Gazprom ADR


WKN: 903276 ISIN: US3682872078
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Gazprom ADR News

Weitere Meldungen
22.02.17 Nord Stream 2 vergibt Aufträge zur Rohrverle.
24.01.17 Gazprom-Aktie: Dies wäre toll - Aktienanalyse
23.01.17 Gazprom-Aktie: Stopp bei 3,50 Euro setzen - .
24.12.16 Auslandsaktien: Vorschusslorbeeren für russisc.
14.12.16 Gazprom-Aktie: Gewinnmitnahmen - Aktienanaly.
13.12.16 Gazprom-Aktie: Der Chart hat sich verbessert .
06.12.16 Gazprom: Nur noch ein kleines Bisschen!
21.09.16 Gazprom-Aktie bleibt ein heißes Eisen - Aktie.
15.09.16 Gazprom-Aktie: Enorme Risiken - Aktienanalys.
09.09.16 Gazprom-Aktie hat noch Potenzial - Aktienana.
31.08.16 Gazprom-Aktie: günstige Bewertung reicht allei.
18.08.16 Gazprom-Aktie: Wieder negativer Newsflow - .
15.08.16 Gazprom-Aktie: Schlechte Nachrichten - Aktien.
12.08.16 Gazprom-Aktie: Sehr heißes Eisen - Nur für A.
19.07.16 Gazprom-Aktie extrem günstig bewertet - Akt.
19.07.16 Gazprom: Deutlicher Kurseinbruch!
19.07.16 Gazprom: Deutlicher Kurseinbruch!
18.07.16 Gazprom-Aktie: Mutige Anleger können einsteig.
18.07.16 Gazprom: Kurs dreht weiter nach oben!
18.07.16 Gazprom: Kurs dreht weiter nach oben!


nächste Seite >>
 
Meldung

ZUG/LUBMIN (dpa-AFX) - Die Gazprom -Tochter Nord Stream 2 hat das schweizerische Unternehmen Allseas mit der Verlegung der Rohre für die politisch umstrittene Erdgas-Ostseepipeline beauftragt. In den Jahren 2018 und 2019 werde Allseas beide parallel verlaufenden Leitungsstränge verlegen, teilte Nord Stream 2 am Mittwoch mit. Zum Auftragsvolumen machte Nord Stream 2 keine Angaben. Die 1200 Kilometer lange Trasse soll für eine Transportkapazität von jährlich 55 Milliarden Kubikmeter russisches Erdgas ausgelegt werden und parallel zur ersten Ostseepipeline verlaufen, die 2011 in Betrieb gegangen ist.

Projektmanager Henning Kothe bezeichnete den Allseas-Auftrag "als weiteren wichtigen Meilenstein für Nord Stream 2". Zusammen mit den 2016 erteilten Aufträgen für Rohrlieferung, Betonummantelung und Logistik seien die wichtigsten Verträge abgeschlossen worden, um das Projekt im Zeitplan umzusetzen, sagte Kothe. Die Pipeline soll Ende 2019 in Betrieb gehen. Die Kosten betragen nach Nord Stream 2-Angaben rund acht Milliarden Euro.

Der Bau der Pipeline ist bislang noch nicht genehmigt. Lediglich in Schweden hat Nord Stream 2 Antragsunterlagen eingereicht. In Deutschland sollen die Anträge zum Bau Ende März gestellt werden, in Dänemark, Finnland und Russland im März und April, wie ein Sprecher sagte.

Polen und die baltischen Staaten sehen den Bau der Trasse skeptisch. Diese Länder werden über das sogenannte Espoo-Verfahren an dem Bau beteiligt, in dem die Länder sich lediglich zu möglichen grenzüberschreitenden Umweltauswirkungen positionieren können. Die Pipeline läuft nicht durch die Hoheitsgewässer von Polen, Lettland, Litauen und Estland./mrt/DP/fbr



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Gazprom ADR

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Gazprom 903276 (22.02.17)
Politik um Gazprom (22.02.17)
GAZPROM Dividendenthread (03.09.16)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Nord Stream 2 vergibt Aufträge z. (22.02.17)
Gazprom-Aktie: Dies wäre toll - A. (24.01.17)
Gazprom-Aktie: Stopp bei 3,50 Eu. (23.01.17)
Auslandsaktien: Vorschusslorbeeren. (24.12.16)
Gazprom-Aktie: Gewinnmitnahmen . (14.12.16)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Gazprom ADR

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?