Imperial Brands


WKN: 903000 ISIN: GB0004544929
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Imperial Brands News

Weitere Meldungen
01.10.19 Tabak und Immobilien: 2 heiße Bereiche, in den.
28.09.19 1 Dividendenaktie mit stabilen 10,48 % Dividen.
27.09.19 Imperial Brands: Gewinnwarnung stellt keine gr.
24.09.19 Imperial Brands: Bitte unbedingt beachten!
22.09.19 2 Dividendenperlen, deren Dividendenrendite auf.
21.09.19 Imperial Brands: Es hat sich angekündigt und j.
18.09.19 Dividendenperlen BAT, Imperial Brands, Altria u.
02.09.19 Imperial Brands: Dass es dann wirklich so schn.
30.08.19 Imperial Brands Aktie: Was könnte noch schön.
30.08.19 Imperial Brands: Diese Entwicklung ist mal gan.
29.08.19 Imperial Brands: Tut sich da was?
27.08.19 Imperial Brands: Ein Risiko?
23.08.19 Imperial Brands: Alles im Griff?
22.08.19 Dividendenperlen BAT, Imperial Brands und Co.
14.08.19 3 heiße FTSE-100-Aktien mit Dividendenrendite.
29.07.19 Auxly Cannabis: Britisches Tabak-Imperium ste.
25.07.19 Imperial Brands: Das dürfte für Aufruhr am M.
12.07.19 Imperial Brands und Hospitality Properties Trus.
11.07.19 1 zuverlässige Dividendenaktie mit 9,49 % Div.
09.07.19 Imperial Brands: Änderung der Dividendenpolitik.


<< vorherige Seite nächste Seite >>
 
Meldung

Investoren, die auf der Suche nach günstigen Aktien sind, halten häufiger auch mal Ausschau nach bestimmten Bereichen. So gilt der Tech-Bereich beispielsweise als eher überteuert. Andere Segmente können hingegen mit günstigeren Bewertungen glänzen, was ein bisschen etwas von Modeerscheinungen zu haben scheint.

Wie auch immer, letztlich sind der Tabakbereich und der Immobilienbereich im Endeffekt zwei Bereiche, in denen günstige Dividendenaktien noch immer zu finden sind. Lass uns diese Segmente daher im Folgenden etwas genauer betrachten und überlegen, was Investoren diesbezüglich wissen sollten beziehungsweise welche Vertreter beispielhaft dazu zählen könnten.

Tabak: Probleme, BAT und Imperial im Fokus

Ein erster Bereich, indem viele Aktien derzeit günstigere Bewertungen vorweisen, ist das Tabaksegment. Der Zigarettenbereich erfährt gegenwärtig reichlich Gegenwind. Immer höhere Preise, bedingt durch Steuern, sind hier bereits seit vielen Jahren an der Tagesordnung. In letzter Zeit scheinen sogar Verbote diskutiert zu werden, sogar im Bereich der Zigarettenersatzprodukte. Gewiss kein einfaches Marktterrain.

Nichtsdestotrotz wird der Zigarettenbereich in allernächster Zeit wohl eher nicht ausradiert. Viele Staaten profitieren unmittelbar über die Steuer von diesem Segment sowie mittelbar über die Arbeitsplätze, die viele Zigarettenhersteller noch immer schaffen, weshalb ich persönlich glaube, dass ein Teil der Skepsis übertrieben ist.

Zumindest aus Sicht der Dividendenperlen wie British American Tobacco (WKN: 916018), kurz BAT, oder auch Imperial Brands (WKN: 903000). So wird British American Tobacco derzeit mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 10,3 bepreist, Imperial Brands kann hingegen ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 12,4 vorweisen, was durchaus preiswert ist.

British American Tobacco bringt es zudem nach inzwischen 18 jährlichen Dividendenerhöhungen in Folge bei einer derzeitigen Ausschüttung in Höhe von 50,75 Pence je Vierteljahr und einem Kursniveau von 29,42 Pfund Sterling auf eine Dividendenrendite von 6,9 %, Imperial Brands kommt sogar auf eine Dividendenrendite von über 10 %. Möglicherweise daher zwei spannende Aktien mit günstigen Bewertungen aus einem kriselnden Bereich, der durchaus für einen Turnaround gut sein kann.

Immobilien: Randbereiche, Deutsche Euroshop und HPT im Fokus

Ein weiterer Bereich, der nicht per se für seine derzeit günstigen Bewertungen bekannt ist, ist der der Immobilienaktien. Zugegeben, viele REITs haben in den vergangenen Wochen und Monaten sogar eine regelrechte Rallye hinter sich gebracht. Speziell die unstreitigen, wenig zyklischen Dividendenperlen wie Realty Income weisen sogar eine ambitionierte Bewertung auf, genauso wie weitere klassische und zuverlässige Immobilienaktien.

Nichtsdestoweniger existieren hier gewisse Randbereiche, manchmal zyklisch, manchmal mit ein wenig Skepsis der Investoren, die bei diesem munteren Treiben nicht mitmachen konnten. Bei den REITs ist es so beispielsweise Hospitality Properties Trust (WKN: 896887), das mit seinem zyklischen Geschäftsmodell im Hotel- und Gastbereich keinen Blumentopf gewinnen konnte. Was hier allerdings zu einer günstigen Bewertung geführt hat.

Im vergangenen Geschäftsjahr 2018 kam das Unternehmen auf Funds from Operations in Höhe von 3,69 US-Dollar. Bei einem derzeitigen Kursniveau von 25,72 US-Dollar käme die Aktie somit lediglich auf ein Kurs-FFO-Verhältnis von knapp 7, was definitiv sehr preiswert ist. Die quartalsweisen Ausschüttungen in Höhe von 0,54 US-Dollar gleichen aktuell zudem einer überaus attraktiven Dividendenrendite in Höhe von 8,39 %. Definitiv ein interessanter, günstig bewerteter Mix, den man sich einmal etwas näher ansehen kann.

Aber auch abseits der REITs gibt es spannende Chancen im Immobilienbereich. Die Deutsche Euroshop (WKN: 748020) hat als Betreiber von Shoppingcentern damit zu kämpfen, dass der E-Commerce weiter Einzug hält. Außerdem hat sich hier aus operativer Sicht Stagnation breitgemacht, weil das Unternehmen momentan scheinbar keine attraktiven Gelegenheiten zum Investieren sieht.

Bei einem derzeitigen Aktienkursniveau von 25,90 Euro und einem 2018er-FFO in Höhe von 2,43 Euro kommt die Aktie derzeit auf ein Kurs-FFO-Verhältnis in Höhe von 10,7 und bei einer zuletzt ausgeschütteten Dividende von 1,50 Euro winkt hier eine Dividendenrendite von 5,79 %. Auch das könnte durchaus unterbewertet sein und somit einen langfristig orientierten Blick verdient haben.

Spannende Segmente für günstige Dividendenaktien!

Wenn du mich fragst, scheinen die Zigarettenhersteller und manche Immobilienaktien durchaus dividendenstark, günstig bewertet und möglicherweise reif für einen Turnaround. Wer weiß? Für Investoren könnte es sich möglicherweise anbieten, hier genauer hinzusehen, welche Chancen und Risiken es in diesen Segmenten gibt.

Unsere Topaktie für das Jahr 2020

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Topinvestition für das Jahr 2020. The Motley Fool-Analysten geben ein starkes Kaufsignal! Du könntest ebenfalls davon profitieren … Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt. Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von British American Tobacco, Deutsche Euroshop, Hospitality Properties Trust und Realty Income.

The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool empfiehlt Deutsche Euroshop.

 

Motley Fool Deutschland 2019

zur Originalmeldung



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

British American Tobacco

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

BAT gehört auf die watchliste ! (19.01.20)
Ab heute Drogenbaron (05.08.13)
Eine neue Rakete (31.07.05)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

UBS belässt BAT auf 'Buy' - Zie. (28.01.20)
Kurschancen und hohe Dividenden: . (28.01.20)
British American Tobacco: Ein sich. (28.01.20)
British American Tobacco Aktie: N. (15.01.20)
10.000 Euro vor 15 Jahren in die. (13.01.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

British American Tobacco

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?