Gazprom ADR


WKN: 903276 ISIN: US3682872078
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Gazprom ADR News

Weitere Meldungen
31.07.14 Energiekonzern Eni profitiert von Vertragsverbe.
30.07.14 Gazprom-Aktie: Finger weg - Eine Schwalbe m.
29.07.14 Gazprom: Immer weiter nach unten!
29.07.14 Gazprom: Immer weiter nach unten!
28.07.14 Gazprom: Es wird immer schlimmer!
28.07.14 Gazprom: Es wird immer schlimmer!
28.07.14 Gazprom-Aktie unter schwerem Beschuss - V.
25.07.14 Gazprom-Aktie: Aufgepasst - Absturz oder A.
23.07.14 Gazprom-Aktie: Keine Panik - Aufwärtstrend v.
22.07.14 Gazprom: Wann kommt die Gegenbewegung?
22.07.14 Gazprom: Wann kommt die Gegenbewegung?
22.07.14 Gazprom-Aktie: Das sieht jetzt richtig gut aus.
21.07.14 Gazprom-Aktie: Entscheidende Unterstützung ha.
21.07.14 Gazprom-Aktie: Bewertungsabschlag überzogen .
18.07.14 Gazprom: Verluste weiten sich aus!
18.07.14 Gazprom: Verluste weiten sich aus!
17.07.14 Gazprom-Aktie von US-Sanktionen abgeschosse.
17.07.14 Gazprom: Vorsicht, es sieht nun böse aus!
17.07.14 Gazprom: Vorsicht, es sieht nun böse aus!
16.07.14 Gazprom: Das war knapp!


nächste Seite >>
 
Meldung

SAN DONATO MILANESE (dpa-AFX) - Angetrieben von Verbesserungen im Gas- und Stromgeschäft hat der italienische Ölkonzern Eni seinen Gewinn erheblich gesteigert. Der bereinigte Nettogewinn stieg im zweiten Quartal um mehr als die Hälfte auf 868 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag in Rom mitteilte. Analysten hatten allerdings noch etwas mehr erwartet.

Das Gas- und Stromgeschäft profitierte unter anderem von der erfolgreichen Neuverhandlung von Lieferverträgen mit dem russischen Gasriesen Gazprom . Dies wirke sich auch positiv auf die Barmittel des Unternehmens aus, wie Konzernchef Claudio Descalzi betonte. Eni will daher eine Zwischendividende von 56 Euro-Cent vorschlagen.

Im Raffineriegeschäft hat Eni indes wie auch die anderen Ölkonzerne mit einbrechenden Margen zu kämpfen, vor allem in Europa. Descalzi zufolge ist keine Besserung in Sicht. Daher will das Unternehmen die Sparte umbauen. Raffinerien sollen geschlossen werden, dabei steht bis zur Hälfte der bisherigen Kapazität zur Disposition./nmu/stk



 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

ENI

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

ENI - Strong buy (13.02.14)
Italenische Stattsbeteiligungen ... (18.03.13)
Der Crash kommt! (16.04.12)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Energiekonzern Eni profitiert von V. (31.07.14)
ENI-Aktie: Selbsthilfepotenzial begr. (04.07.14)
ENI-Aktie: Einigung mit Gazprom p. (26.05.14)
ENI-Aktie: Gas- und Energiesparte. (06.05.14)
ENI-Aktie: Attraktive Dividendenren. (30.04.14)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

ENI

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?