aap Implantate


WKN: 506660 ISIN: DE0005066609
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
aap Implantate News

Weitere Meldungen
21.01.15 GNW-News: aap erhält zwei europäische Paten.
20.11.14 aap Implantate: Ausbruch beginnt!
04.07.14 aap Implantate verzeichnet Umsatzanstieg von .
23.06.14 aap schließt Liefervertrag für USA im Bereich.
04.04.14 aap Implantate: Q1-Umsatz leicht über Prognos.
31.03.14 aap Implantate: Jahresabschluss 2013 - Aktien.
25.02.14 aap Implantate: Auftragsfertigungsgeschäft an .
17.06.13 aap Implantate: Einstiegschance dank Rücksetz.
16.06.13 aap Implantate: Einstiegschance dank Rücksetz.
06.05.13 aap Implantate: Vor Ausbruch
05.05.13 aap Implantate: Vor Ausbruch
10.12.12 aap Implantate-Aktie: Erhalt von FDA-Marktfre.
09.10.12 aap Implantate-Aktie: Verträge mit Vorständen.
01.10.12 aap Implantate-Aktie: Kräftiger Umsatzanstieg .
03.07.12 aap Implantate-Aktie: Deutlicher Umsatzanstieg .
03.07.12 aap Implantate-Aktie: Unternehmen mit weiterhi.
03.04.12 aap Implantate-Aktie: 51% Umsatzwachstum au.
03.04.12 aap Implantate-Aktie nach vorläufigen Umsatzz.
23.03.12 aap Implantate-Aktie nach Lizenzabkommen gef.
23.03.12 aap Implantate-Aktie nach Lizenzabkommen im .


nächste Seite >>
 
Meldung

aap erhält zwei europäische Patente für innovative Magnesium-Technologie und macht große Fortschritte bei der Entwicklung resorbierbarer Implantate

aap Implantate AG / aap erhält zwei europäische Patente für innovative Magnesium-Technologie und macht große Fortschritte bei der Entwicklung resorbierbarer Implantate . Verarbeitet und übermittelt durch NASDAQ OMX Corporate Solutions. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. Source: Globenewswire

Die aap Implantate AG (XETRA: AAQ.DE), Entwickler, Hersteller und Vertreiber von innovativen Trauma-Produkten, gibt bekannt, dass das Unternehmen in Kürze zwei Schlüsselpatente für die Entwicklung von resorbierbaren Implantaten aus Magnesium durch das Europäische Patentamt erhalten wird. Während das erste Patent (WO2010/017959) einen effizienten Weg zur Herstellung von Magnesiumimplantaten schützen wird, wird sich der zweite Patentschutz (WO2012/007181) auf eine Beschichtungstechnologie für Magnesiumimplantate beziehen. Die endgültige Erteilung der beiden Patente hängt nunmehr nur noch von der Erfüllung formaler Voraussetzungen, wie beispielsweise einer entsprechenden Gebührenzahlung, ab. In der Folge werden die zwei europäischen Patente in zahlreichen Schlüsselmärkten in Europa nationalisiert und in verschiedenen Sprachen veröffentlicht. Die aap Implantate AG will im Bereich Magnesiumtechnologie Implantate entwickeln, die nach erfolgter Fraktur- bzw. Defektheilung im Körper biologisch abbaubar sind und so einen Zweiteingriff zur Materialentfernung überflüssig machen. Dabei muss das Implantat über hohe mechanische Eigenschaften verfügen und gleichzeitig resorbierbar sein. In diesem Zusammenhang schützt das erste Patent (WO2010/017959) die Herstellung von Magnesiumimplantaten mit unterschiedlicher Porösität. Dabei ist es gelungen Schrauben zu produzieren, die einen sehr porösen Kern bei einer gleichzeitig hoch verdichteten Außenhaut besitzen. Dadurch ist das Implantat für den Zeitraum des Heilungsverlaufes zunächst sehr stabil und kann sich im Anschluss relativ schnell auflösen. Das zweite Patent (WO2012/007181) betrifft eine Beschichtungstechnologie für Magnesiumimplantate, die den Resorptionsbeginn beeinflussen kann. Folglich kann die für den Heilungsverlauf essenzielle biomechanische Stabilität des Implantats so lange aufrecht erhalten werden, bis die Heilung des Knochens abgeschlossen ist. "Die jüngsten Forschungsergebnisse und Publikationen haben gezeigt, dass insbesondere die Verarbeitung und die Beschichtung des Magnesiums die Schlüssel für erfolgreiche resorbierbare Magnesiumimplantate sind", sagt Bruke Seyoum Alemu, Vorstandsvorsitzender der aap Implantate AG. "Folglich ist uns mit diesen beiden Patenten ein weiterer und wesentlicher Schritt gelungen unser strategisches Schutzportfolio zu erweitern."

aap Implantate AG (ISIN DE0005066609) - Prime Standard/Regulierter Markt - Alle deutschen Börsenplätze -

Über aap Implantate AG aap ist ein weltweit tätiges Medizintechnikunternehmen mit Sitz in Berlin, Deutschland, das innovative Biomaterialien und Implantate entwickelt, herstellt und vermarktet, die in der Orthopädie eingesetzt werden. Die Produkte des Unternehmens, darunter eine vollständige Produktpalette an Plattensystemen, Lochschrauben und Knochenzementprodukten, werden in erster Linie in den orthopädischen Spezialbereichen Trauma und Wirbelsäule eingesetzt. Vertrieben werden die Produkte im Direktverkauf sowie über Vertriebspartner und Lizenzvereinbarungen mit OEM-Partnern. Die aap-Aktie ist im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.aap.de, oder laden Sie sich die Unternehmens-Investor Relations-app aus dem Apple's App Store oder von Google Play herunter.

Zukunftsgerichtete Aussagen Diese Mitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Erwartungen, Vermutungen und Prognosen des Vorstands sowie ihm derzeit zur Verfügung stehender Informationen basieren. Die zukunftsgerichteten Aussagen sind nicht als Garantien der darin genannten zukünftigen Entwicklungen und Ergebnisse zu verstehen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen auch diejenigen ein, die aap in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Zukunftsgerichtete Aussagen gelten deshalb nur an dem Tag, an dem sie gemacht werden. Wir übernehmen keine Verpflichtung, die in dieser Mitteilung gemachten zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: aap Implantate AG; Fabian Franke; Investor Relations; Lorenzweg 5; 12099 Berlin Tel.: 030/750 19 - 134; Fax: 030/750 19 - 290; E-mail: f.franke@aap.de

This announcement is distributed by GlobeNewswire on behalf of GlobeNewswire clients. The owner of this announcement warrants that: (i) the releases contained herein are protected by copyright and other applicable laws; and (ii) they are solely responsible for the content, accuracy and originality of the information contained therein.

Source: aap Implantate AG via GlobeNewswire [HUG#1888503]

http://www.aap.de



 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

aap Implantate

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

aap Implantate - da tut sich was (14.01.15)
Implants is big business, isn't it? ... (13.04.12)
WKN: 506660 scheint zu ... (04.01.12)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

GNW-News: aap erhält zwei europ. (21.01.15)
aap Implantate: Ausbruch beginnt! (20.11.14)
aap Implantate verzeichnet Umsatz. (04.07.14)
aap schließt Liefervertrag für USA. (23.06.14)
aap Implantate: Q1-Umsatz leicht ü. (04.04.14)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

aap Implantate

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?