Imperial Brands


WKN: 903000 ISIN: GB0004544929
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Imperial Brands News

Weitere Meldungen
15.04.21 Imperial BrandsSollten Anleger sich jetzt Sorge.
10.04.21 Imperial Brands: Was muss ich hier unbedingt .
09.04.21 Kleine Änderung: Darum kaufe ich nicht mehr .
02.04.21 Imperial Brands vs. Münchener Rück: Warum i.
02.04.21 Imperial Brands: Jetzt mit 9,13 % Dividendenre.
26.03.21 Imperial Brands: Abstufung und Kurszielsenkun.
21.03.21 Imperial Brands: Das gibt’s ja gar nicht!
09.03.21 Imperial Brands: Wie reagieren Sie darauf?
24.02.21 Imperial Brands: Kursausbruch – aber in welche .
19.02.21 Worauf wartest du noch? Hier sind zwei tolle .
09.02.21 Imperial Brands: Wie wird der Markt DARAUF.
05.02.21 Imperial Brands: Endlich!
28.01.21 Imperial Brands: Umbauplan vorgestellt - keine .
23.01.21 Imperial Brands: Einfach nur Wahnsinn, was hi.
16.01.21 Imperial Brands: Wer hat das bitte nicht komm.
07.01.21 Drei absurd billige Aktien für 2021
06.01.21 Imperial Brands: Risiko oder Gewinnchance?
30.12.20 Imperial Brands: Geht es jetzt um die Wurst?
15.12.20 Imperial Brands: Daran scheiden sich die Geiste.
20.11.20 Imperial Brands: Zahlen insgesamt solide, leicht.


nächste Seite >>
 
Meldung

Grundsätzlich ist es ja so, dass man als Investor nicht nur dann, wenn es um Wachstumswerte geht, preisgünstig einsteigen möchte. Auch bei Dividendenaktien ist es natürlich absolut fantastisch, wenn man zu deren Erwerb nicht allzu tief in die Tasche greifen muss. Vor allem hat es ja auch einen großen Vorteil. Denn je günstiger man einsteigen kann, umso höher ist natürlich auch die Stückzahl, die man letztendlich in sein Depot eingebucht bekommt.

Und es sind bestimmt nicht wenige Anleger, die bei Aktien gerne zu einem optisch recht billigen Kurs einsteigen möchten. Interessanterweise ist es auch durchaus so, dass viele Investoren bei einem Kaufpreis von beispielsweise 2.500 Euro lieber 100 Aktien zu 25 Euro pro Stück erwerben möchten als umgekehrt. Wir wollen uns deshalb heute einmal zwei interessante Dividendenaktien anschauen. Und beide sind bereits für einen Stückpreis von unter 25 Euro zu haben.

AT&T

Beschäftigen wir uns als Erstes mit dem US-Konzern AT&T (WKN: A0H9Z), der zu einem der weltweit größten Telekommunikationsunternehmen zählt. In den USA selbst gehört das Unternehmen zu den führenden Anbietern von mobilen und Festnetztelefondiensten. In insgesamt über 220 Ländern ist mobiles Telefonieren mit AT&T möglich.

AT&T kann man wohl ruhigen Gewissens als recht soliden Dividendenzahler bezeichnen. Bereits seit dem Jahr 1984 wird vom Konzern regelmäßig alle drei Monate eine Gewinnbeteiligung gezahlt. Obwohl AT&T nicht unbedingt zu den starken Steigerern gehört, erhalten die Investoren aktuell mit 0,52 US-Dollar je Aktie eine um rund 21 % höhere Quartalsdividende als noch vor zehn Jahren.

Man sollte vor einer Investition wissen, dass man die AT&T-Aktie nicht gerade als Kursrakete bezeichnen kann. Ihr Kurs bewegt sich nämlich nun schon viele Jahre unter Schwankungen eher seitwärts. Dafür wird man als Anleger mit einer äußerst attraktiven Dividendenrendite entschädigt. Beim aktuellen Kurs von 29,05 US-Dollar oder umgerechnet gerade einmal 24,19 Euro (17.02.2021) lässt sich nämlich eine Ausschüttungsrendite von stolzen 7,16 % errechnen.

Ich persönlich gehe davon aus, dass Telekomkonzerne die Coronapandemie besser als Firmen aus anderen Branchen überstehen könnten. Denn ihre Dienstleistungen sollten auch weiterhin normal nachgefragt werden. Wer noch eine günstige Dividendenaktie für sein internationales Depot sucht, könnte sich die Aktie von AT&T also durchaus einmal etwas näher anschauen.

Imperial Brands

Kommen wir als Nächstes zum englischen Tabakkonzern Imperial Brands (WKN: 903000). Das bereits 1901 gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in Bristol (England) ist derzeit die weltweite Nummer fünf unter den internationalen Tabakherstellern. Zu den bekanntesten Zigarettenmarken der Engländer zählen die Namen Gauloises, Davidoff und West.

Obwohl es bereits seit Anfang November letzten Jahres mit der Imperial-Brands-Aktie wieder langsam nach oben geht, ist sie derzeit mit einem Kurs von 1.498,00 GB-Pence für umgerechnet 17,45 Euro (17.02.2021) zu haben. Sie notiert damit stolze 64 % unter ihrem absoluten Höchststand vom August 2016. Wir haben es hier also durchaus mit einem etwas spekulativeren Wert zu tun.

Obwohl der Konzern seine Dividende aus Sicherheitsgründen im letzten Jahr gesenkt hat, bietet sich die Imperial-Brands-Aktie für Einkommensinvestoren aufgrund des recht niedrigen Kurses aber eventuell dennoch an. Denn aktuell erhält man als Anleger pro Jahr eine Dividende von 137,70 GB-Pence je Aktie. Bezogen auf den derzeitigen Kurs lässt sich so eine Ausschüttungsrendite von hohen 9,19 % errechnen.

Keine Frage, die Papiere von Imperial Brands sind nichts für schwache Nerven. Doch für etwas spekulativer ausgerichtete Investoren bieten sie natürlich ein unheimliches Aufholpotenzial. Hinzu kommt eine Dividendenrendite fast im zweistelligen Bereich. Für wen könnte sich die Imperial-Brands-Aktie also eignen? Ich denke hier Folgendes. Alle Investoren, die sich des Risikos bewusst sind, aber auf hohe Dividendeneinnahmen nicht verzichten wollen, könnten eventuell einmal einen genaueren Blick auf Imperial Brands werfen.

The post Worauf wartest du noch? Hier sind zwei tolle Dividendenaktien für unter 25 Euro! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2021, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Andre Kulpa besitzt Aktien von Imperial Brands. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien. 

Motley Fool Deutschland 2021

zur Originalmeldung



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Imperial Brands

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

solide Marken und am "Rauch" ... (16.04.21)
Hallo Leute! (28.06.20)
Löschung (04.04.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Imperial BrandsSollten Anleger sich. (15.04.21)
Imperial Brands: Was muss ich hie. (10.04.21)
Kleine Änderung: Darum kaufe ich. (09.04.21)
Imperial Brands vs. Münchener Rü. (02.04.21)
Imperial Brands: Jetzt mit 9,13 % . (02.04.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Imperial Brands

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?