Paion


WKN: A0B65S ISIN: DE000A0B65S3
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Paion News

Weitere Meldungen
14.12.17 MINI auf PAION: Wichtige Nachrichten stehen .
01.12.16 Auf der Suche nach den Nebenwerte-Perlen - .
21.11.16 PAION-Aktie: Analysten sehen höhere Bewertu.
30.06.16 Turbo-Zertifikat auf PAION: Hoch spekulativ! Z.
19.12.12 PAION-Aktie: Unternehmen erhält 3 Mio. USD .
08.11.12 PAION-Aktie: Meilensteinzahlung von Ono Phar.
07.11.12 PAION-Aktie: "buy"
14.08.12 PAION-Aktie: Umsatz- und Ergebnisentwicklung.
09.08.12 PAION-Aktie: Kursziel nach Zahlen erhöht
23.07.12 PAION-Aktie: Lizenzvereinbarung für Remimazo.
11.07.12 PAION-Aktie: positive Nachrichten zur F&E-Pip.
15.05.12 PAION-Aktie: Ausblick auf 2012 bestätigt
11.05.12 PAION-Aktie: "buy"
02.04.12 PAION-Aktie: Coverage aufgenommen
14.03.12 PAION-Aktie: "buy"
12.03.12 PAION-Aktie: Begrenztes Risiko
29.02.12 PAION-Aktie: "buy"
20.12.11 PAION plant umfangreiche Umstrukturierungen
30.11.11 PAION in absehbarer Zeit keine Hoffnung auf .
09.11.11 PAION "buy"


nächste Seite >>
 
Meldung
Wolfratshausen (aktiencheck.de AG) - Für die Experten von "Smart Investor" ist die Aktie von PAION (ISIN DE000A0B65S3 / WKN A0B65S ) ein "good bye".


Wegen des unberechenbaren Finanzumfelds würden sich viele Pharmakonzerne derzeit mit Investitionen zurückhalten. Dies bekomme die Paion AG zu spüren. Das Aachener Biopharmazeutik-Unternehmen werde in diesem Jahr wohl keinen Partner mehr für die eigenen Arzneimittelkandidaten finden. Schlimmer noch: Vorstandschef Dr. Wolfgang Söhngen mache Anlegern auch wenig Hoffnung, dass in absehbarer Zeit Lizenzvereinbarungen für die, die späte klinische Phase durchlaufenden, Medikamentenkandidaten getroffen werden könnten.

Die Aktie sei nach dieser Hiobsbotschaft um bis zu 24% eingebrochen - und dies, obwohl PAION nach neun Monaten einen im Vergleich zum Vorjahr um 30,9% auf 5,1 Mio. EUR gesunkenen Nettoverlust habe bilanzieren können. Offenbar würden Anleger nun eine Hängepartie wie bei der MediGene AG (ISIN DE0005020903 / WKN 502090 ) befürchten. Es stelle sich auch die Frage, ob die von den Rheinländern entwickelten Wirkstoffe bei Pharmakonzernen überhaupt auf genügend Resonanz stoßen würden.

Die Finanzlage bei PAION werde derweil immer bedrohlicher: Da sich die Barmittel in den ersten neun Monaten um 4,9 Mio. EUR verringert hätten, hätten sich Ende September noch 10,0 Mio. EUR in der Kasse befunden. Das reiche allenfalls aus, um das Überleben bis ins dritte Quartal 2012 zu sichern. Ansonsten verfügte PAION nur noch über eine Eigenkapitalzusage in Höhe von 13,2 Mio. EUR. Würden in den nächsten zwei Jahren Abmachungen, Kooperationen und Meilensteinzahlungen ausbleiben, könnte sogar der Konkurs drohen. Die Marktkapitalisierung des Biopharmaspezialisten sei inzwischen auf 29 Mio. EUR gesunken, der Aktie drohe der Penny-stock-Status.

Da die Experten von "Smart Investor" nicht erwarten, dass mittelfristig ein Deal zustande kommt, sehen sie den Titel vor dem K.o. und raten, die PAION-Aktie rasch abzustoßen. (Ausgabe 12) (30.11.2011/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Medigene

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Medigene - Sachliche und ... (13.11.18)
Medigene - ... (13.11.18)
Medigene - es kann los gehen - ... (13.11.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Medigene: Hochinteressant, aber au. (13:20)
SDAX | Medigene planmäßig voran (11:45)
Nordex Aktie, Bilfinger Aktie und . (10:00)
SDAX | Medigene schließt exklusi. (12.11.18)
Medigene: Partnerschaft mit bluebi. (09.11.18)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Medigene

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?