Fraport


WKN: 577330 ISIN: DE0005773303
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Fraport News

Weitere Meldungen
03.01.18 Fraport-Aktie: Häfen der Nordrange profitieren .
14.12.17 Fraport-Aktie: Leerverkäufer GLG Partners blei.
14.12.17 Fraport-Aktie: Attraktiv bewertet! Robuste Ver.
12.12.17 Fraport-Aktie: Positive Überraschung - Kursziel.
12.12.17 Fraport-Aktie: Starke November-Zahlen, Entwick.
06.12.17 Fraport-Aktie: Neues Kaufsignal möglich - Cha.
01.12.17 Fraport-Aktie: Leerverkäufer GLG Partners set.
28.11.17 Fraport-Calls mit 162%-Chance bei Erreichen d.
15.11.17 Fraport-Aktie: Leerverkäufer GLG Partners blei.
09.11.17 Fraport-Bonus Cap verkaufen! Maximal mögliche.
07.11.17 Fraport-Aktie: Ausblick für 2017 mehrheitlich .
05.11.17 Fraport-Aktie: Q3-EBITDA verfehlt Konsenssch.
05.11.17 Fraport-Aktie: Starkes Passagierwachstum in F.
03.11.17 Fraport-Aktie: Dynamische Entwicklung nach 9.
03.11.17 Fraport-Aktie: Rückläufige Profitabilität im Ker.
02.11.17 Fraport-Aktie: Leerverkäufer GLG Partners jetz.
02.11.17 Fraport-Aktie: Q3-Umsatz verfehlt Konsensschä.
02.11.17 Fraport-Aktie: Solide Q3-Zahlen - Jahresziele k.
30.10.17 Fraport-Aktie: Leerverkäufer GLG Partners blei.
24.10.17 Fraport-Aktie: Starke Q3-Zahlen erwartet - An.


nächste Seite >>
 
Meldung
Hannover (www.aktiencheck.de) - Fraport-AktienAnalysevon Aktienanalyst Wolfgang Donie von der Nord LB:

Wolfgang Donie, Aktienanalyst der Nord LB, rät in einer aktuellen Studie zum Verkehr & Freizeit-Sektor die Aktie des Flughafenbetreibers Fraport AG (ISIN: DE0005773303, WKN: 577330, Ticker-Symbol: FRA, Nasdaq OTC-Symbol: FPRUF) zu halten.


Die Häfen der Nordrange würden von der wachsenden Weltwirtschaft profitieren. Der Trend zu immer größeren Schiffen führe aber sichtbar zu einem Wettbewerbsnachteil des Hamburger Hafens sowie der Bremischen Häfen. Dieser könne nur durch Fahrrinnenanpassungen beseitigt werden. Immerhin zeichne sich in Hamburg nun ein Ende des juristischen Tauziehens ab, ein konkreter Zeitplan lasse sich hieraus jedoch noch nicht ableiten. Zukünftig sollten Schiffe mit einem Tiefgang von bis zu 16,50m bei Niedrigwasser Hamburg erreichen können (heute: 13,50m). Die anhaltende Schifffahrtskrise habe zu Fusionen und zur Bildung großer Allianzen unter den Reedern geführt, die nun ihre Fahrpläne neu strukturieren würden. Neben den Häfen Rotterdam und Antwerpen generell habe in Hamburg der Anbieter HHLA hiervon profitieren können.

Das weltweite Wirtschaftswachstum sollte auch in den nächsten Jahren weiter für einen steigenden Umschlag der Nordrange-Häfen sorgen. Dabei seien die Häfen Rotterdam und Antwerpen im Vorteil. Der Hamburger Hafen habe Wettbewerbsvorteile bei der Hinterlandanbindung sowie eine starke Stellung bei den Zubringerverkehren. Die Fahrrinnenanpassung der Elbe sei aber Voraussetzung, um den Anschluss langfristig nicht zu verlieren.

Für den Gesamtsektor "Verkehr & Freizeit" belasse Donie sein Rating bei "neutral". Der Wachstumsmarkt Luftfahrt befinde sich insbesondere in Europa in einer Konsolidierungsphase, aus dem unterschiedliche Gewinner und Verlierer hervorgehen werden. Die Reiseveranstalter würden ebenfalls auf Wachstumskurs bleiben, seien aber regelmäßig geopolitischen Einflüssen und Naturkatastrophen ausgesetzt.

Wolfgang Donie, Aktienanalyst der Nord LB, bewertet die Fraport-Aktie mit dem Votum "halten". Das Kursziel laute EUR 75,00. (Analyse vom 21.12.2017)

Börsenplätze Fraport-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Fraport-Aktie:
92,88 EUR +0,69% (03.01.2018, 12:44)

Tradegate-Aktienkurs Fraport-Aktie:
93,00 EUR +0,46% (03.01.2018, 12:59)

ISIN Fraport-Aktie:
DE0005773303

WKN Fraport-Aktie:
577330

Ticker-Symbol Fraport-Aktie:
FRA

Nasdaq OTC-Ticker-Symbol Fraport-Aktie:
FPRUF

Kurzprofil Fraport AG:

Die Fraport AG (ISIN: DE0005773303, WKN: 577330, Ticker-Symbol: FRA, Nasdaq OTC-Symbol: FPRUF) zählt zu den größten Flughafen-Konzernen weltweit. Der Schwerpunkt des Geschäfts der Fraport AG besteht im Betrieb des Flughafens Frankfurt am Main, der eine der bedeutendsten Verkehrsdrehscheiben (Hub) in Europa ist. Der Flughafen verfügt über zwei Start- und Landebahnen sowie über eine zusätzliche reine Startbahn. Um dem erwarteten Verkehrswachstum Rechnung zu tragen, erweitert das Unternehmen die Kapazitäten durch den Bau der neuen Landebahn Nordwest, des Terminals 3 und anderer Wartungseinrichtungen. Ziel ist es den Flughafen zu "Frankfurt Airport City" als Mobilitäts-, Erlebnis- und Immobilienstandort weiterzuentwickeln. Die Gesellschaft ist neben den Dienstleistungen rund um den Flugbetrieb auch im Airport-Retailing und der Immobilienentwicklung aktiv. (03.01.2018/ac/a/d)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Fraport

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Gut fliegen mit Fraport,ohne ... (15.01.18)
Fraport + Sicherheit = Umsatz-... (03.04.16)
Fraport AG: Fehlinvestition in ... (10.12.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Fraport-Aktie: Häfen der Nordrange. (03.01.18)
Fraport-Aktie: Leerverkäufer GLG . (14.12.17)
Fraport-Aktie: Attraktiv bewertet! . (14.12.17)
Fraport-Aktie: Positive Überraschun. (12.12.17)
Fraport-Aktie: Starke November-Za. (12.12.17)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Fraport

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?