Fraport


WKN: 577330 ISIN: DE0005773303
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Fraport News

Weitere Meldungen
20.05.19 Fraport: Internationale Aktivitäten treiben Gewin.
19.05.19 Fraport: Reagiert die Aktie?
17.05.19 Fraport: Q1 operativ in-line - Kursziel auf 76 .
11.05.19 Fraport: Ist dies wirklich Ihr Geld wert?
08.05.19 Fraport: Weitere Jahreshochs könnten in Kürze.
08.05.19 MDAX | Fraport: Umsatz und Ergebnis legen z.
24.04.19 Fraport: Ist das wirklich normal?
10.04.19 Fraport: Ja, es ist wahr!
28.03.19 Fraport: Aktionäre sollen von dem Gewinnsprun.
28.03.19 Fraport: Neue Rekordwerte bei Umsatz und Er.
27.03.19 Dividendeninvestoren aufgepasst: Fraport erhöht.
24.03.19 Fraport: Bitte nicht vergessen!
21.03.19 Fraport: Langfristige Wachstumschancen - Akt.
20.03.19 Fraport: Dividendenvorschlag überrascht positiv .
20.03.19 Fraport Gewinnsprung und höhere Dividende
19.03.19 MDAX | Fraport: Umsatz und Ergebnis deutlich.
11.03.19 Fraport: Markt der zivilen Luftfahrt wächst eno.
10.03.19 Fraport: Was war das denn?
28.02.19 Fraport: VERKAUFEN!?!
27.02.19 Fraport-Puts mit 156%-Chance bei Kursrückgan.


nächste Seite >>
 
Meldung
Hannover (www.aktiencheck.de) - Fraport-AktienAnalysevon Analyst Wolfgang Donie von der Nord LB:

Wolfgang Donie, Analyst der Nord LB, rät in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie des Flughafenbetreibers Fraport AG (ISIN: DE0005773303, WKN: 577330, Ticker-Symbol: FRA, Nasdaq OTC-Symbol: FPRUF).


Fraport habe in Q1/2019 einen Konzernumsatz von EUR 803,8 Mio. (+17,9%) erreicht. Die um die Erlöse im Zusammenhang mit kapazitativen Investitionsmaßnahmen (IFRIC 12) bereinigte Umsatzgröße, die Basis der Unternehmensprognose sei, habe EUR 678,5 Mio. (+5,3%) betragen. Im Inland hätten hierzu vor allem verkehrsmengenbedingt gestiegene Erlöse aus Bodenverkehrsdienstleistungen und Infrastrukturentgelten in Frankfurt sowie gestiegene Erlöse aus Sicherheitsdienstleistungen an den Flughäfen Frankfurt, Köln/Bonn und Berlin beigetragen. Gegenläufig habe der Verkauf von Energy Air zum 01.01.2019 gewirkt. International hätten vor allem die Gesellschaften Lima und Fraport USA (Konsolidierung New York seit April 2018 und Nashville seit Februar 2019) zum Umsatzanstieg beigetragen.

Das EBITDA sei auf Konzernebene um 14,8% auf EUR 200,6 Mio. gestiegen. Der Anstieg sei knapp zur Hälfte auf die internationalen Aktivitäten entfallen. Ein von EUR -56,1 Mio. auf EUR -49,6 Mio. verbessertes Zinsergebnis habe den Anstieg des Konzernergebnisses um 42,9% auf EUR 28,0 Mio. untermauert. Dies habe einem EPS von EUR 0,33 entsprochen (Vj.: EUR 0,25). Während sich der operative Cashflow im Jahresvergleich deutlich von EUR 80,5 Mio. auf EUR 129,0 Mio. verbessert habe, sei der Free Cashflow aufgrund der geplant hohen Investitionstätigkeiten von EUR -66,0 Mio. auf EUR -245,9 Mio. gefallen. In der Folge sei die Nettoverschuldung um EUR 259,4 Mio. auf EUR 3.804,8 Mio. gestiegen.

Der Ausblick für das Geschäftsjahr 2019 mit Wachstum an allen Standorten, einem Konzernumsatz (bereinigt um IFRIC 12) von etwa EUR 3,2 Mrd., einem EBITDA zwischen EUR 1,160 Mrd. und EUR 1,195 Mrd., einem EBIT zwischen EUR 685 Mio. und EUR 725 Mio. und einem Konzernergebnis zwischen EUR 420 Mio. und EUR 460 Mio. sei bestätigt worden.

Die hohe Investitionstätigkeit führe einerseits zu einem Anstieg der Verschuldungskennziffern, andererseits aber zu guten und diversifizierten Wachstumsaussichten, die sich bereits im Zahlenwerk zeigen würden.

Wolfgang Donie, Analyst der Nord LB, bestätigt sein "kaufen"-Rating für langfristig orientierte Anleger und das Kursziel von EUR 90,00. (Analyse vom 20.05.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Offenlegung möglicher Interessenkonflikte bei der NORD/LB nach § 85 Abs. 1 WpHG i.V.m. Art. 20 der MAR sowie Artikel 5 und 6 der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958 der Kommission vom 9. März 2016 bei der "Fraport AG": Keine vorhanden.

Börsenplätze Fraport-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Fraport-Aktie:
71,60 EUR -1,70% (20.05.2019, 15:50)

Tradegate-Aktienkurs Fraport-Aktie:
71,52 EUR -1,57% (20.05.2019, 15:03)

ISIN Fraport-Aktie:
DE0005773303

WKN Fraport-Aktie:
577330

Ticker-Symbol Fraport-Aktie:
FRA

Nasdaq OTC-Ticker-Symbol Fraport-Aktie:
FPRUF

Kurzprofil Fraport AG:

Die Fraport AG (ISIN: DE0005773303, WKN: 577330, Ticker-Symbol: FRA, Nasdaq OTC-Symbol: FPRUF) zählt zu den größten Flughafen-Konzernen weltweit. Der Schwerpunkt des Geschäfts der Fraport AG besteht im Betrieb des Flughafens Frankfurt am Main, der eine der bedeutendsten Verkehrsdrehscheiben (Hub) in Europa ist. Der Flughafen verfügt über zwei Start- und Landebahnen sowie über eine zusätzliche reine Startbahn. Um dem erwarteten Verkehrswachstum Rechnung zu tragen, erweitert das Unternehmen die Kapazitäten durch den Bau der neuen Landebahn Nordwest, des Terminals 3 und anderer Wartungseinrichtungen. Ziel ist es den Flughafen zu "Frankfurt Airport City" als Mobilitäts-, Erlebnis- und Immobilienstandort weiterzuentwickeln. Die Gesellschaft ist neben den Dienstleistungen rund um den Flugbetrieb auch im Airport-Retailing und der Immobilienentwicklung aktiv. (20.05.2019/ac/a/d)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Fraport

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Gut fliegen mit Fraport,ohne ... (20.03.19)
Fraport + Sicherheit = Umsatz-... (03.04.16)
Fraport AG: Fehlinvestition in ... (10.12.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Fraport: Internationale Aktivitäten t. (20.05.19)
Fraport: Reagiert die Aktie? (19.05.19)
Fraport: Q1 operativ in-line - Kurs. (17.05.19)
Fraport: Ist dies wirklich Ihr Geld . (11.05.19)
Fraport: Weitere Jahreshochs könn. (08.05.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Fraport

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?