Nasdaq 100


WKN: A0AE1X ISIN: US6311011026
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Top-Flop
Kursliste
52 Wochen-Hoch-Tief
Performance
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
02.12.20 NASDAQ 100 auf neuer Rekordfahrt
27.11.20 NASDAQ-100: Was bringt das neue Jahr?
25.11.20 NASDAQ 100: Ausbruch aus der Seitwärtspha.
18.11.20 NASDAQ 100: Auf den EMA50 achten!
11.11.20 NASDAQ 100: Extreme Volatilität
04.11.20 Wall Street mit grünen Vorzeichen
04.11.20 NASDAQ 100: Runde 11.000 Punkte-Marke w.
03.11.20 Lohnt sich das wirklich, NASDAQ-100?
28.10.20 NASDAQ 100: EMA50 im Tageschart im Mitt.
21.10.20 NASDAQ 100: Läuft die Korrekturbewegung a.
14.10.20 NASDAQ 100: Bullen erneut mit Power
07.10.20 NASDAQ 100: Neue Long-Chance am EMA50.
25.09.20 NASDAQ-100: DAS muss noch lange nichts b.
23.09.20 NASDAQ 100: Korrektur bereits beendet?
16.09.20 NASDAQ 100: Stabilisierung am EMA50 im T.
11.09.20 NASDAQ 100-Korrektur bietet Anlegern günst.
07.09.20 Tech-Werte: Favoriten im Ausverkauf
02.09.20 Nasdaq100-Discount-Zertifikat mit 8,25%-Chanc.
02.09.20 NASDAQ 100: Rekordfahrt ist nicht aufzuhalt.
01.09.20 S&P 500: Marktbreite - Eine objektive Auswe.


nächste Seite >>
 
Meldung
Zürich (www.aktiencheck.de) - Der NASDAQ 100-Index (ISIN US6311011026 / WKN A0AE1X ) hatte in der vergangenen Woche den Versuch gestartet, eine Stabilisierung am EMA50 im Tageschart herbeizuführen, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.


Doch dieser Versuch sei schief gegangen, denn bereits Ende letzter Woche sei der NASDAQ 100 deutlich unter diese Durchschnittslinie zurückgefallen und habe am Freitag bei 10.936 Punkten geschlossen. Das Wochentief habe bei 10.769 Punkten gelegen. In dieser Woche sei der Index schwach in die Handelswoche gestartet und habe bei 10.678 Punkten ein neues Verlaufstief markiert. Von diesem Tief sei es jedoch wieder deutlich nach oben gegangen, sodass der NASDAQ 100 gestern bei 11.186 Punkten habe schließen können. Durch diesen Anstieg sei der EMA50 auf Tagesschlusskursbasis wieder überwunden worden.

Ausblick: Die Bullen hätten in dieser Woche bislang ein deutliches Zeichen gesetzt. Nun müssten sie den Index über der runden 11.000 Punkte-Marke halten, anderenfalls könnte eine weitere Abwärtsbewegung bis zu der nächsten Unterstützungszone erfolgen.

Die Long-Szenarien: Werde die 11.000 Punkte-Marke in dieser Woche nur noch intraday verletzt, dann habe man ein bullishes Signal. Nach diesem Muster könnte der Index wieder bis an die runde 12.000 Punkte-Marke ansteigen. Ein Wochenschlusskurs über 12.000 Punkte würde ein Kursziel über 12.500 Punkte freisetzen.

Die Short-Szenarien: Falle der Index auf Tagesschlusskursbasis wieder unter die 11.000 Punkte-Marke zurück, dann steige die Wahrscheinlichkeit stark an, dass ein weiterer Ausverkauf bis zur 10.500 Punkte-Marke erfolge. Auf diesem Kursniveau könnte dann eine nachhaltige Stabilisierung stattfinden. (23.09.2020/ac/a/m)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Nasdaq 100

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

TKMR RNAi Play (04.12.20)
Analysten Treffen bei Singulus ... (01.12.20)
Intel - ein kurzfristiger Trade? (25.11.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

NASDAQ 100 auf neuer Rekordfa. (02.12.20)
NASDAQ-100: Was bringt das ne. (27.11.20)
NASDAQ 100: Ausbruch aus der . (25.11.20)
NASDAQ 100: Auf den EMA50 . (18.11.20)
NASDAQ 100: Extreme Volatilität (11.11.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Nasdaq 100

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?