Nordex


WKN: A0D655 ISIN: DE000A0D6554
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Nordex News

Weitere Meldungen
25.05.20 Nordex: Gute Nachrichten aus der Politik - Ak.
25.05.20 Vergiss Ballard und Nordex! Mit diesen Aktien.
22.05.20 Nordex: Muss man sich damit wirklich beschäf.
20.05.20 Nordex: Rekordauftragsbestand - kein 2020er .
19.05.20 Nordex: Diese Infos sollten Sie kennen!
14.05.20 Nordex: Mangelnde Profitabilität hängt wie ein .
13.05.20 Nordex: Shortseller Lansdowne Partners ist kom.
13.05.20 Windkraft-Technik aus Deutschland boomt: Sch.
11.05.20 Nordex: Turnaround dürfte sich weiter verzöge.
11.05.20 Nordex: Zahlen-Vorlage mehr oder weniger ein.
08.05.20 Solar-Aktien vor Verzehnfachung mit neuer gr.
08.05.20 Nordex: Short-Position von WorldQuant untersc.
08.05.20 Nordex: Shortseller Systematica Investments m.
08.05.20 Nordex: 11 oder 7 EUR? Kursziele und Rating.
07.05.20 Nordex: Lansdowne Partners reduziert Leerverk.
06.05.20 Nordex: Rückzug des Hedgefonds Lansdowne P.
06.05.20 Nordex: Leerverkäufer WorldQuant setzt Rückz.
06.05.20 TecDAX | Nordex jetzt ohne Prognose trotz s.
05.05.20 Nordex: Reicht nicht, um Aktionäre zu schocke.
05.05.20 Nordex: Deutscher Turbinenbauer überrascht po.


nächste Seite >>
 
Meldung
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Nordex-AktienAnalysevon "Der Aktionär":

Maximilian Völkl vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Nordex-Gruppe (ISIN: DE000A0D6554, WKN: A0D655, Ticker-Symbol: NDX1, Nasdaq OTC-Symbol: NRDXF) unter die Lupe.


Die Corona-Krise treffe auch die großen Turbinenbauer. Von Januar bis März hätten sowohl Nordex als auch Siemens Gamesa und der Weltmarktführer Vestas rote Zahlen geschrieben. Langfristig würden die Aussichten aber weiterhin stimmen. In Deutschland gebe es mittlerweile auch gute Nachrichten aus der Politik. Zudem schreite die technologische Entwicklung weiter voran.

In Deutschland habe sich die Große Koalition in der vergangenen Woche darauf geeinigt, dass die umstrittene 1.000-Meter-Abstandsregelung nicht bundesweit eingeführt werden solle. Die Bundesländer sollten Spielraum bekommen, die Regelung individuell zu gestalten.

Damit könnte dem jüngsten Trend, dass hierzulande kaum noch neue Windkraftanlagen gebaut würden, entgegengewirkt werden. Vor allem für Nordex wäre eine positive Entwicklung auf dem deutschen Heimatmarkt wichtig, auch wenn zuletzt andere Märkte deutlich an Bedeutung gewonnen hätten.

Siemens Gamesa habe zuletzt hingegen mit einer 14-Megawatt-Turbine - der größten, die je gebaut worden sei - für Offshore-Energie für Aufsehen gesorgt. Während Nordex hier bislang nicht weiter aktiv sei, sähen die Siemens-Tochter und auch Vestas in den Turbinen auf hoher See viel Potenzial. Noch sei der Markt zwar deutlich kleiner, doch das könnte sich ändern. Die Vorteile seien offensichtlich: Es drohe weniger Widerstand von Windgegnern, am Meer wehe der Wind stärker und konstanter als am Festland und die Turbinen könnten deutlich größer gebaut werden.

Offshore-Wind habe viel Potenzial. Noch spiele der Markt aber lediglich eine geringe Rolle. Die Turbinenbauer würden sich dennoch seit Monaten über volle Auftragsbücher freuen. Durch die Corona-Krise sei das Margenproblem aber wieder einmal deutlich geworden. Das Risiko bleibe deshalb hoch. Wer investieren will, sollte auf den dänischen Weltmarktführer Vestas setzen, so Maximilian Völkl von "Der Aktionär". (Analyse vom 25.05.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Nordex-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Nordex-Aktie:
7,53 EUR +3,58% (25.05.2020, 10:54)

Tradegate-Aktienkurs Nordex-Aktie:
7,535 EUR +3,15% (25.05.2020, 11:06)

ISIN Nordex-Aktie:
DE000A0D6554

WKN Nordex-Aktie:
A0D655

Ticker-Symbol Nordex-Aktie:
NDX1

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Nordex-Aktie:
NRDXF

Sektor:
Energie

Kurzprofil Nordex SE:

Die Nordex-Gruppe (ISIN: DE000A0D6554, WKN: A0D655, Ticker-Symbol: NDX1, Nasdaq OTC-Symbol: NRDXF) hat über 28 GW Windenergieleistung in über 40 Märkten installiert und erzielte im Jahr 2019 einen Umsatz von etwa EUR 3,3 Mrd. Das Unternehmen beschäftigt derzeit über 6.800 Mitarbeiter. Zum Fertigungsverbund gehören Werke in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA, Indien, Argentinien und in Mexiko. Das Produktprogramm konzentriert sich auf Onshore-Turbinen der 2,4- bis 5,X-MW-Klasse, die auf die Marktanforderungen von Ländern mit begrenzten Ausbauflächen und Regionen mit begrenzten Netzkapazitäten ausgelegt sind. (25.05.2020/ac/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Nordex

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Nordex vor einer Neubewertung (26.05.20)
Nordex Akte X (28.04.20)
** News zu Nordex ** (SPAM-... (11.02.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Nordex: Gute Nachrichten aus der . (25.05.20)
Vergiss Ballard und Nordex! Mit d. (25.05.20)
Nordex: Muss man sich damit wirk. (22.05.20)
Nordex: Rekordauftragsbestand - k. (20.05.20)
Nordex: Diese Infos sollten Sie ke. (19.05.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Nordex

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?