Fraport


WKN: 577330 ISIN: DE0005773303
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Fraport News

Weitere Meldungen
26.08.15 Immer mehr Passagiere starten von deutschen .
19.08.15 Fraport-Aktie: Marktumfeld bleibt unsicher - NO.
12.08.15 Fraport Verkehrszahlen Juli: Passagierzahl und .
07.08.15 Fraport-Aktie: Solide Umsatzzahlen für Q2/201.
06.08.15 Fraport H1-Halbjahreszahlen: Starker Umsatz- u.
31.07.15 Fraport-Aktie: Für Prognoseanhebung dürfte es.
29.07.15 Fraport-Aktie: Gute Q2-Zahlen erwartet - Deut.
15.07.15 Fraport-Aktie: Jahresziele erscheinen konservati.
07.07.15 Fraport-Aktie kaufen! Fraport will die Dividende.
23.06.15 Fraport-Aktie: Leerverkäufer UBS Global Asset.
11.06.15 Fraport-Aktie: Starke Verkehrszahlen! Kepler C.
08.06.15 Fraport-Aktie: Deutlich höhere Investitionsausga.
29.05.15 Fraport-Aktie: Gute Geschäftsentwicklung berei.
22.05.15 Fraport-Aktie: Ergebnisgrößen legen in Q1 201.
18.05.15 Fraport-Aktie: Branchenfavorit - Kepler Cheuvre.
13.05.15 Fraport-Aktie: Jetzt ein Kauf! Solide Quartalsz.
13.05.15 Fraport-Verkehrszahlen im April 2015: Starkes.
11.05.15 Fraport-Aktie zu teuer - Merrill Lynch rät zum.
08.05.15 Fraport-Aktie heraufgestuft! Gewinner des sch.
08.05.15 HeidelbergCement und Fraport überzeugen


nächste Seite >>
 
Meldung

WIESBADEN (dpa-AFX) - Immer mehr Menschen beginnen ihre Reise von deutschen Flughäfen. Im ersten Halbjahr 2015 stieg die Zahl der von den Airports abgereisten Passagiere trotz der Pilotenstreiks bei der Lufthansa um 2,1 Millionen oder 4,4 Prozent auf 50,3 Millionen, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte. "Das ist ein neuer Höchststand, die Zahl der Flugpassagiere steigt stetig", sagte ein Statistiker. Zum Vergleich: Im ersten Halbjahr 2010 wurden auf deutschen Flughäfen 43,3 Millionen Abreisende gezählt, von Januar bis Juni 2005 waren es noch 39,1 Millionen.

Wachstumstreiber im ersten Halbjahr diesen Jahres war vor allem der Auslandsverkehr: Das Passagieraufkommen ins Ausland legte um 5,1 Prozent auf knapp 39,1 Millionen zu, während sich die Zahl der Inlandspassagiere um 2,0 Prozent auf 11,3 Millionen erhöhte.

Mit einem Plus von 5,5 Prozent auf 8,7 Millionen Passagiere stieg der Interkontinentalverkehr besonders kräftig. Die Fluggastzahlen nach Asien - der aufkommensstärksten Zielregion außerhalb Europas - stiegen um 8 Prozent auf 3,8 Millionen, während mit knapp 3,6 Millionen Menschen nur 0,8 Prozent mehr als im Vorjahr nach Amerika reisten. Dabei hatten 0,9 Prozent weniger Passagiere den Zielort USA.

Der Europa-Verkehr wuchs von Januar bis Juni um 4,9 Prozent auf 30,3 Millionen Fluggäste. Stark gewachsen ist dabei die Zahl der Passagiere in die Türkei (+ 8,6 Prozent), auf die griechischen Inseln (+ 8,3) und nach Italien (+ 7,3). Hingegen gingen die Flugpassagierzahlen nach Russland kräftig um 15,6 Prozent zurück./hqs/DP/stb



 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Lufthansa

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Lufthansa 2012-2015: wohin geht ... (31.08.15)
Lufthansa (13.08.15)
Kurs der LH bis Ende 2014 (22.04.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Lufthansa-Aktie: Wenig Hoffnung . (27.08.15)
INDEX-MONITOR: Verbleib der Luf. (27.08.15)
Lufthansa-Aktie: Frachtgeschäft al. (27.08.15)
Lufthansa-Aktie: Leerverkäufer Sen. (25.08.15)
Lufthansa-Aktie: Leerverkäufer AK. (25.08.15)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Lufthansa

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?