Nordex


WKN: A0D655 ISIN: DE000A0D6554
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Nordex News

Weitere Meldungen
21.02.20 Nordex: Windkraft gewinnt in immer mehr Län.
20.02.20 Nordex: Internationale Expansion schreitet fort .
20.02.20 TecDAX | Für Nordex ist Brasilien ein guter M.
19.02.20 Nordex: Leerverkäufer Marshall Wace fährt En.
19.02.20 Nordex: Positives Signal!
13.02.20 Nordex: Das große Warten!
12.02.20 Nordex: Short-Engagement von Marshall Wace .
10.02.20 Nordex: Kann das wirklich gut gehen?
05.02.20 Nordex: Leerverkäufer Millennium International M.
05.02.20 Nordex: Kursrally möglich, wennÂ… - Aktienanal.
04.02.20 Nordex Aktie: Auf Messers Schneide!
02.02.20 Nordex: Jetzt heißt es kämpfen!
01.02.20 Nordex: Kommt jetzt der Schock?
30.01.20 Nordex: Millennium International Management ha.
30.01.20 Nordex bleibt unter Beschuss von Shortseller M.
29.01.20 Nordex-Aktie: Alles kein Problem!
24.01.20 Nordex-Aktie: Wieder im Aufwind!
20.01.20 Nordex: Das wird noch ein spannendes Thema!
17.01.20 Nordex: Rückläufiger Auftragseingang in Q4 - .
17.01.20 In diesen 4 Schritten findest du gute Dauerinv.


nächste Seite >>
 
Meldung
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Nordex-AktienAnalysevon "Der Aktionär":

Maximilian Völkl vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Windkraftanlagen-Herstellers Nordex SE (ISIN: DE000A0D6554, WKN: A0D655, Ticker-Symbol: NDX1, Nasdaq OTC-Symbol: NRDXF) unter die Lupe.


Trotz der fortschreitenden Energiewende stocke der Ausbau der Windenergie in Deutschland. Bei den jüngsten Ausschreibungen habe die Bundesnetzagentur nur für knapp 60 Prozent der angebotenen Menge einen Abnehmer gefunden. Aufwendige Genehmigungsverfahren und Widerstand in der Bevölkerung hätten den Neubau von Windrädern beinahe zum Erliegen gebracht. Doch Nordex habe ausreichend Alternativen.

Der deutsche Heimatmarkt sei für Nordex zwar nach wie vor wichtig. Doch der Turbinenbauer treibe die Internationalisierung zunehmend voran und erschließe immer neue Märkte. 4,45 Gigawatt an Leistung habe Nordex in Deutschland verbaut. Damit sei der Heimatmarkt noch die Nummer 1. Doch die USA mit 4,08 Gigawatt, aber auch Frankreich mit 2,24 Gigawatt und die Türkei mit 2,04 Gigawatt würden bereits in immer knapperen Abständen folgen.

Die gemeldeten Aufträge der vergangenen Monate hätten gezeigt, dass Windkraft in immer mehr Ländern an Bedeutung gewinne. Vor allem die amerikanischen Märkte seien für Nordex wichtig. Hier sei der Konzern auf Basis der installierten Energie mit einem Marktanteil von 13 Prozent die Nummer 3 hinter Vestas und GE. Zum Vergleich: Weltweit sei man die Nummer 5 - hinter Vestas, GE, Suzlon und Enercon.

Nordex trotze der Windkrise in Deutschland. Die Auftragsbücher seien voll. Doch an der Börse komme die Aktie derzeit nicht vom Fleck. Zunächst müsse der Konzern beweisen, dass der Sprung in die Profitabilität gelinge.

Spekulative Anleger bleiben an Bord und setzen auf neue Impulse durch die Zahlen am 24. März, so Maximilian Völkl von "Der Aktionär". (Analyse vom 21.02.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Nordex-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Nordex-Aktie:
11,78 EUR -1,26% (21.02.2020, 10:41)

Tradegate-Aktienkurs Nordex-Aktie:
11,85 EUR -1,41% (21.02.2020, 11:09)

ISIN Nordex-Aktie:
DE000A0D6554

WKN Nordex-Aktie:
A0D655

Ticker-Symbol Nordex-Aktie:
NDX1

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Nordex-Aktie:
NRDXF

Sektor:
Energie

Kurzprofil Nordex SE:

Die Nordex-Gruppe (ISIN: DE000A0D6554, WKN: A0D655, Ticker-Symbol: NDX1, Nasdaq OTC-Symbol: NRDXF) hat mehr als 27 GW Windenergieleistung in über 40 Märkten installiert und erzielte im Jahr 2018 einen Umsatz von etwa 2,5 Mrd. EUR. Das Unternehmen beschäftigt derzeit über 6.000 Mitarbeiter. Zum Fertigungsverbund gehören Werke in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA, Indien, Argentinien und in Mexiko. Das Produktprogramm konzentriert sich auf Onshore-Turbinen der 2,4- bis 5,X-MW-Klasse, die auf die Marktanforderungen von Ländern mit begrenzten Ausbauflächen und Regionen mit begrenzten Netzkapazitäten ausgelegt sind. (21.02.2020/ac/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Nordex

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Nordex vor einer Neubewertung (21.02.20)
** News zu Nordex ** (SPAM-... (11.02.20)
Energiegefahren und die ... (27.12.19)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Nordex: Windkraft gewinnt in imm. (21.02.20)
Nordex: Internationale Expansion sc. (20.02.20)
TecDAX | Für Nordex ist Brasilien. (20.02.20)
Nordex: Leerverkäufer Marshall Wa. (19.02.20)
Nordex: Positives Signal! (19.02.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Nordex

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?