Fraport


WKN: 577330 ISIN: DE0005773303
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Fraport News

Weitere Meldungen
26.08.16 Mehr Passagiere starten von deutschen Flughä.
23.08.16 Fraport-Aktie wieder unter Beschuss von Leerv.
10.08.16 Fraport-Aktie: Unsicherheit an vielen Fronten - .
10.08.16 Fraport-Aktie: Abwärtspotenzial - Commerzbank.
04.08.16 Fraport-Aktie: equinet-Analyst rät nach Q2-Zah.
04.08.16 Fraport-Aktie: Aussichten dürften sich weiter .
26.07.16 Fraport-Aktie: Rückläufiges Q2-EBITDA erwart.
26.07.16 Fraport-Aktie: Schwache Q2-Zahlen erwartet - .
25.07.16 Fraport-Aktie: Negative Verkehrstrends bereits .
22.07.16 Fraport-Aktie: Kursverluste überzogen! Equinet .
19.07.16 Fraport-Aktie: Leerverkäufer Marshall Wace nim.
19.07.16 Fraport-Aktie: Jahresausblick sollte im Anleger.
15.07.16 Fraport-Aktie: Großer Unsicherheitsfaktor könnt.
12.07.16 Fraport-Aktie: Schwache Verkehrszahlen für Ju.
12.07.16 Fraport: Passagierzahl in Frankfurt bleibt hinter.
09.07.16 Fraport-Aktie: Deutlich unterbewertet! Independe.
07.07.16 Fraport-Aktie: Leerverkäufer GLG Partners set.
06.07.16 Fraport: Das Abenteuer in Griechenland kann b.
01.07.16 Fraport-Aktie: Rückzug von Leerverkäufer Blac.
01.07.16 Fraport-Aktie unter Beschuss von Leerverkäufe.


nächste Seite >>
 
Meldung

WIESBADEN (dpa-AFX) - Von deutschen Flughäfen sind im ersten Halbjahr deutlich mehr Menschen los- oder weitergereist. Von Januar bis Juni starteten 51,8 Millionen Menschen von den Airports und damit 3 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, wie das Statistische Bundesamt am Freitag mitteilte. Das Passagieraufkommen ins Ausland stieg um 2,9 Prozent auf 40,2 Millionen. Die Zahl der Inlandsflugreisenden wuchs um 3,4 Prozent auf 11,6 Millionen.

Bei Zielen im Ausland waren insbesondere Länder in der Europäischen Union gefragt: Vor allem das beliebte Zielland Spanien (+10,9 Prozent) sorgte für ein Wachstum von insgesamt 6,4 Prozent in der EU. Starke Einbrüche gab es bei Türkeireisen, die Zahl der Passagiere sank um 13,4 Prozent.

Auch Interkontinentalflüge traten weniger Menschen von deutschen Flughäfen an. Die Zahl der Passagiere fiel um 0,5 Prozent, da weniger Menschen nach Afrika flogen (-21,5 Prozent). Das Passagieraufkommen von Deutschland nach Ägypten (-35,8 Prozent) und Tunesien (-46,6 Prozent) brach ein./als/DP/stb



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Fraport

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Gut fliegen mit Fraport,ohne ... (10.06.16)
Fraport + Sicherheit = Umsatz-... (03.04.16)
Fraport AG: Fehlinvestition in ... (10.12.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Mehr Passagiere starten von deuts. (26.08.16)
Fraport-Aktie wieder unter Beschu. (23.08.16)
Fraport-Aktie: Unsicherheit an viele. (10.08.16)
Fraport-Aktie: Abwärtspotenzial - . (10.08.16)
Fraport-Aktie: equinet-Analyst rät . (04.08.16)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Fraport

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?