Novartis


WKN: 904278 ISIN: CH0012005267
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Novartis News

Weitere Meldungen
07.07.20 Novartis: Weiterer Zulassungserfolg - Aktienan.
30.06.20 Novartis: Geht es jetzt um die Wurst?
29.06.20 Novartis: Rückschlag bei Augenmittel Xiidra - .
26.06.20 Novartis: Xolair und Cosentyx erhalten in der E.
25.06.20 Novartis – stabil im Seitwärtstrend
24.06.20 Novartis: "equal-weight"
17.06.20 Novartis: Alles im Griff?
16.06.20 3.000 Euro investiert in diese 2 Dividendenakt.
05.06.20 Novartis: Positive Studiendaten zum Enerzair B.
03.06.20 Novartis muss sich mit der Zulassung für Ofa.
29.05.20 Novartis: Hoch bewertet?
27.05.20 Novartis: Der Aktie fehlt es derzeit an Schwu.
20.05.20 Novartis: Wichtige Hürde genommen - Aktiena.
20.05.20 Ein Millionenvermögen machen ohne eigenen Ei.
19.05.20 Novartis: Das Ende oder geht es weiter?
11.05.20 Novartis: Aktuelles Kursniveau zum Einstieg nu.
07.05.20 Novartis: Umsatz und Ergebnis profitieren von .
07.05.20 Novartis: FDA gewährt Novartis Zulassung für.
06.05.20 Novartis einen Blick wert - Aktienanalyse
04.05.20 Novartis erhält positive CHMP-Meinung für Ene.


nächste Seite >>
 
Meldung
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Novartis-AktienAnalysevon "Der Aktionär":

Marion Schlegel vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Pharmakonzerns Novartis AG (ISIN: CH0012005267, WKN: 904278, Ticker-Symbol: NOT, SIX Swiss Ex: NOVN, Nasdaq OTC-Symbol: NVSEF) unter die Lupe.


Der Schweizer Pharmakonzern Novartis habe in dieser Woche einen weiteren Zulassungserfolg verbuchen können. Die Europäische Kommission habe grünes Licht für die Asthma-Therapie Enerzair Breezhaler gegeben. Die Erhaltungstherapie (QVM149; Indacaterolacetat, Glycopyrroniumbromid und Mometasonfuroat) solle bei Patienten eingesetzt werden, bei denen sich das Asthma verschlechtert habe und nicht ausreichend kontrolliert werden könne.

Die Erhaltungstherapie setze sich aus einem langwirkenden Beta2-Agonisten (LABA) und einer hohen Dosis eines inhalativen Kortikosteroids (ICS) zusammen, wie Novartis am Dienstag mitgeteilt habe. Der Enerzair Breezhaler sei einmal täglich einzunehmen. Die Zulassung umfasse laut Mitteilung auch eine digitale Begleitung mittels Sensor und App, die eine Inhalationsbestätigung, Medikamentenerinnerungen sowie einen Zugang zu Daten zur Unterstützung therapeutischer Entscheidungen biete.

Zuletzt habe Novartis allerdings auch eine Niederlage hinnehmen müssen. Der Pharmakonzern habe sich in den USA im Zusammenhang mit Vorwürfen unzulässiger Zahlungen an Ärzte außergerichtlich auf eine Millionenstrafe geeinigt. Im Rahmen der Vereinbarung mit den US-Behörden würden 678 Millionen Dollar (603 Millionen Euro) gezahlt, wie der Schweizer Pharmakonzern in der vergangenen Woche mitgeteilt habe.

Bei den Vorwürfen sei es um Werbeveranstaltungen sowie um Treffen mit Ärzten gegangen, bei denen auch Rednerhonorare gezahlt worden seien. Die Mediziner sollten dann verstärkt Novartis-Medikamente gegen bestimmte Erkrankungen verschrieben haben. Neben der Geldzahlung habe sich Novartis auch verpflichtet, die entsprechenden Programme zu ändern.

Novartis lege mit dem Vergleich laut eigenen Angaben laufende Rechtsstreitigkeiten aus den Jahren zwischen 2002 und 2011 beziehungsweise 2010 und 2014 bei.

Die Aktie von Novartis komme derzeit einfach nicht in die Gänge. Momentan würden die starken News fehlen, die die Aktie befeuern könnten. Langfristig bleibe "Der Aktionär" aber zuversichtlich. Das Unternehmen sei stark aufgestellt. Auch die Dividendenrendite von derzeit 3,6 Prozent sei nicht zu verachten. Geduld bewahren, so Marion Schlegel vom Anlegermagazin "Der Aktionär". (Analyse vom 07.07.2020)

Mit Material von dpa-AFX

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Novartis-Aktie:

LT Lang & Schwarz-Aktienkurs Novartis-Aktie:
77,67 EUR -0,30% (07.07.2020, 11:51)

SIX Swiss Exchange-Aktienkurs Novartis-Aktie:
82,45 CHF -1,22% (07.07.2020, 11:55)

ISIN Novartis-Aktie:
CH0012005267

WKN Novartis-Aktie:
904278

Eurex Optionskürzel Novartis-Aktienoption:
NOVN

Ticker-Symbol Novartis-Aktie:
NOT

SIX Swiss Exchange-Ticker-Symbol Novartis-Aktie:
NOVN

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Novartis-Aktie:
NVSEF

Kurzprofil Novartis AG:

Die Novartis AG (ISIN: CH0012005267, WKN: 904278, Ticker-Symbol: NOT, SIX Swiss Ex: NOVN, Nasdaq OTC-Symbol: NVSEF) ist ein weltweit tätiger Pharmakonzern, Produkte zur Krankheitsbehandlung und Prophylaxe erforscht, entwickelt und vertreibt. Das Medikamentenportfolio setzt sich aus Spezialmedikamenten, Generika, Humanimpfstoffen, rezeptfreien Medikamenten zur Selbstmedikation und Produkten für die Tiermedizin zusammen. Zu den Therapiegebieten zählen vorwiegend Atemwegs- und Augenerkrankungen, Immunologie, Infektionskrankheiten, Onkologie (Krebs) und Hämatologie (Blutkrankheiten), Neurologie (Nervensystemerkrankungen) sowie Herz-Kreislauf- und Stoffwechselerkrankungen. (07.07.2020/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Novartis

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Novartis - im Pharmabereich ... (06.07.20)
...nur noch abwärts (24.01.18)
Cancer Drugs to watch: (26.07.17)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Novartis: Weiterer Zulassungserfolg. (07.07.20)
Novartis: Geht es jetzt um die W. (30.06.20)
Novartis: Rückschlag bei Augenmit. (29.06.20)
Novartis: Xolair und Cosentyx erha. (26.06.20)
Novartis – stabil im Seitwärtstrend (25.06.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Novartis

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?