Nordex


WKN: A0D655 ISIN: DE000A0D6554
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Nordex News

Weitere Meldungen
06.06.20 Nordex: Verkauf einiger europäischer Windpark.
04.06.20 Nordex: Leerverkauf-Attacke von Helikon Long .
04.06.20 Nordex: Spekulation auf Turnaround - Aktienan.
03.06.20 Nordex: Auftragsbücher trotz Corona-Krise we.
03.06.20 TecDAX | Nordex: Und 90 MW mehr...
01.06.20 Warum steigt eigentlich die Nordex-Aktie trotz.
30.05.20 Nordex: Tut sie es schon wieder?
28.05.20 TecDAX | innogy beauftragt die Nordex Group
28.05.20 TecDAX | Nordex: Innogy will 27 MW
28.05.20 Nordex: Erholungsrally setzt sich ungebremst f.
27.05.20 Nordex: Zweistellige Kurse zeitnah wieder mög.
27.05.20 Nordex: Systematica Investments verschärft Le.
25.05.20 Nordex: Gute Nachrichten aus der Politik - Ak.
25.05.20 Vergiss Ballard und Nordex! Mit diesen Aktien.
22.05.20 Nordex: Muss man sich damit wirklich beschäf.
20.05.20 Nordex: Rekordauftragsbestand - kein 2020er .
19.05.20 Nordex: Diese Infos sollten Sie kennen!
14.05.20 Nordex: Mangelnde Profitabilität hängt wie ein .
13.05.20 Nordex: Shortseller Lansdowne Partners ist kom.
13.05.20 Windkraft-Technik aus Deutschland boomt: Sch.


nächste Seite >>
 
Meldung
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Nordex-AktienAnalysevon "Der Aktionär":

Marion Schlegel vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Nordex-Gruppe (ISIN: DE000A0D6554, WKN: A0D655, Ticker-Symbol: NDX1, Nasdaq OTC-Symbol: NRDXF) unter die Lupe.


Der deutsche Windkraftanlagen-Hersteller plane Kreisen zufolge den Verkauf einiger europäischer Windparkprojekte. Damit wolle Nordex von der wachsenden Nachfrage nach erneuerbaren Energien profitieren, habe die Nachrichtenagentur Bloomberg am Freitag unter Verweis auf mit der Sache vertraute Personen berichtet. Demnach sucht der Konzern derzeit mit Beratern nach Interessenten für ein Projektportfolio, das sich kurz vor der Bauphase befinde, u.a. in Frankreich. Damit könne Nordex bis zu 300 Mio. Euro einnehmen. Die zum Verkauf stehenden Projekte sollten nach ihrer Fertigstellung eine Kapazität von bis zu 200 Megawatt haben, habe es geheißen. Der Verkauf beinhalte auch einige Projekte, die sich noch in einer früheren Phase befinden würden.

Erste Angebote sollten in dieser Woche eingehen. Interessenten könnten u.a. Infrastrukturfonds, Versorger und andere Energieunternehmen sein. Es sei allerdings nicht sicher, ob es tatsächlich zu einem Verkauf komme. Nordex habe die Informationen nicht kommentieren wollen.

Nordex habe derweil voll Auftragsbücher. In den vergangenen Tagen habe das Unternehmen erneut gleich mehrere Neuaufträge vermelden können. Nun gelte es, diese auch in profitable Umsätze umzuwandeln. Das Margenproblem verhindere bislang eine stärkere Entwicklung der Nordex-Aktie. Mit der neuen Turbinengeneration Delta4000 solle sich das jedoch ändern und die Profitabilität deutlich steigen.

Nordex bleibe eine Spekulation auf den Turnaround. Schaffe der Konzern schwarze Zahlen, seien deutlich höhere Kurse möglich, denn die langfristigen Perspektiven für die Windbranche seien nach wie vor gut. Gewinne laufen lassen, rät Marion Schlegel vom Anlegermagazin "Der Aktionär" in einer aktuellen Aktienanalyse. (Analyse vom 06.06.2020)

(Mit Material von dpa-AFX)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Nordex-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Nordex-Aktie:
10,19 EUR +4,09% (05.06.2020, 22:26)

Tradegate-Aktienkurs Nordex-Aktie:
10,29 EUR +5,43% (05.06.2020, 17:35)

ISIN Nordex-Aktie:
DE000A0D6554

WKN Nordex-Aktie:
A0D655

Ticker-Symbol Nordex-Aktie:
NDX1

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Nordex-Aktie:
NRDXF

Sektor:
Energie

Kurzprofil Nordex SE:

Die Nordex-Gruppe (ISIN: DE000A0D6554, WKN: A0D655, Ticker-Symbol: NDX1, Nasdaq OTC-Symbol: NRDXF) hat über 28 GW Windenergieleistung in über 40 Märkten installiert und erzielte im Jahr 2019 einen Umsatz von etwa EUR 3,3 Mrd. Das Unternehmen beschäftigt derzeit über 6.800 Mitarbeiter. Zum Fertigungsverbund gehören Werke in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA, Indien, Argentinien und in Mexiko. Das Produktprogramm konzentriert sich auf Onshore-Turbinen der 2,4- bis 5,X-MW-Klasse, die auf die Marktanforderungen von Ländern mit begrenzten Ausbauflächen und Regionen mit begrenzten Netzkapazitäten ausgelegt sind. (06.06.2020/ac/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Nordex

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Nordex vor einer Neubewertung (06.06.20)
Nordex Akte X (31.05.20)
** News zu Nordex ** (SPAM-... (11.02.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Nordex: Verkauf einiger europäisch. (06.06.20)
Nordex: Leerverkauf-Attacke von H. (04.06.20)
Nordex: Spekulation auf Turnaround. (04.06.20)
Nordex: Auftragsbücher trotz Coro. (03.06.20)
TecDAX | Nordex: Und 90 MW m. (03.06.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Nordex

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?