Euro Stoxx 50


WKN: 965814 ISIN: EU0009658145
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Kursliste
52 Wochen-Hoch-Tief
Performance
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
21.11.17 ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Wieder auf .
10.11.17 EuroStoxx50-Bonus-Calls mit 13%-Chance in 1.
02.11.17 Kandidat für das "Zertifikat des Jahres": Memo.
26.10.17 Europa Inflations Bonus & Sicherheit-Zertifikat:.
26.10.17 Kandidat für das "Zertifikat des Jahres": EURO.
19.10.17 Neues Europa Bonus&Sicherheit 17-Zertifikat b.
19.10.17 EuroStoxx50-Best-In Express Relax mit hohem.
25.09.17 Ölpreis, FED, Konjunktur – ein Blick zurück
25.09.17 EuroStoxx50-Express-Anleihe mit 4,00% Zinse.
18.09.17 EuroStoxx50-Fixkupon Express mit 2,75% Zins.
14.09.17 EuroStoxx50 Best-in-Express-Plus mit 5% Cha.
12.09.17 EuroStoxx50 gegen den S&P500: Gewinne bei.
11.09.17 1,75% Europa Anleihe mit 40% Sicherheit und.
28.08.17 EuroStoxx50-VarioZins Express-Zertifikat mit .
24.08.17 Neues Europa/USA Strategie 90%-Zertifikat bi.
09.08.17 Neues Express Pro-Zertifikat auf EURO STOX.
04.08.17 EuroStoxx50-Fixkupon Express mit 3,00% Zins.
19.07.17 Neues Discount-Zertifikat auf EURO STOXX 5.
29.06.17 Neues Europa Twin Win 6-Zertifikat bis 17. J.
29.06.17 EuroStoxx50-Bonus-Calls mit 11,73%-Chance


nächste Seite >>
 
Meldung

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die Anleger an Europas wichtigsten Aktienmärkten sind wieder optimistischer geworden und haben am Dienstag vermehrt zugegriffen. Nach einem schwerfälligen Start schlossen sämtliche Leitbörsen mit soliden Gewinnen. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gewann letztlich 0,50 Prozent auf 3579,32 Punkte. In Paris stieg der CAC-40-Index um 0,48 Prozent auf 5366,15 Zähler. Der Londoner FTSE 100 legte um 0,30 Prozent auf 7411,34 Punkte zu.

Händler verwiesen auf Aussagen aus Kreisen der Europäischen Zentralbank (EZB), wonach von den Währungshütern im kommenden Jahr eher geringe Anpassungen ihrer Niedrigzins-Politik zu erwarten seien als ein grundlegender Kurswechsel. Eine lockere Geldpolitik begünstigt tendenziell Aktien im Vergleich zu festverzinslichen Wertpapieren. Im Fokus blieb zudem die politische Lage in Deutschland nach der gescheiterten Sondierung für eine sogenannte Jamaika-Koalition, was die Anleger aber schon zu Wochenbeginn nicht hatte schrecken können.

Im europäischen Branchenvergleich waren Technologie- und Autoaktien am stärksten gefragt. Die entsprechenden Subindizes im marktbreiten Stoxx Europe 600 stiegen um 1,5 beziehungsweise 1,3 Prozent. Bei den Autowerten erwiesen sich wie schon zu Wochenbeginn die VW-Vorzugsaktien als Zugpferd - nachdem die angehobenen Unternehmensziele am Montag auf Wohlwollen gestoßen waren, sorgten nun positive Analystenkommentare für weiteren Auftrieb. Schlusslicht war der Bausektor, der um 0,6 Prozent sank.

In London sprangen die Titel der Billigfluggesellschaft Easyjet um mehr als 5 Prozent hoch. Der Lufthansa-Konkurrent setzt auch ohne die geplante Übernahme von Teilen des insolventen Konkurrenten Air Berlin auf Wachstum und will die Kapazität im gerade erst begonnenen Geschäftsjahr um sechs Prozent erhöhen. Mit dem bekanntgegebenen Gewinnrückgang im vergangenen Geschäftsjahr hatten Analysten gerechnet.

Die Anteilscheine des spanischen Hotelbetreibers NH Hotel Group knüpften mit einem Plus von 4,5 Prozent an ihren Kurssprung vom Vortag an, als sie vom Übernahmeangebot des Hotel- und Touristikkonzerns Grupo Barcelo profitiert hatten. Inigo Egusquiza vom Analysehaus Kepler Cheuvreux stufte die NH-Aktie hoch und rät nun zum Kauf.

Für die Papiere von Nestle ging es in Zürich um 0,2 Prozent hoch. Der schweizerische Nahrungsmittelkonzern erwägt Kreisen zufolge den Kauf des US-Unternehmens Hain Celestial. Hain Celestial ist auf biologische und vegetarische Nahrungsmittel spezialisiert und war an der Börse zuletzt 4,1 Milliarden US-Dollar wert.

Bei CRH PLC stand indes ein Kursrückgang um 2,5 Prozent zu Buche, nachdem der irische Baustoffkonzern Zahlen für das dritte Quartal vorgelegt hatte. Die Resultate und der Jahresausblick bestätigten seine Einschätzung, dass sich das flächenbereinigte Wachstum nach den außerordentlichen Jahren 2015 und 2016 wieder normalisiere, schrieb Bernstein-Analyst Phil Roseberg./edh/he



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

FTSE 100

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Brexit-Train / Ideen für den Profit (16.08.17)
Index FTSE 100 Struktur ... (12.05.17)
Barclays,die Bank von London. (27.10.16)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: . (21.11.17)
FTSE 100-Best-in Express-Zertifik. (17.05.17)
FTSE 100 - trotz Brexit auf dem. (08.08.16)
Put auf FTSE 100: Briten wählen. (24.06.16)
Pfund, FTSE 100 – “Brexit”-Wahrsch. (23.03.16)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

FTSE 100

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?