Fraport


WKN: 577330 ISIN: DE0005773303
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Fraport News

Weitere Meldungen
28.05.17 British Airways will Flugbetrieb ab Sonntag na.
22.05.17 Fraport-Aktie: Einer der attraktivsten Sektorwe.
10.05.17 Fraport-Aktie: Wogen geglättet - Neues Kursz.
10.05.17 Fraport-Betriebsgewinn sinkt im ersten Quartal
09.05.17 Fraport-Aktie: Ambitioniertes Bewertungsniveau.
08.05.17 Fraport-Aktie: Leerverkäufer GLG Partners set.
06.05.17 Fraport und Lufthansa machen auf Schönwette.
05.05.17 Fraport-Aktie: Solide Q2-Zahlen erwartet - Hoc.
27.04.17 Fraport: Mehr als nur Starts und Landungen!
25.04.17 Fraport-Aktie: Leerverkäufer GLG Partners blei.
21.04.17 Fraport-Aktie: Abwärtsrisiko von 18% - Verka.
20.04.17 Fraport-Aktie: Massiver Rückzug von Leerverkä.
18.04.17 Fraport: Was geht da noch? Chartcheck
18.04.17 Fraport: Was geht da noch? Chartcheck
13.04.17 Fraport-Aktie: Leerverkäufer GLG Partners zieh.
13.04.17 Mehr Passagiere im März am Frankfurter Flug.
12.04.17 Fraport-Aktie: Die Luft wird dünner! Chartanaly.
06.04.17 Fraport-Aktie: Jetzt ein Kauf! Aussichten deut.
04.04.17 Fraport-Aktie: Leerverkäufer GLG Partners bau.
04.04.17 Fraport plant Billigterminal


nächste Seite >>
 
Meldung

LONDON (dpa-AFX) - Nach einer schweren Computerpanne und weltweitem Chaos bei British Airways hofft die größte Fluggesellschaft Großbritanniens auf eine schnelle Wiederherstellung des Betriebs schon ab Sonntag. Am frühen Sonntagmorgen berichtete der Sender BBC, dass British Airways einen "fast normalen Flugplan" am Airport Gatwick und die "Mehrheit des Angebots" ab Heathrow am Sonntag anstrebe. Die Gesellschaft entschuldigte sich einmal mehr für die "enorme Betriebsstörung".

Wegen der Panne hatte BA am Samstag alle Flüge von den Londoner Flughäfen Heathrow und Gatwick abgesagt. Tausende Kunden der Airline erlebten weltweit Verspätungen oder Flugausfälle. An beiden Flughäfen herrschten am Samstag chaotische Zustände.

Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Problem in der Stromversorgung einen Ausfall der IT-Systeme verursacht haben. Das sagte der Vorstandsvorsitzende der Fluggesellschaft, Alex Cruz, der britischen Nachrichtenagentur PA am Abend. Es gebe hingegen keine Hinweise auf einen Cyber-Angriff.

In einem Statement der Airline, das auf der BBC-Webseite veröffentlich war, äußerte das Unternehmen sein Bedauern. Der Systemausfall betreffe auch die Call-Center und die Homepage der Airline, wie es weiter hieß. Man werde die Kunden so schnell wie möglich informieren. Dieses Wochenende verreisen viele Briten, da dort am Montag Feiertag ist. BA versprach flexible Umbuchungen oder unproblematische Rückerstattungen.

In Deutschland berichteten die Flughäfen Frankfurt, Düsseldorf und Hannover von Verspätungen und Flugausfällen. Auch die Airports Belfast, Rom, Malaga und Paris waren betroffen.

Bereits im September 2016 hatte es Probleme mit der IT bei British Airways gegeben. Auch damals kam es an den Flughäfen Heathrow und Gatwick zu langen Wartezeiten./ia/DP/zb



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Fraport

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Gut fliegen mit Fraport,ohne ... (09.05.17)
Fraport + Sicherheit = Umsatz-... (03.04.16)
Fraport AG: Fehlinvestition in ... (10.12.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

British Airways will Flugbetrieb ab. (28.05.17)
Fraport-Aktie: Einer der attraktivst. (22.05.17)
Fraport-Aktie: Wogen geglättet - . (10.05.17)
Fraport-Betriebsgewinn sinkt im er. (10.05.17)
Fraport-Aktie: Ambitioniertes Bewe. (09.05.17)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Fraport

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?