Nasdaq 100


WKN: A0AE1X ISIN: US6311011026
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Top-Flop
Kursliste
52 Wochen-Hoch-Tief
Performance
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
13.01.21 NASDAQ 100: Droht nun ein Verkaufssignal?
07.01.21 Unruhen in den USA verursachen kaum Reakti.
06.01.21 NASDAQ 100: Bullen drehen schwachen Jahre.
30.12.20 NASDAQ 100: Neues Allzeithoch
23.12.20 NASDAQ 100: Aufwärtstrend intakt
16.12.20 NASDAQ 100: Aufwärtstrend weiter intakt
09.12.20 NASDAQ 100: Die Rekordfahrt geht weiter
02.12.20 NASDAQ 100 auf neuer Rekordfahrt
27.11.20 NASDAQ-100: Was bringt das neue Jahr?
25.11.20 NASDAQ 100: Ausbruch aus der Seitwärtspha.
18.11.20 NASDAQ 100: Auf den EMA50 achten!
11.11.20 NASDAQ 100: Extreme Volatilität
04.11.20 Wall Street mit grünen Vorzeichen
04.11.20 NASDAQ 100: Runde 11.000 Punkte-Marke w.
03.11.20 Lohnt sich das wirklich, NASDAQ-100?
28.10.20 NASDAQ 100: EMA50 im Tageschart im Mitt.
21.10.20 NASDAQ 100: Läuft die Korrekturbewegung a.
14.10.20 NASDAQ 100: Bullen erneut mit Power
07.10.20 NASDAQ 100: Neue Long-Chance am EMA50.
25.09.20 NASDAQ-100: DAS muss noch lange nichts b.


nächste Seite >>
 
Meldung
Zürich (www.aktiencheck.de) - Nachdem der führende Technologie-Index NASDAQ 100 (ISIN US6311011026 / WKN A0AE1X ) in den vergangenen Tagen eine eher unterdurchschnittliche Performance auf das Parkett gelegt hat und dabei eine Seitwärtsbewegung vollzog, schloss der Index gestern auf einem neuen Zehn-Tages-Hoch, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.


Durch diesen Anstieg sei die Range-Bewegung unterbrochen worden. Nun hätten die Bullen die Chance, den Index auf ein neues Allzeithoch zu treiben. Eine markante Widerstandszone liege jedoch noch bei rund 12.250 Punkten im Weg. Man dürfe gespannt sein, ob der Index dieses Kursniveau gleich heute erreiche oder erst am Freitag, denn am Donnerstag sei in den USA Feiertag.

Ausblick: Die Bullen hätten sich nun einen entscheidenden Vorteil erarbeitet. Allerdings sollten sich diese nicht auf die faule Haut legen, denn ein Unterschreiten des Wochentiefs würde ein negatives Signal an den Markt senden.

Die Long-Szenarien: Würden die Käufer heute schaffen, weiter Kaufdruck aufzubauen, dann könnte direkt ein Anstieg bis zur Widerstandszone erfolgen. Ein Tagesschlusskurs über 12.250 Punkte würde ein neues prozyklisches Kaufsignal darstellen. Nach Erreichen der 12.500 Punkte-Marke könnte in diesem Fall auch ein Anstieg bis zur runden 13.000 Punkte-Marke stattfinden.

Die Short-Szenarien: Bleibe der Index unterhalb von 12.200 Punkten, wäre das zumindest ein erster Teilerfolg für die Bären. Ein Rückfall unter 11.825 Punkte würde ein schwaches Verkaufssignal bedeuten. Falle der Index anschließend auch noch unter die 11.500 Punkte-Marke zurück, müssten die Marktteilnehmer mit einem Test der 11.000 Punkte-Marke rechnen. (25.11.2020/ac/a/m)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Nasdaq 100

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Intel - ein kurzfristiger Trade? (18.01.21)
Micron Technology (18.01.21)
Analysten Treffen bei Singulus ... (17.01.21)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

NASDAQ 100: Droht nun ein Ver. (13.01.21)
Unruhen in den USA verursachen . (07.01.21)
NASDAQ 100: Bullen drehen schw. (06.01.21)
NASDAQ 100: Neues Allzeithoch (30.12.20)
NASDAQ 100: Aufwärtstrend inta. (23.12.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Nasdaq 100

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?