Fraport


WKN: 577330 ISIN: DE0005773303
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Fraport News

Weitere Meldungen
05.12.18 Fraport: Jetzt wird’s richtig interessant
02.12.18 Die etwas andere Migrationswelle ‒ Frankfurts .
01.12.18 Fraport: Was muss ich hier unbedingt beachten.
01.12.18 Fraport: Wird es jetzt nochmal richtig spannen.
27.11.18 Fraport: War die Aufregung umsonst?
15.11.18 Fraport: Wird es jetzt nochmal richtig spannen.
15.11.18 Fraport: Endlich eine Bodenbildung - Aktienanal.
13.11.18 MDAX | Fraport steuert auf Passagierrekord z.
12.11.18 Fraport: Deutlich gestiegener Materialaufwand -.
07.11.18 Fraport: Gewinnplus trotz Chaos-Sommer - Kau.
07.11.18 Fraport setzt Wachstumskurs in Q3 fort, Aus.
02.11.18 Fraport: Das kann einfach nicht wahr sein
02.11.18 Fraport: Ist das noch normal?
02.11.18 Börsencrash sei Dank: Drei Top-Aktien zum Sc.
26.10.18 MDAX | Fraport hier stimmt gerade alles...
18.10.18 Fraport: Was wird sich hier jetzt tun?
12.10.18 Fraport: Das macht sprachlos!
11.10.18 Capped-Bonus-Zertifikat auf Fraport: Vorstand .
02.10.18 Fraport: Kurse nahe 70 Euro möglich - Aktien.
26.09.18 Fraport: Anleger dürfen gespannt sein!


nächste Seite >>
 
Meldung
Schwarzach am Main (www.aktiencheck.de) - Fraport: Endlich eine Bodenbildung - AktienAnalyse

Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport (ISIN: DE0005773303, WKN: 577330, Ticker-Symbol: FRA, Nasdaq OTC-Symbol: FPRUF) hat im dritten Quartal überraschend gut verdient, so die Experten vom "ZertifikateJournal" in ihrer aktuellen Ausgabe.


Bei einem Umsatzanstieg um 16 Prozent auf 1,02 Mrd. Euro sei der operative Gewinn zwischen Juli und September um acht Prozent auf 419 gestiegen und der Überschuss dank einer geringeren Steuerlast sogar um 16 Prozent auf 210 Mio. Euro. Die Erwartungen der Analysten seien damit durch die Bank übertroffen worden.

An seinem wichtigsten Konzernstandort in Frankfurt am Main habe Fraport in den ersten neun Monaten knapp 53 Mio. Fluggäste abgefertigt (plus 8,4 Prozent), so viele wie nie zuvor. Aber auch die internationalen Konzern-Flughäfen hätten starke Passagierzuwächse verzeichnet. Insbesondere die Gesellschaften in Brasilien (plus 66,1 Mio. Euro) sowie in Griechenland (plus 49,8 Mio. Euro) hätten den Konzernumsatz deutlich erhöht, so das Unternehmen.

Fraport-Chef Stefan Schulte sehe seinen Konzern daher auf Kurs zu seinen Jahreszielen. Demnach solle der operative Gewinn mit 1,11 Mrd. Euro weiterhin das obere Ende der ursprünglich ausgegebenen Zielspanne erreichen. Hinzu komme ein Gewinn aus dem Verkauf der 30-prozentigen Beteiligung am Flughafen Hannover, der den Überschuss in diesem Jahr um rund 77 Mio. Euro nach oben treiben solle. Schulte habe den Aktionären daher eine höhere Ausschüttung in Aussicht gestellt: "Wir gehen davon aus, die Dividende erhöhen zu können", so der Vorstandschef. Im vergangenen Jahr habe Fraport 1,50 Euro springen lassen.

An der Börse sei das gut angekommen: Auf Vier-Wochen-Sicht sei die Aktie um rund zwei Prozent geklettert. Nach Monaten der Korrektur zeichne sich damit nun endlich eine Bodenbildung ab. (Ausgabe 45/2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Fraport-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Fraport-Aktie:
67,42 EUR -0,94% (15.11.2018, 11:32)

Tradegate-Aktienkurs Fraport-Aktie:
67,56 EUR -0,85% (15.11.2018, 11:43)

ISIN Fraport-Aktie:
DE0005773303

WKN Fraport-Aktie:
577330

Ticker-Symbol Fraport-Aktie:
FRA

Nasdaq OTC-Ticker-Symbol Fraport-Aktie:
FPRUF

Kurzprofil Fraport AG:

Die Fraport AG (ISIN: DE0005773303, WKN: 577330, Ticker-Symbol: FRA, Nasdaq OTC-Symbol: FPRUF) zählt zu den größten Flughafen-Konzernen weltweit. Der Schwerpunkt des Geschäfts der Fraport AG besteht im Betrieb des Flughafens Frankfurt am Main, der eine der bedeutendsten Verkehrsdrehscheiben (Hub) in Europa ist. Der Flughafen verfügt über zwei Start- und Landebahnen sowie über eine zusätzliche reine Startbahn. Um dem erwarteten Verkehrswachstum Rechnung zu tragen, erweitert das Unternehmen die Kapazitäten durch den Bau der neuen Landebahn Nordwest, des Terminals 3 und anderer Wartungseinrichtungen. Ziel ist es den Flughafen zu "Frankfurt Airport City" als Mobilitäts-, Erlebnis- und Immobilienstandort weiterzuentwickeln. Die Gesellschaft ist neben den Dienstleistungen rund um den Flugbetrieb auch im Airport-Retailing und der Immobilienentwicklung aktiv. (15.11.2018/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Fraport

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Gut fliegen mit Fraport,ohne ... (07.11.18)
Fraport + Sicherheit = Umsatz-... (03.04.16)
Fraport AG: Fehlinvestition in ... (10.12.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Fraport: Jetzt wird’s richtig interes. (05.12.18)
Die etwas andere Migrationswelle . (02.12.18)
Fraport: Was muss ich hier unbed. (01.12.18)
Fraport: Wird es jetzt nochmal ric. (01.12.18)
Fraport: War die Aufregung umso. (27.11.18)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Fraport

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?