Fraport


WKN: 577330 ISIN: DE0005773303
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Fraport News

Weitere Meldungen
23.02.17 ROUNDUP: Fraport prüft bauliche Erweiterunge.
21.02.17 Achtung! Diese Aktien sind aktuell im Visier d.
20.02.17 Fraport-Aktie: Rückzug von Leerverkäufer GLG.
20.02.17 Fraport-Aktie: Leerverkäufer Marshall Wace ha.
13.02.17 Fraport-Aktie: Dividendenerhöhung möglich - Ak.
08.02.17 Fraport-Aktie: Wachstumsaussichten trüben sic.
02.02.17 Fraport-Aktie: Positive Nachricht - Kaufempfeh.
16.01.17 Fraport: weitere Kursgewinne sehr wahrscheinli.
16.01.17 Fraport: weitere Kursgewinne sehr wahrscheinli.
14.01.17 Fraport-Aktie: Solide Verkehrszahlen für Flugha.
13.01.17 Fraport-Aktie: Short-Engagement von Leerverkä.
12.01.17 Fraport-Aktie: Leerverkäufer Marshall Wace jet.
12.01.17 Fraport-Aktie: Leerverkäufer GLG Partners bau.
11.01.17 Fraport-Aktie: Niedriges Passagierwachstum, ho.
07.01.17 Leerverkäufer-Alarm! Diese Aktien haben Hedg.
06.01.17 Achtung! Diese Aktien sind aktuell im Visier d.
05.01.17 Fraport-Aktie: Leerverkäufer GLG Partners nim.
05.01.17 Fraport-Aktie: Short-Attacke von Leerverkäufer.
05.01.17 Fraport-Aktie: Flughafenbetreiber sollte von neu.
01.01.17 Fluggesellschaften: Die Lufthansa im Überleben.


nächste Seite >>
 
Meldung

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Frankfurter Flughafen braucht Platz für die zunehmende Zahl von Billigfliegern. Die Betreibergesellschaft Fraport prüft daher bauliche Maßnahmen, um zusätzliche Passagiere abfertigen zu können, bestätigte am Donnerstag ein Sprecher einen Bericht der "Wirtschaftswoche". Die Planung sei letztlich davon abhängig, wie schnell die Passagierzahl wachse. Den von der Zeitschrift genannten Zeitpunkt 2018 für eine Inbetriebnahme könne er nicht bestätigen.

In der Prüfung seien der Ausbau eines bereits bestehenden Bus-Terminals im Norden des Geländes oder ein Flugsteig im Süden des Flughafens, bestätigte der Sprecher. Von einem Vorziehen des ebenfalls im Süden gelegenen Terminal 3 könne allerdings keine Rede sein. Bei diesem Vorhaben sei man voll im Zeitplan, nach dem das Gebäude in der ersten Ausbaustufe mit einer Kapazität von 14 Millionen Passagieren im Jahr 2023 in Betrieb gehen soll.

Die neuen Pläne stießen schnell auf Widerspruch aus den Reihen der Fluglärmgegner. "Solange nicht einmal klar ist, ob das Terminal 3 jemals ausgelastet sein wird, sollte keine zusätzliche Terminalkapazität neu genehmigt werden", forderte Thomas Norgall vom BUND Hessen. Sämtliche Wachstumsprognosen der Fraport hätten sich später als falsch erwiesen.

Am größten deutschen Flughafen war die Passagierzahl im vergangenen Jahr mit 61 Millionen leicht rückläufig. Für dieses und die kommenden Jahre rechnet Fraport aber mit stärkerem Wachstum, auch weil zunehmend Billigflieger das Drehkreuz anfliegen. Die bestehende Infrastruktur kann bestenfalls 68 Millionen Passagiere verkraften.

Zuletzt hatten Wizz Air und Ryanair neue Verbindungen ab Frankfurt bekannt gegeben. Fraport räumt ihnen Neukunden-Rabatte bei den Start- und Landegebühren ein. Es wird erwartet, dass die Iren ihre Basis mit zunächst zwei Flugzeugen bereits im kommenden Winterflugplan ab Ende Oktober vergrößern. Für 2018 plant auch die Lufthansa -Tochter Eurowings, Frankfurt in ihren Flugplan aufzunehmen./ceb/DP/stb



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Lufthansa

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Lufthansa 2012-2015: wohin geht ... (24.02.17)
Lufthansa (28.11.16)
Lufthansa Chart Thread (30.09.16)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Lufthansa-Aktie: Ordentlicher Kurs. (16:15)
ROUNDUP: Fraport prüft bauliche . (23.02.17)
Lufthansa-Aktie: Leerverkäufer Ma. (23.02.17)
Memory Express-Zertifikat auf Luf. (23.02.17)
Lufthansa und Allianz ziehen den . (22.02.17)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Lufthansa

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?