsicheres Inves. (14.07.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

RTL Group

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?