RTL Group


WKN: 861149 ISIN: LU0061462528
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
RTL Group News

Weitere Meldungen
06.03.21 Rtl Group Sa: Gut oder schlecht?
02.03.21 RTL Group: Dividenden- und Fusionsfantasie - .
02.03.21 Rtl Group Sa: Wer hätte das für möglich geh.
15.02.21 Rtl Group Sa: Wie reagieren Sie darauf?
09.02.21 RTL Group: Verkauf von SpotX weckt Dividen.
04.02.21 Rtl Group Sa: War die Aufregung umsonst?
31.01.21 Rtl Group Sa: Das gibt’s ja gar nicht!
24.01.21 Rtl Group SaWas kommt nun, ?
14.01.21 RTL Group: Dividende in Aussicht gestellt - A.
22.12.20 Rtl Group Sa: Anleger sollten dies wissen!
15.12.20 Rtl Group Sa: Das macht sprachlos!
27.11.20 Rtl Group Sa: Es hat sich bereits abgezeichne.
19.11.20 Rtl Group Sa: Was wird das noch werden?
18.11.20 RTL Group: TV-Konzern kann im dritten Quart.
16.11.20 RTL Group (Wochenchart): Erfolgreiche Trendw.
30.10.20 Rtl Group Sa: Was DAS für den Kurs bedeut.
30.09.20 Rtl Group Sa: Was kann da noch kommen?
22.09.20 RTL Group: Kursziel erhöht
22.09.20 Rtl Group Sa: Wie jetzt?
08.09.20 Achtung: Zwei Aktien, die absurd billig zu hab.


nächste Seite >>
 
Meldung
Hannover (www.aktiencheck.de) - RTL Group-AktienAnalysevon Aktienanalyst Holger Fechner von der Nord LB:

Holger Fechner, Aktienanalyst der Nord LB, rät in einer aktuellen Studie zum Mediensektor die Aktie des TV-Konzerns RTL Group S.A.
(ISIN: LU0061462528, WKN: 861149, Ticker-Symbol: RRTL, NASDAQ OTC-Symbol: RGLXF) zu halten.

Nach dem starken Rückgang im zweiten Quartal 2020 seien die TV-Werbeeinnahmen der RTL Group (RTL) wie erwartet auch im dritten Quartal bei einem allerdings verlangsamten Verlauf gegenüber dem Vorjahr zurückgegangen. Dabei sei das Minus mit nur noch 2,1% im Vergleich mit der vom Unternehmen veröffentlichten Prognose von rund -10% vergleichsweise moderat ausgefallen. Gleichzeitig hätten Werbemarktanteile dazu gewonnen und die Streaming-Dienste ausgebaut werden können. Trotz bestehender Unsicherheiten sei wieder eine konkrete Prognose für das Geschäftsjahr 2020 gegeben worden. Den Aktionären sei zudem wieder eine Dividende in Aussicht gestellt worden. Insgesamt habe der Medienkonzern von der Wiederbelebung des TV-Werbemarktes, der positiven Entwicklung seiner Streamingaktivitäten sowie vom strikten Kostenmanagement profitiert.

Holger Fechner, Aktienanalyst der Nord LB, bewertet den Mediensektor weiterhin mit dem Rating "positiv" und stuft die RTL Group-Aktie mit "halten" ein. Das Kursziel für die Aktie laute EUR 38,00. (Analyse vom 14.01.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Offenlegung möglicher Interessenkonflikte bei der NORD/LB nach § 85 Abs. 1 WpHG i.V.m. Art. 20 der MAR sowie Artikel 5 und 6 der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958 der Kommission vom 9. März 2016 bei der "RTL Group S.A.": Keine vorhanden.

Börsenplätze RTL Group-Aktie:

XETRA-Aktienkurs RTL Group-Aktie:
40,74 EUR +2,72% (14.01.2021, 17:13)

Tradegate-Aktienkurs RTL Group-Aktie:
40,72 EUR +2,57% (14.01.2021, 17:11)

ISIN RTL Group-Aktie:
LU0061462528

WKN RTL Group-Aktie:
861149

Ticker-Symbol RTL Group-Aktie:
RRTL

NASDAQ OTC Ticker-Symbol RTL Group-Aktie:
RGLXF

Kurzprofil RTL Group S.A.:

Die RTL Group (ISIN: LU0061462528, WKN: 861149, Ticker-Symbol: RRTL, NASDAQ OTC-Symbol: RGLXF) gehört zu den führenden europäischen Entertainment-Netzwerken. Der Konzern verfügt über 60 Fernsehsender und 31 Radiostationen und ist mit Fernsehsendungen wie Talent- und Gameshows, Dramas, Daily Soaps und Telenovelas einer der Top-Produzenten weltweit. Das Ausstrahlungsgebiet der RTL Group erstreckt sich über Deutschland, Frankreich, Belgien, die Niederlande, Luxemburg, Spanien, Ungarn und Kroatien. An vorderster Stelle stehen dabei die Fernsehsender RTL in Deutschland, M6 in Frankreich, RTL 4 in den Niederlanden und RTL-TVI in Belgien. Die Content-Produktionsfirma des Unternehmens, FremantleMedia, produziert jährlich 8,500 Stunden an Programm. Zu den Sendungen der Produktionsfirma gehören Unterhaltungssendungen wie Deutschland sucht den Superstar, X Factor oder die tägliche Serie Gute Zeiten, Schlechte Zeiten sowie Nachrichtensendungen wie RTL Aktuell.

Neben der Ausstrahlung im Fernsehen bietet die Gruppe mit der "Now"-Familie auch die Möglichkeit Sendungen im Internet teilweise kostenlos, teils als Video-on-Demand Service zu sehen. Eines der wichtigsten Angebote in diesem Bereich ist in Deutschland Clipfish.de, welches auch Inhalte der BBC verfügbar macht. Auf dem Radiomarkt besetzt das Unternehmen ebenfalls international Schlüsselstellen mit Radiosendern wie Antenne Bayern in Deutschland, RTL in Frankreich oder Radio Contact in Belgien. (14.01.2021/ac/a/nw)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

RTL Group

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

RTL Group S.A. (05.03.21)
milliardenklage gegen rtl & qvc (01.07.20)
Löschung (30.08.17)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Rtl Group Sa: Gut oder schlecht? (06.03.21)
RTL Group: Dividenden- und Fusion. (02.03.21)
Rtl Group Sa: Wer hätte das für . (02.03.21)
Rtl Group Sa: Wie reagieren Sie . (15.02.21)
RTL Group: Verkauf von SpotX w. (09.02.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

RTL Group

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?